Lucy

| 16. Juli 2015 | 0 Comments

Lucy mit Scarlett Johansson und Morgan Freeman in den Hauptrollen ist ein französischer Action- und Science-Fiction-Film von Regisseur Luc Besson aus dem Jahr 2014. Nach der Kinderfilmreihe Arthur und die Minimoys, sowie der Mafia-Komödie Malavita – The Family kehrt Luc Besson wieder zu dem Genre zurück mit dem er anfänglich so große Erfolge gefeiert hat wie mit Nikita, Léon – Der Profi oder Das fünfte Element.

Blu-ray Cover

Lucy, Rechte bei Universal Pictures

Lucy basiert auf dem Wir-nutzen-nur-10%-unseres-Gehirnw Mythos und Luc Besson vermischt gekonnt wissenschaftliche Fakten mit einer actionreichen Story voller Andeutungen, Referenzen und Allegorien, sodass jeder Zuschauer sich aus dem Film abholen kann was ihm am besten gefällt. Dabei wird man auch noch gut unterhalten. Natürlich fällt es schwer bei Luc Besson nicht sofort einen Vergleich zu seinem Frühwerk zu ziehen, und ja, da kommt Lucy nicht gut weg. Aber der Film ist für sich ordentlich geraten und handwerklich gut gemacht. Die durchgängige Action dieses Hochgeschwindigkeitsfilms sorgt auch dafür dass man sich nicht allzuviele Gedanken über die Story macht.

Lucy handelt von der US-Studentin Lucy (Scarlett Johansson), welche während eines Party-Urlaubs in Taipeh in die Fänge des mysteriösen Mr. Chang gerät. Für ihn soll sie eine neuartige Droge nach Europa schmuggeln, die ihr gewaltsam in den Bauch implantiert wird. Als sie sich wehrt, gelangt die gefährliche Substanz in ihren Blutkreislauf und Lucy entwickelt übermenschliche Fähigkeiten. Mit Hilfe des renommierten Hirnforschers Professor Samuel Norman (Morgan Freeman) versucht sie herauszufinden, was mit ihr passiert. Unerbittlich von der Drogenmafia gejagt, mutiert Lucy zu einer Kämpferin jenseits menschlicher Vorstellungskraft.

Scarlett Johansson bleibt leider ein wenig austauschbar und zu androgyn für meinen Geschmack. Morgan Freeman kann als Prof. Samuel Norman in seiner Rolle als hilfreicher Wissenschaftler durchaus überzeugen, aber ist dann doch nur der stabile Rahmen für die Actionsequenzen mit Lucy.

Lucy wird mir sehr sauberen und klaren Bild in High-Definition im Bildformat 2,40:1 (16:9) geboten. Der Ton ist ebenfalls sehr sauber und wird auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 und auf Deutsch, sowie in vielen weiteren Sprachen in DTS Digital Surround 5.1 geboten. Unter den Extras finden sich Behind the scences über die Evolution von Lucy und die kleine Doku Hirnkapazität: Die Wissenschaft hinter Lucy. Die Effekte sind wirklich gelungen und man sollte sich diesen Film am besten auf einem großen Bildschirm mit einer guten Anlage geben, um seine Stärken genießen zu können.

Lucy von Universal Pictures ist ab 12. Jänner 2015 mit FSK 16 auf blu-ray und DVD erhätlich. Wir haben die blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
68% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

handwerklich gut gemachter Actionfilm
ein wahrer Geschwindigkeitsrausch für Actionfans
zahlreiche Andeutungen, Referenzen und Allegorien

Negatives

sehr magere Extras, da wären Intervies noch wünschenswert gewesen
Scarlett Johansson agiert austauschbar und unter ihrem Wert
die Story selbst hat einige logische Brüche

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.