Maze Runner: Die Auserwählten – Im Labyrinth

| 15. April 2015 | 0 Comments

Thomas weiß nur noch seinen Vornamen, als er auf einer Lichtung aufwacht. Dann erfährt er auch noch, dass er in der Mitte eines Labyrinths ist, aus dem bisher noch niemand herausgekommen ist. Zum Glück ist er nicht alleine, sondern einige andere Kinder und Jugendliche sind auch dort. Doch warum? Und wer hat sie hierher gebracht? Können sie das Geheimnis, das hinter dem Labyrinth steckt lüften?

Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth, Cover

Maze Runner: Die Auserwählten – Im Labyrinth, Rechte bei 20th Century Fox

Thomas (Dylan O’Brien) wacht in einem Aufzug auf, er erinnert sich an nichts, außer dass er Thomas heißt und nun auf einer Lichtung ist, die von hohen Mauern umgeben ist. Aber er ist nicht alleine, denn recht schnell sieht er andere Kinder und Jugendliche, wobei ihm auffällt, dass sie alle ebenfalls männlich sind. Sie sagen ihm, dass alle 30 Tage ein Neuer hierher kommt und dass sie teilweise schon über 3 Jahre hier sind. So haben sie sich ein bescheidenes Leben organisiert und sich für die Aufgaben in unterschiedliche Gruppen eingeteilt. Die mutigsten haben die gefährlichste Aufgabe, nämlich die der Läufer. Sie erkunden das Labyrinth, dass sie umgibt, doch noch hat keiner einen Ausgang gefunden und das Labyrinth sieht jeden Tag anders aus, denn nachts ändern sich die Wege und Wände.
Doch es lauern dort auch düstere Gefahren, Hybride aus Maschinen und Monstern, die Griewer, die töten, wenn jemand nicht rechtzeitig zur Lichtung zurückkehrt.

Thomas interessiert sich sehr für dieses Labyrinth und die Wesen, dabei wird er nicht den Runnern zugeteilt. Er widersetzt sich den Machtstrukturen, ist scheinbar der erste, der dem Anführer widerspricht und dann läuft er eines Tages auch mit ins Labyrinth, wo er zum ersten Mal den Schrecken dort sieht. Und er ist der erste, der eine Nacht dort überlegt und einen der Griewer tötet. Das spaltet die Gruppe, denn die einen machen ihm Vorwürfe, während die anderen alle Hoffnung in ihn setzen.

Kurze Zeit später, nach weniger als 30 Tagen erscheint wieder jemand im Aufzug, das erste Mädchen und sie trägt eine Nachricht, dass sie die letzte ist, die geschickt wird. Was hat das zu bedeuten? Und warum sind sie alle in diesem Labyrinth? Wie kommen sie hier heraus?
Thomas und das Mädchen, Teresa (Kaya Scodelario) scheinen Schlüssel zur Lösung des Problems zu sein, denn Thomas beginnt sich bruchstückhaft an seine Vergangenheit zu erinnern…

Der Film basiert auf der Buchreihe von James Dashner, die drei Bände umfasst, Die Auserwählten – Im Labyrinth, Die Auserwählten – In der Brandwüste und Die Auserwählten – In der Todeszone. Dementsprechend wird es womöglich auch mehrere Filme geben. 20th Century Fox hat sich bereits vor Veröffentlichung dieses Films die Filmrechte am nächsten Teil gesichert.

Maze Runner: Die Auserwählten – Im Labyrinth ist ein düsteres Action-Abenteuer mit interessanter Gruppendynamik, wobei nicht immer alles logisch schlüssig ist. Es passiert sehr viel und es gibt viele Identifikationsfiguren, wer Tiefgang und viel Story erwartet, wird aber eher enttäuscht sein. Es ist ein typischer Film für Jugendliche und Kinder, die ihn durchaus spannend und packend finden werden.

Das Bild ist düster und oft recht dunkel, aber gut. Das Bildformat ist 16:9 – 2.40:1. Als Sprachen sind Deutsch in DTW 5.1 und Englisch in DTS-HD 7.1 verfügbar. Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch und Türkisch. Die Spieldauer des Films beträgt 113 Minuten.
Als Extras gibt es auf der Blu-ray Entfallene Szenen, Die Entstehung des Films, Das Casting für die Rolle „Chuck“, Spaß am Set, Die visuellen Effekte, den Kurzfilm „Ruin“ von Wes Ball, ein Audiokommentar von Wes Ball und T.S. Nowlin, eine Bildergalerie und Trailer. Auf der DVD sind nur ein paar ausgewählte Extras verfügbar.

Maze Runner: Die Auserwählten – Im Labyrinth von 20th Century Fox Home Entertainment ist ab 26. Februar 2015 mit FSK 12 auf Blu-Ray und DVD verfügbar. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
65% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

gute Schauspieler
packende Bilder
spannendes Action-Abenteuer
interessante Gruppendynamik
viele Extras auf der Blu-ray

Negatives

das gewisse Etwas fehlt
eine weitere Teenager-Dystopie
Erklärungen und Dialoge nicht immer schlüssig
recht wenig Story

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.