Machete Kills

| 4. Juli 2014 | 0 Comments

Machete Kills ist die durchgeknallte Fortsetzung des Exploitationfilms Machete von Robert Rodriguez mit Danny Trejo. Beide sind auch in der Fortsetzung wieder dabei.

Machete Kills Blu-ray Cover

Machete Kills, Rechte bei Universum Film

Machete Kills toppt seinen Vorgänger was die abstruse und bizarre Story betrifft. Eine ganze Riege an Stars wie Danny Trejo, Carlos Estevez (Charlie Sheen), Amber Heard, Michelle Rodriguez, Mel Gibson, Demian Bichir, Sofia Vergara, Antonio Banderas, Cuba Gooding Jr., Lady Gaga, Walton Goggins, Vanessa Hudgens, Jessica Alba, Alexa Vega, William Sadler, Tom Savini toben sich auf infantile, böse, zynische und trashige Weise aus. Die Filmfigur Machete ist aus einem Scherz heraus entstanden, beim Grindhouse-Double Feature von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino wurden verschiedene Trailer zu nicht existierenden Filmen inszeniert. Machete war einer davon und Robert Rodriguez erhielt dafür so viel Zuspruch, dass er sich entschloss einen Film daraus zu machen.

Machete Kills handelt vom Ex-Federal Agent Machete Cortez (Danny Trejo), welcher um seine Geliebte, die im Drogenkrieg ermordete Sartana (Jessica Alba), trauert, als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der die US-Hauptstadt mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ist mit Mendez‘ Herz verbunden, und nur ein Mann kann die Bombe entschärfen: Mastermind Luther Voz (Mel Gibson), ein steinreicher und exzentrischer Waffendealer. Machete bleiben ganze 24 Stunden, um die globale Anarchie zu stoppen…

1992 veröffentlichte Rodriguez sein erstes kleines Meisterwerk, „El Mariachi“, und durfte sich bereits vier Jahre später über einen Titel der besonderen Art freuen: Mächtigster Lateinamerikaner in Hollywood! Dieser wurde ihm 1996 vom Hispanic Magazine in der Reihe „25 Most Powerful Hispanics in Hollywood“ verliehen, bei der er 24 seiner Kollegen abhängte und sich an die Spitze setzte. Was viele nicht wissen: Robert Rodriguez hatte auch bei dem Kultfilm Pulp Fiction seine Finger im Spiel! „Pulp Fiction“ gilt bis heute als eines der legendärsten Werke aus dem facettenreichen Film-Repertoire des Kult-Regisseurs Quentin Tarantino. Bei einigen Szenen, in denen Tarantino als Jimmie vor der Kamera agierte, nahm Rodriguez den Platz des Regisseurs ein und ist sich somit immerhin für einige Minuten des Klassikers verantwortlich.

Machete Kills bietet billige CGI Effekte, aber das ist dem Stil entstprechend. Das Bild selbst ist gut und scharf. Der Sound ist stimmig und sehr klar, die Explosionen bringen den Wohnzimmerschrank durchaus zum vibrieren. Der Ton wird in Englisch und Deutsch auf DD 5.1 geboten, erstaunlicherweise kann man keine deutschen Untertitel zuschalten. Die Extras sind nicht allzu umfangreich, es gibt unter anderem ein interessantes „Behind the scenes“, mehrere entfallene Szenen und den Trailer.

Machete Kills von Universum Film ist ab 23. Mai 2014 mit FSK 16 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • absolut genialer Trash-Film
  • viele Stars haben ihren Spass
  • abgedrehte Story

  • keine deutschen Untertitel
  • wenig Extras

Rating
66%

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen.

Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr….

Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.