Mario Party 10

| 22. März 2015 | 1 Comment

Auf geht’s zur Party! Mario, Yoshi, Peach und Co. sind wieder auf diversen Spielfeldern und bei Minispielen unterwegs, um bei Mario Party 10 ihren Spaß zu haben. Dabei kann man dieses Mal auch Bowser spielen, natürlich gegen die anderen. Wer schafft es die meisten Sterne zu sammeln, die meisten Leben zu behalten? Oder gewinnt gar Bowser das Spiel?

Mario Party 10 - Cover

Mario Party 10 – Cover, Rechte bei Nintendo

Mit Mario Party 10 gibt es nun das Game auf HD für die WiiU und bietet einige interessante Möglichkeiten. Komme mit Mario, Toad und Donkey Kong ins Pilzkönigreich und hab Spaß an der Party, die Spaß und Action bringen. Dabei sucht sich jeder seinen Lieblingscharakter aus dem Nintendo Universum aus, dann noch das Spielfeld und schon kann es losgehen. Das Spielprinzip ist recht einfach. Die Spieler sitzen gemeinsam in einem Fahrzeug und fahren auch gemeinsam über das Spielbrett. Bei weniger als 4 Spielern sind auch KIs dabei.
Es wird reihum gewürfelt und gezogen. Je nachdem, auf welchen Feld man landet, passieren unterschiedliche Dinge. So gibt es Felder, auf denen man Bonuswürfel bekommt, Leben oder Sterne, dann gibt es Felder, die einen vorwärts oder wieder zurück bringen. Außerdem sind immer wieder Minispiel-Felder eingebaut, bei denen die Spieler in Team oder alleine gegeneinander antreten. Und dann gibt es auch böse Felder, bei denen Bowser oder andere Bösewichte gegen die Spieler antreten, ihnen Gegenstände oder Leben, bzw. Sterne wegnehmen, etc.
Sieger ist, wer im Ziel die meisten Sterne bzw. Leben hat.

Bei Mario Party 10 können bis zu 4 Spieler im klassischen Party Modus und 5 Spieler bei der Bowser Party miteinander spielen, wobei bei der Bowser Party einer der Spieler Bowser steuert, was es bisher noch nie gab. Auch bei wenigen Spielern muss einer Bowser spielen, während die Nintendo Helden durch KIs vervollständigt werden. Bowser wird über das WiiU GamePad gesteuert, die Helden über den WiiU Remote Controller.
Außerdem kann bei Mario Party 10 mit amiibo-Figuren gespielt werden und so neue Modi, Waffen, Charakteranpassungen und Fähigkeiten freischalten. Es gibt auch eine extra amiibo Party.
Witzig sind auch die über 70 Minispiele und die Minispielwettbewerbe, wie Paintballschlacht, Podestposen, oder Juwelenschacht.

Bei jedem Modus kann man Erfolge freischalten und Punkte sammeln, die in Toads Zimmer dann im Laden gegen Figuren, Hintergrundbilder, Posen, zusätzliche Level, Musik, etc. eingetauscht werden können. So kann  man dann mit seinen Lieblingsfiguren lustige Fotos machen und diese in einem Album speichern und mit dem miiverse teilen.

Mario Party 10 ist durchaus gelungen. Die Spielbretter sind sehr unterschiedlich und grafisch wirklich schön und süß aufbereitet. Alles ist bunt und lustig und auch die Charakteranimationen sind gut gelungen. Es ist ein Spiel, das man auch gut mit der ganzen Familie spielen kann, oder mit Freunden. Je mehr Leute mit machen, umso lustiger ist es auch. Alleine ist die Party wohl nicht ganz so spannend, denn die KI ist zwar durchaus gut, aber den Fun-Faktor steigt, wenn man sich gemeinsam unterhält, die Daumen drückt oder miteinander in Wettstreit gerät. Die KI kann übrigens auch in mehreren Stufen eingestellt werden. Im Normalmodus ist sie recht moderat und man hat, im Gegensatz zu anderen Mario-Party Spielen durchaus eine Chance zu gewinnen. Dabei hilft sicher auch, dass es nicht darum geht, wer als erster im Ziel ist, sondern wer am besten Punkte sammelt. Beim Würfeln ist die KI nämlich äußerst gut. Gut finde ich, dass immer die ungefähr benötigte Zeit bei der Spielauswahl dabei steht.

Im Bowser-Modus spielen bis zu 4 Spieler gegen einen, der Bowser spielt. So ist es natürlich auch klar, dass Bowser 4 Würfel bekommt und auch mal neu würfeln darf, wenn die Spieler im davon laufen. Schließlich ist es durchaus Sinn der Sache möglichst oft Minispiele gegen Bowser zu spielen, damit alle etwas zu tun haben und nicht nur würfeln. Schade ist, dass es hier nicht wesentlich mehr Minigames und Spielbretter gibt, sondern nur ein paar unterschiedliche, denn gerade dieser Modus ist etwas Neues und ist neben der Mario Party, bei der man gemeinsam spielt ein Highlight.
Auch die Erklärungen der Minigames könnten besser sein. Oft ist es sinnvoll, das Spiel vorher zu üben, damit man weiß, wie die Steuerung funktioniert und was das Ziel des Minigames ist. Trotzdem macht das Game viel Spaß und Fun ist einer der Hauptfaktoren bei Mario Party.

Mario Party 10 von Nintendo ist ab 20. März 2015 mit USK7 exklusiv für die Nintendo Wii U erhältlich. Wir haben das Game auf einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet.
72% / 100 Wertung
WeltenraumWertung
Positives

gute, bunte Grafik
Bowser-Modus als neue Möglichkeit
viele Minigames mit unterschiedlicher Steuerung
lustiges Game für mehrere Spieler
flüssiger Ablauf
kurze Ladezeiten
viele unterschiedliche Nintendo-Charakter zur Auswahl
hoher Fun-Faktor

Negatives

im Party-Modus recht wenige unterschiedliche Minigames
generell recht wenige Spielbretter
für Amiibo-Modus spezielle Figuren notwendig
nicht mit WiiU Pro Controller spielbar
für Einzelspieler eher langweilig
kein Online-Multiplayer-Modus
teilweise recht glücksabhängig

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Wii U

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.