Match – Harry Potter

| 3. Februar 2019 | 0 Comments

Match – Harry Potter läuft nach dem bekannten 4-Gewinnt-Prinzip, wobei man 5 Steine in eine Reihe bekommen muss, erweitert das Spielprinzip aber um ein paar interessante Aspekte. In diesem Fall sieht man nicht, wie weit der Gegner schon ist. Doch auch wenn ein Match gelandet wurde heißt es noch nicht, dass der Sieger feststeht. Es ist taktischer Spaß für jung und alt.

Match - Harry Potter - Cover

Match – Harry Potter – Cover, Rechte bei Winning Moves

Match – Harry Potter ist nicht nur für Harry Potter Fans eine feine Sache, sondern es ist auch ein schnell zu verstehendes und vor allem ein schnell zu spielendes Spiel für alle Spieler ab 4 Jahren. Dabei geht es darum als erster von 2 Spielern 5 Steine in eine Reihe zu bekommen, wobei es egal ist, ob diese waagrecht, senkrecht oder diagonal angeordnet sind. Es hat natürlich auch mit etwas Glück zu tun, da man nicht weiß auf welches Match der andere Spieler hinarbeitet. Außerdem sieht man nicht welche Motive der Gegner auf seiner Seite sieht. So kann es sein, dass man dem anderen Spieler hilft, wenn man seine Würfel setzt. Des Weiteren hat man keinerlei Einfluss auf die Charakterkarten, welche das Spiel am Schluss noch drehen können, denn man weiß nicht welche Karten man gezogen hat.

Zunächst werden die 25 Würfel per Zufall in das Raster geschoben. Dabei muss man darauf achten, dass in keiner Reihe mehr als 2x Mal das selbe Charakterbild zu sehen ist. Dann werden die Charakterkarten gemischt und jeder Spieler erhält verdeckt 2 Karten, legt sie in die Vertiefung der Spielfläche. Danach schiebt der Startspieler den linken oberen Würfel hinaus und das Spiel beginnt. Dieser Würfel kann jetzt vom anderen Spieler verwendet werden. Er sieht sich die 6 Bilder des Würfels an und entscheidet, wo er den Würfel durchschiebt und so versucht ein Match zu bekommen. Somit bekommt der nächste Spieler den Würfel, der zuvor an diesem Platz war. Die leer bleibende linke obere Ecke kann nur für ein abschließendes Match genutzt werden, muss aber nicht.

Das geht so lange weiter, bis einer der Spieler 5 Symbole in einer Reihe hat. Doch auch wenn man ein Match geschafft hat, hat man noch nicht automatisch gewonnen. Jetzt kann der andere Spieler seine Charakterkarten aufdecken. Wenn dabei das Symbol abgebildet ist, das auch auf den Match-Würfeln zu sehen ist, hat er gewonnen und der Spieler mit dem Match verloren. Es bleibt also spannend bis zum Schluss.

Das Spiel ist sehr stabil. Teilweise ist aber die Abdeckung ein wenig streng zu öffnen. Da braucht man ein bisschen Druck, um sie aufzumachen, bzw. kleine Kinder die Hilfe ihrer Eltern oder älteren Geschwister. Allerdings sollte man nicht zu stark drücken, um den Kunststoff nicht zu beschädigen. Doch nach dem ersten Öffnen geht es meistens einfacher. So eignet sich das Spiel sehr gut für Reisen. Es ist ein witziges, schnelles Spiel im Harry Potter Universum, bei dem das Alter einem  keinen nennenswerten Vorteil bringt. Nur ganz kleine Kinder ab 4 Jahren haben sicher noch einen Nachteil, da das Spiel für sie, wenn sie mit älteren Kindern spielen vielleicht doch ein wenig zu taktisch ist. Die Charakterkarten sind recht klein und etwas dünn, haben aber einen guten Platz in der praktisch designten Spielfläche.

Match - Harry Potter

Match – Harry Potter, Rechte bei Winning Moves

Bei Match – Harry Potter heißt es so schlau wie Hermine und verschlagen wie Harry zu sein und den anderen in die Irre zu führen. Im Spiel sind recht 15 interessante Charaktere zu sehen, wie Harry, Ron, Hermine, Dumbledore, Dobby und viele andere bekannte Gesichter. Man kennt sie allen aus den Filmen, wobei vor allem die netten Charaktere im Spiel zu finden sind. Doch auch Draco Malfoy ist auf den Würfeln zu sehen. Die Anleitung ist zwar dick, aber in vielen Sprachen. Sie ist einfach und leicht verständlich geschrieben. Man findet sie in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch und Spanisch.

Wir haben bei unseren Partien viel Spaß gehabt. Es ist ein paar Mal vorgekommen, dass mit Hilfe der Charakterkarten gewonnen wurde, aber auch Gewinne durch den Gegner sind passiert, indem er genau den richtigen Stein an die richtige Stelle gebracht hat. Andererseits wurde auch so manches Match verhindert, weil der andere Spieler gerade es doch noch mit einem geschobenen Würfel wieder zerstört hat. Wir hatten viel Spaß und haben immer mehrere Partien hintereinander gespielt. Allerdings war das Spiel schon auch ziemlich simpel und wir fragen uns wie oft wir es wirklich zur Hand nehmen, um eine schnelle Partie zu spielen.

Match – Harry Potter erschien im Februar 2017 bei Winning Moves mit einer mehrsprachigen Anleitung. Wir haben bei unserem Test mit 2 Spielern ungefähr 10 bis 15 Minuten pro Partie benötigt.
66 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
einfacher und verständlicher Spielablauf
durch den stabilen Kunststoff geeignet als Reisespiel
sehr schnell gespielt
goldenes Spielfeld & Würfel passen gut zu Harry Potter
viele bekannte Charaktere auf den Würfeln
Negatives
das Spiel ist sehr glücksabhängig
für anspruchsvolle Spieler wohl etwas zu simpel
Charakterkarten sind recht klein und dünn
für ganz kleine Kinder ein wenig zu taktisch

Tags: , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.