My Brother Rabbit

| 13. November 2018 | 0 Comments

Ich sammle Schmetterlinge, aber auch die kleinen süßen Glühbirnenfliegen, die sich in Körben, im Gebüsch, hinter Pilzen, im Kasten und an ähnlichen Orten verstecken. Wenn ich alle gesammelt habe, dann kann ich zum Projektor gehen und nicht nur dass ich ihn zum Laufen bringe, ich kann auch die Scheibe endlich mitnehmen und damit die Marienkäfertür aktivieren. Wir haben es gespielt.

My Brother Rabbit, Rechte bei Artifex Mundi

My Brother Rabbit, Rechte bei Artifex Mundi

My Brother Rabbit ist ein recht charmantes Game, welche ein süßes, sehr kindliches Adventure mit den Wimmelbildmotiven kombiniert. Im Laufe des Games bleibt das Gameplay dabei leider recht redundant, aber es wird sehr charmant präsentiert. Die Geschichte, die zwischen den einzelnen Levels erzählt wird, ist sehr traurig geraten.

My Brother Rabbit ist ein schönes gezeichnetes Abenteuer in einer surrealen Welt, in der Realität und kindliche Fantasie miteinander verschmelzen. Ein kleines Mädchen wird mit der schrecklichen Realität konfrontiert, als sie unerwartet erkrankt. Sie und ihr Bruder nutzen ihre Fantasie, um der feindseligen Welt zu entfliehen. Gemeinsam stellen sie sich eine fantastische Welt vor, die ihnen als Rückzugsort dient. In dieser Scheinwelt möchte ein kleiner Hase seine Freundin, die Blume, um jeden Preis gesund pflegen. Auf seiner Reise muss der Hase seinen Verstand nutzen und von klassischen Point-and-Click-Spielen inspirierte Rätsel lösen, um sein Abenteuer fortsetzen zu können.

My Brother Rabbit bietet ein klassisches Point-and-Click Gameplay, wobei man weniger Objekte miteinander agieren lässt, sondern gemäß dem üblichen Artifex Mundi Konzept, verschiedene Objekte sammelt, um, wenn man genügend dieser Objekte hat, einen Zugang freizuschalten oder ein Rätsel zu aktivieren, das einen weiterführt. Die notwendige Anzahl der Objekte werden durch Punkte, die sich weiß färben, angezeigt.

Es gilt verschiedene Minigames zu spielen, verstecke Objekte zu finden und merkwürdige Maschinen zusammenzusetzen, in einer Welt, in der gewöhnliche Logik nicht funktioniert. Man begibt sich auf eine Reise durch fünf wundersame Länder und begegnet Robo-Elchen, schwebenden Affenbrotbäumen, Riesenpilzen, schmelzenden Uhren und anderen unglaublichen und zum Teil sehr witzigen Dingen.

My Brother Rabbit bietet eine sehr bunte, kindliche Comicgrafik, voller witziger, schräger Details, und zahlreicher Objekte, die schaukeln, springen, blinken, glitzern, wedeln, schweben, tröten, rollen, winken etc. Die Zwischensequenzen, welche eine sehr traurige Story erzählen, bestehen aus Zeichnungen, wie sie aus einem Kinderbuch stammen könnten. Es ist eine Story voller Schmerz, Leid und Traurigkeit, die im Kontrast zur fröhlichen Spielwelt steht.

My Brother Rabbit, ein klassisches Puzzle Adventure Game, wurde vom polnischen Entwickler Artifex Mundi entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und hat sich als Experte für Casual Adventure Games etabliert. Mehr als zwei Dutzend dieser Rätsel-Games, darunter Persian Nights: Sands of Wonders oder Dark Arcana: The Carnival mit Wimmelbild-Elementen hat man bereits auf den Markt gebracht. Waren die ersten dieser Games noch recht statistisch, versucht man sich stärker in Richtung Rätsel Adventures zu entwickeln.

My Brother Rabbit von Artifex Mundi ist ab 09. November 2018 für die PlayStation 4, Xbox One, Windows PC und Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
82 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es wird eine sehr traurige Geschichte erzählt
ein sehr fröhnliches Adventure mit vielen Details
die Rätsel sind sehr unterschiedlich gestaltet
durchaus auch ein sehr familientaugliches Game
Negatives
der Herausforderungsgrad bleibt sehr gering
das Gameplay ist ziemlich redundant

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.