Metroid Prime: Federation Force

| 21. Januar 2017 | 0 Comments

Metroid Prime: Federation Force von Nintendo ist ein kooperativer First-Person-Shooter, ein Spin-off der bekannten Metroid Prime Serie. Der Spieler tritt der Eliteabteilung der Galaktischen Föderation bei, um sie beim Schutz der Galaxie zu unterstützen. Mit deinem Mech kannst du entweder allein oder mit deinen Freunden den Kampf gegen die Weltraumpiraten aufnehmen. Wir haben es gespielt.

3DS Cover - Metroid Prime: Federation Force, Rechte bei Nintendo

Metroid Prime: Federation Force, Rechte bei Nintendo

Metroid Prime: Federation Force macht vor allem Spaß, wenn man mit seinen Freunden spielt. Die Kampagne erzählt eine nette Story und man kann, nach dem einen oder anderen misslungen Ableger der Reihe, recht ungezwungen seinen Spielspaß haben. Durch die Story ist das Game auch sehr gut für Neueinsteiger geeignet. Enttäuscht werden eher Fans der Reihe sein, denn das Metroid Feeling will beim zocken einfach nicht überspringen.

Metroid Prime: Federation Force handelt von einer Galaxis, in der große Unruhe herrscht. Nach der Zerstörung des Phazon und der verdorbenen Welt Phaaze bleibt die Bedrohung der Weltraumpiraten bestehen. Als Rekrut der Federation Force, einer Elitetruppe der Galaktischen Föderation, erhältst du die Aufgabe der Bedrohung durch die Weltraumpiraten ein Ende zu setzen. Also streifst du dir eine besondere Kampfrüstung namens Mech über und begibst dich ins verlassene Bermuda-System, um den Berichten über verdächtige Aktivitäten nachzugehen. Unterwegs musst du mit deiner handlichen Waffe alle Gegner ausräumen, die sich dir in den Weg stellen.

Metroid Prime: Federation Force zählt zu einem der größten Nintendo Franchises abseits der Super Mario Games. In diesem Teil der Reihe spielt man nicht Samus, welcher in zahlreichen Teilen der Hauptcharakter der Reihe ist. Grafisch ist das Game durchaus in Ordnung, wenngleich die einzelnen Levels recht eintönig wirken. Aber es gibt durch die interaktiven amiibo Figuren die Möglichkeit seinem Mech ein besonders Aussehen zu geben. Der Sound, welcher nett ist, wird recht sparsam eingesetzt. Teilweise ist aber das Level Design an manchen Stellen recht verwirrend.

Metroid Prime: Federation Force wurde von Next Level Games exklusive für die Nintendo 3DS Familie entwickelt. Next Level Games wurde von Next Level Games für Nintendo entwickelt. Die 2002 gegründete kanadische Softwarschmiede ist bekannt für einige Mario Games und für die Umsetzung einiger großen Games auf der Wii.

Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der WiiU die erfolgreichste Konsole produziert. Mit dem Nintendo 3DS XL und dem Nintendo 2DS gibt es derzeit zwei aktuelle Versionen der tragbaren Handheld-Konsole.

Metroid Prime: Federation Force von Nintendo ist ab 2. September 2016 exklusiv für Nintendo 3DS und 2DS erhältlich. Wir haben das Game auf einem Nintendo 3DS getestet.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Fokus auf Multiplayer
funktioniert auch gut als Singleplayer Game
sehr gut für Einsteiger ins Metroid Universum geeignet
Negatives
grafisch bleibt das Game eher recht eintönig
Levels sind zum Teil recht verwirrend designt
das typische Metroid Feeling will sich leider nicht einstellen

Tags: , , , , , , , , ,

Category: 3DS / 2DS, Games

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.