Metropolis: Lux Obscura

| 28. März 2018 | 0 Comments

Ich schleppe mich durch die Straßen. Ich bin verletzt, müde und spüre, dass ich alt bin. Der Bastard hat mich erwischt, aber die Kleine braucht mich und jetzt brauche ich ihre Hilfe und klopfe an ihre Tür. Sie öffnet mir und schaut mich mit ihrem süßen, kleinen Mund an, der mir schon so oft meine Stunden versüßt hat und breche verletzt vor ihren Füßen zusammen. Sie weiß was ich brauche und danach bekommt ich auch noch einen Drink. Wir haben es gespielt.

Metropolis: Lux Obscura, Rechte bei Sometimes You

Metropolis: Lux Obscura, Rechte bei Sometimes You

Metropolis: Lux Obscura ist ein animierter Comic, der eine dreckige, schmutzige Geschichte voller Gewalt, Drogen und Sex erzählt. Dazwischen gibt es sogenannte Match 3 Puzzle Mini Games. Das Comic erinnert vom Stil und vom Inhalt her ein wenig an Frank Millers Sin City, auch wenn es bei weitem nicht an diese Qualität heranreicht. Sehr gelungen ist, dass es 4 unterschiedliche Enden gibt, wobei es innerhalb des virtuellen Comics kaum wirkliche Entscheidungen gibt. Der Gamer hat also kaum die Möglichkeit Einfluss auf die Handlung zu nehmen.

Metropolis: Lux Obscura handelt von einer bis ins Mark verdorbenen Stadt. In dieser Hölle kann man die Nacht nicht vom Tag unterscheiden. Alles hier dreht sich ums große Geld. Und wer sich behaupten will, muss zuschlagen können. Nach Jahren hinter Gittern, als der mutmaßliche Mörder seines alten Freundes, schritt Jon Lockhart als freier Mann durch das Gefängnistor. Er kehrte wieder in die Stadt zurück, in der alles begann, um herauszufinden, wer ihm den Mord angehängt hat. Und denjenigen will er teuer dafür bezahlen lassen.

Er wusste es würde nicht einfach werden, denn sein Hauptzeuge war tot, aber es gab noch genug andere Ratten in dieser Stadt und irgendeine würde schon singen. Alte Freunde, neue Feinde. Du kannst hier nach der Wahrheit, nach Loyalität und nach Sinn suchen – aber alles, was du finden wirst sind Sühne, Verrat und Tod.

Metropolis: Lux Obscura hat neben dem interaktiven Comic zahlreiche Match 3 Puzzle Mini Games, mit denen der Kampf zwischen Jon Lockhart und seinen Gegnern simuliert wird. Es gilt 3 oder mehr Symbole vertikal oder horizontal anzuordnen, doch dabei darf man immer nur ein Symbol mit einem anderen auf der selben Linie tauschen. Entstehen dadurch 3 oder mehr Symbole aneinandergereiht, wird ein Effekt wie Heilung, Schaden, Wut oder ähnliches ausgelöst.

Je mehr Symbole angrenzen, desto größer und stärker ist der Effekt. Aber es gibt auch Gefahren wie Polizeimarken. Nach den Kämpfen erhält man die Möglichkeit eine von vier angebotenen Sonderfertigkeiten, die sich auch mehrfach wählen lassen, zu aktivieren. Sie werden psychische Störungen und schlechte Angewohnheiten genannt, verbessern aber die positiven Effekte oder vermindern negative Symbole wie Polizeimarken.

Grafisch ist das Game recht düster. Es gibt im Comic ein paar Schmuckfarben, aber grundsätzlich bleibt es mehr grau in schwarz gehalten. Der Zeichenstil ist recht verwaschenen und deutet vor allem viel an. Sehr misslungen sind jedoch die Animationen. Einen Farbklecks im Game stellt das Match 3 Puzzle Game dar. Dieses ist sehr bunt geworden. Der Soundtrack ist sehr stimmungsvoll. Das Game hat deutsche Untertitel, die Sprachausgabe erfolgt leider nur auf Englisch.

Metropolis: Lux Obscura ist ein Puzzle Game, welches von Ktulhu Solutions entwickelt wurde, als Publisher fungiert Sometimes You. Ktulhu Solutions ist ein junges, kleines Indie Studio. Sometimes You ist ein junger russischer Publisher, der vor allem Indie Games veröffentlicht.

Metropolis: Lux Obscura von Sometimes You ist ab 4. April 2018 für die Nintendo Switch und Xbox One, sowie schon länger für Microsoft Windows erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
77 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
harte, dreckige und schamlose Story
die Match 3 Puzzles sind gelungen
die Story ist spannend erzählt
ein düsteres Noir Style Game
Negatives
es gibt keine deutsche Sprachausgabe
das Game hat kaum Interaktionsoptionen
die Animationstechniken sind recht schwach

Tags: , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.