Lone Ranger

| 7. Februar 2014 | 0 Comments

Lone Ranger von Walt Disney ist die zeitgemäße Verfilmung der legendären Radioshow und TV Sendung. Der Lone Ranger, ein früher Streiter für Gerichtigkeit im Wilden Westen erlebt gemeinsam mit seinem Freund, dem Indianer Tonto, zahlreiche und gefährliche Abenteuer. Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter.

Blu-ray Cover

Lone Ranger, Rechte bei Walt Disney

Lone Ranger war das neue Projekt des Erfolgsduos Gore Verbinski und Johnny Depp, wobei das mehr Zufall war. Johnny stand in der Rolle des Tontos schon länger fest, während die Regie Mike Newell angeboten wurde, als dieser schlußendlich doch ablehnte, kam Gore Verbinski zum Zug. Produziert wurde der Film von Jerry Bruckheimer Films und der The Walt Disney Company, leider drängt sich dann einem der Vergleich zur Fluch der Karibik Filmreihe auf, was meines Erachtens aber zu kurz gegriffen ist und die teils recht harschen Kritiken werden dem Film absolut nicht gerecht. The Lone Ranger ist ein äußerst unterhaltsames, bisweilen schräges Kinoabenteuer zweier ungleicher und komischer Helden. Während Arnie Hammer überzeugend den Strahlemann und zuweil gutgläubigen Helden gibt, zeigt Johnny Depp seinen Hang zu schrägen Charaktern.

Lone Ranger handelt von dem Indianer Tonto (Johnny Depp), welcher die abenteuerliche Geschichte über den geheimnisvollen Lone Ranger erzählt. Der Texas Ranger John Reid (Armie Hammer) wird auf Befehl eines machtgierigen Eisenbahnbarons von Butch Cavendish (William Fichtner) und seinen Banditen niedergeschossen. Doch mit Hilfe von Tonto kann er von den Toten zurückkehren und nimmt als geheimnisvoll maskierter Lone Ranger mit dem Indianer den Kampf gegen die Ungerechtigkeit auf und will Rache am Eisenbahnbaron nehmen.

Begonnen hat alles 1933 als George W. Trendle und Fran Striker für eine neue Radioshow die Figur des Lone Rangers, eines maskierten Texas Rangers der im alten Amerikanischen Westen für Recht und Ordnung sorgte, begleitet von seinem treuen Indianer Tonto, erfanden. Dem folgte eine Reihe von weiteren Medien, eine langjährige TV Serie in den 50er Jahren, Comicserien, Animationsfilmserien, Bücher,… etc., im Jahr 2013 folgte nun der vorliegende Kinofilm.

Die Blu-ray liefert ein kristallklares Bild im Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1, dazu einen sauberer, sehr klangvoller Ton auf Deutsch in DTS-HD 5.1, auf Türkisch in Dolby Digital 5.1 und auf Englisch in DTS-HD 7.1. Die Abmischung zwischen Dialogen und den Soundeffekten ist betens gelungen. Der Klang füllt den Raum ohne zu erdrücken und gibt dem Bild die richtige Atmosphäre. Das Bonusmaterial ist leider recht spärlich ausgefallen, es gibt einen obligatorischen Blick Hinter die Kulissen mit dem Titel Armies Western Road Trip. Dazu gibt es einen Einblick in das Training der Darsteller und ein Making-of zur Zug-Szene. Dazu kommen noch ein paar sehr lustige Outtakes und eine zusätzliche Szene.

Lone Ranger von Walt Disney ist ab 5. Dezember 2013 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • gelungenes Casting
  • unterhaltsame Atmosphäre
  • guter Dialogwitz der Hauptfiguren
  • Unterhaltsam trotz Überlänge

  • Überschaubares Bonusmaterial
  • Vergleich zu Fluch der Karibik drängt sich auf

Rating
79%

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.