Love, Simon

| 30. November 2018 | 0 Comments

Love, Simon von Regisseur Greg Berlanti ist eine amerikanische Dramedy aus dem Jahr 2018. Das Drehbuch von Elizabeth Berger und Isaac Aptaker basiert dabei auf dem Roman Nur drei Worte, der amerikanischen Autorin Becky Albertalli. Es ist bewegende Geschichte über das Erwachsenwerden und das Abenteuer sich selbst zu finden und sich das erste Mal zu verlieben.

Love, Simon, Rechte bei Twentieth Century Fox

Love, Simon, Rechte bei Twentieth Century Fox

Love, Simon bekommt durch die Tatsache, dass Simon ungeoutet ist noch eine besondere Note. Nicht nur durchlebt er das Auf und Ab der Erste Liebe mit all ihren gefühlsmäßigen Auswüchsen, sondern er muss es auch noch vor aller Welt geheim halten, will er nicht, was er befürchtet, zum Außenseiter abgestempelt werden. Das bietet so viele komische wie auch furchtbar tragische Momente, dennoch bleibt es eine süße, nette Teeniekomödie. Alle Problem werden gelöst und führen zu einem Happy End, wie in hunderten Filmen dieser Art zuvor. Warum auch nicht? Die Realität ist meist grausamer und bitterer, da ist es schön sich ein wenig zu unterhalten, mit zu lieben, und mit zu lachen.

Love, Simon überzeugt durch seinen jungen Darsteller Nick Robinson, der vor allem in seinen Zwiegesprächen gefangen ist. Weniger stark  ist seine, zum Teil zu klischeehaft besetzte und gespielte Freundesgruppe. Besser gefielen mir Jennifer Garner und Josh Duhamel als seine ihn liebenden und coolen Eltern, die versuchen alles richtig zu machen und dennoch sein Gefühlschaos nur noch vergrößern. Sie sorgen aber auch für einige Lacher und schöne Momente und schaffen es, dass die Familienidylle nicht zu süßlich wird.

Love, Simon handelt vom siebzehnjährigen Simon Spier (Nick Robinson) für den sich die erste große Liebe jedoch etwas komplizierter gestaltet, denn er hat seiner Familie und seinen Freunden noch nicht gesagt, dass er schwul ist. Außerdem weiß er nicht wer der anonyme Klassenkamerad ist, in den er sich online verliebt hat. Diese beiden Probleme zu lösen erweist sich als lebensverändernde Erfahrung für den Teenager.

Sehr gelungen ist auch der Filmsoundtrack, der Liebesliedklassiker wie Waterloo Sunset von The Kinks, The Man, oder No von Meghan Trainor, Bad Romance von Lady Gaga in sehr schräger Version, bzw. Love Me von The 1975, I Wanna Dance with Somebody (Who Loves Me) von Whitney Houston und vieles beinhaltet.

Love, Simon, mit einer Spielzeit von 120 Minuten, wird im sauberen Bild im Format 16:9 (1.78:1) präsentiert. Der sehr basslastige Sound wird u.a. auf Englisch und Deutsch geboten, in Deutsch in DD 5.1. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Entfallene Szenen
  • Die Romanvorlage
  • Die Clique
  • #FirstLoveStoryContest-Gewinner
  • Dreh in Georgia
  • Dreh in Atlanta
  • Audiokommentar von Greg Berlanti, Isaac Klausner und Isaac Aptaker
  • Galerie
  • Kinotrailer
Love, Simon von Twentieth Century Fox ist ab 27. September 2018 mit FSK 16 auf DVD, Blu-ray und 4K Ultra HD Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein unterhaltsamer, komisch-tragischer Liebesfilm
Nick Robinson überzeugt als Simon
eine durchaus gelungene Romanverfilmung
die Elten sind witzig, lieb ohne zu süßlich zu werden
Negatives
die Geschichte selbst ist nicht besonders neu
in der Realität ist es sicher weniger einfach
teilweise etwas sehr klischeehaft

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.