Monsterkompendium der Inneren See

| 23. Januar 2016 | 0 Comments

Das Monsterkompendium der Inneren See von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo, welches ähnlich dem Monster-Kompendium eine Sammlung von Hintergründen verschiedener Monster ist. Es sind genau 10 Monster, oder vielmehr Monsterfamilien, welche in diesem Buch vorgestellt werden. Neben Beispielbegegnungen gibt es neue Regeln, um diese Völker noch individueller zu gestalten und zusätzlich werden besondere Monster für unterschiedliche Stufen beschrieben.

Buchcover - Monsterkompendium der Inneren See, Rechte bei Ulisses Spiele

Monsterkompendium der Inneren See, Rechte bei Ulisses Spiele

Monsterkompendium der Inneren See ist eine Sammlung und Beschreibung von Monstern auf Golarion und hat ebenfalls das Manko dass die Lebensweise dieser Völker jeweils nur auf ein, zwei Seiten vorgstellt werden. Gerade dadurch, dass es hier einen deutlicheren Golarion-Bezug gibt, ist das etwas schade. Da hätte man mehr daraus machen können. Wirklich gelungen sind hingegen die zahlreichen vorgefertigen Monster, sowie Begegnungen mit denen man als Spielleiter schnell coole Gegener für die Spieler bekommt. So kann man ihnen bekannte Monster entgegenstellen, die sie jedoch trotzdem überraschen, da es z.B. ein Minotauren-Prophet des Baphomets ist, der die Helden sicher gehörig ins Schwitzen bringt. Andererseits kann man damit die Monster generell individueller gestalten, so kann man nicht nur die Charau-Ka aus dem Weltenband: Innere See einsetzen, sondern auch Charau-Ka-Spurenleser, Charau-Ka-Scharfschützen und Charau-Ka-Angazhankleriker. Diese zusätzlichen Regel-Optionen, wenngleich mir bei den Charau-Ka die Explodierender Affenbaum-Falle sehr gut gefallen hat, sind aber nur dann nützlich, wenn man sich intensiv mit den Monstervölker auseinandersetzt, andernfalls sollte man lieber rein auf die vorbereiteten Begegnungen zurückgreifen. Gerade wenn man selbst geschriebene Golarion-Abenteuer spielt, ist das Monsterkompendium der Inneren See eine genauso wertvolle Ressource wie das NSC Kompendium, einzig die Auswahl der Monster erschließt sich mir nicht so ganz. Ich finde Charau-Ka oder Girtablilus sind durchaus golariontypische Monster, aber Minotauren, Oger, Zentauren oder Zyklopen sind dies nicht unbedingt, da wären Winterwölfe, Fexts, Blütenfeen oder Kers vermutlich passender gewesen. Wer aber einfach nur einige Monster sucht, ist mit diesem Handbuch gut bedient. Der Unterschied zwischen dem Monsterkompendium der Inneren See und der Monster-Kompendium liegt im Grunde in der Auswahl der Monster  und auch ein wenig im spezielleren Golarion-Bezug.

Das Monsterkompendium der Inneren See handelt von den geflügelten Strix bis zu den aquatischen Kiemenschen. Es gibt in Golarion wahrlich keinen Mangel an ikonischen und inspirierenden Kreaturen, um Abenteurer herauszufordern. Dieses Buch baut auf einer Vielzahl von Kreaturen des Monsterkompendiums auf und stellt zehn der herausragensten Monstervölker der Pathfinder-Welt im Detail vor, samt neuer Regeln und spielfertigen Werten. Lerne mehr über die Kultur und die einzigartigen Fähigkeiten der affenartigen Charau-ka, der inzuchtgeplagten Ogerartigen, den stoischen Zentauren und mehr. Nie war es einfacher, den tödlichsten Bewohnern der Inneren See Leben einzuhauchen.

Der Aufbau der einzelnen Monsterkapitel ist im Grunde der selbe, auf einer Seite wird die Lebensweise des Monstervolkes zusammengefasst. Danach gibt es eine kurze Übersicht über eine übliche Begegnung mit dem Monster und einige Varianten dazu. Die anschließenden neuen Regeln sind neue Volksmerkmale, Schablonen, Archetypen, Klassenmerkmale, Talente, Ausrüstungsgegenstände, Zauber, magische Gegenstände in verschiedenster Komibination auf zwei bis drei Seiten. Danach folgen drei, vier neue Monster mit unterschiedlichen HGs, welche in den meisten Fällen Variationen des Grundmonsters sind.

Das Regelwerk Monsterkompendium der Inneren See für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo wird in deutscher Übersetzung von Ulisses Spiele seit Dezember 2015 als gebundene Ausgabe und als pdf herausgebracht.
82% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zahlreiche Optionen und Monster für verschiedenste Begegnungen
das gelungene Äquivalent zum NSC-Kompendium
Überraschungsmomente für Spieler
Hilfreiche Informationen und Schablonen für Spielleiter
Negatives
nur eine Seite über den Hintergrund der Monstervölker
mehr Beschreibung der Lebensweise wünschenswert
Auswahl der Völker als typisch Golarisch nicht immer nachvollziehbar
ein Monster-Kompendium II wäre wohl sinnvoller gewesen

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.