Mord im Orient-Express

| 4. Januar 2018 | 0 Comments

Mord im Orient-Express von Regisseur Sidney Lumet ist ein britischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1974 und ist eine Verfilmung des gleichnamigen 14. Kriminalromans von Agatha Christie aus dem Jahr 1934. In der Hauptrolle ist Albert Finney als der berühmte belgische Detektiv Hercule Poirot zu sehen, welcher für diese Rolle eine Oscarnominierung erhielt. Ein namhafter und hochkarätiger Cast steht ihm dabei zur Seite.

Mord im Orient-Express, Rechte bei Studio Canal

Mord im Orient-Express, Rechte bei Studio Canal

Mord im Orient-Express liest sich wie das Who-is-Who der bekanntesten Schauspieler der 1970er Jahre. Neben Albert Finney sieht man Lauren Bacall, Sean Connery, Anthony Perkins, Jean-Pierre Cassel, Michael York, Jacqueline Bisset, Vanessa Redgrave, Richard Widmark und Ingrid Bergman, welche für ihre Rolle als Kindermädchen Greta Ohlsson einen Oscar erhielt. Gelungen ist auch der subtile Humor des Romans, sowie dass Signor Bianchi, gespielt von Martin Balsam, der Direktor des Orient-Express nach jedem Verhör durch Hercule Poirot überzeugt ist, dass eben jener Verdächtige der Mörder sein müsse. Der Film bleibt damit ein zeitloser Krimi-Klassiker unter den Agatha-Christie-Verfilmungen mit einer Vielzahl hochkarätiger Schauspieler.

Vor allem Albert Finney ist ein herrlicher Poirot, womöglich ist er sogar der beste Darsteller des belgischen Detektivs, zumindest fand Agatha Christie selbst dass kein Darsteller bisher ihrer Vorstellung von Hercule Poirot nähergekommen sei als er. Ich denke, dass womöglich David Suchet als belgischer Detektiv mit seiner Darstellung der Figur noch näher kommt. Er spielt Poirot in der britischen Fernsehserie Agatha Christie’s Poirot.

Mord im Orient-Express spielt an einem eisigen Wintertag, als der berühmte Orient Express seine Reise von Istanbul nach Wien antritt. Die Passagiere an Bord des Zuges stammen aus den höchsten Kreisen: adlige Herrschaften, ein amerikanischer Multimillionär, etliche Diplomaten und nicht zuletzt der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot. Als der Zug in Jugoslawien in einem Schneesturm stecken bleibt, richten sich alle auf eine lange Nacht ein. Am nächsten Morgen wird im Schlafwagen die Leiche des amerikanischen Millionärs gefunden, getötet durch zwölf Messerstiche. Hercule Poirot steht vor einem seiner schwierigsten Fälle und unterzieht alle Passagiere des Abteils einem Verhör. Eines steht fest: Der Mörder muss noch im Orient Express sein.

Manche von uns, um es mit den Worten der göttlichen Garbor zu sagen, möchten alleine sein.

Agatha Christie zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte und wurde mit ihren Kriminalromanen über den belgischen Detektiv Hercule Poirot oder die altjüngferliche Miss Marple weltberühmt. Tommy und Tuppence Beresford zählen zu den weniger bekannten Protagonisten über die sie vier Romane und eine Sammlung von Kriminalkurzgeschichten geschrieben hat. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit reiste Christie mit ihren Ehemann, dem Archäologen Max Mallowan, um die Welt, um ihn bei seinen Ausgrabungen zu unterstützen.

Mord im Orient-Express mit einer Spieldauer von ca. 127 Minuten wird mit einem guten Bild mit sehr bedeckten Farben, denen man das Alter ansieht, im Format 1,85:1 geboten. Der klare Ton wird auf Deutsch und Englisch in Mono DTS-HD MA präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Making of
  • Behind the Scenes Fotogalerie
  • Interview mit Produzent Richard Goodwin
Mord im Orient-Express (Murder on the Orient Express) von Studio Canal ist ab 02. November 2017 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray erhätlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
86 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein hervorragender Cast
der Film wird dicht und packend erzählt
Albert Finney ist einer der besten Hercule Poirot Darsteller
das Bild ist besser als bei der älteren DVD Version
Negatives
das Bild weist recht matte Farben auf
es gibt nur recht spärliches Bonusmaterial

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.