Lobo Megaband #1: Blutige Jagd

| 22. August 2016 | 0 Comments

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd ist ein Megaband der Comicautoren Cullen Bunn und Frank Barbiere und beinhaltet die gesamte Serie über die Neuintpretation Lobos, des Präsis, wie der außerirdische Kopfgeldjäger auch gern genannt wurde. Von der einstmal rotzfrechen und tief unter die Gürtellinie zielenden Comicserie ist ein düsterer Science Fiction Comic geworden.

Comic Cover - Lobo Megaband #1: Blutige Jagd, Rechte bei Panini Comics

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd, Rechte bei Panini Comics

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd beginnt unterhaltsam mit dem Tod des Präsis und geht recht spannend mit dem Auftrag an Lobo, andere Killer aufzuhalten weiter und dabei landet Lobo auf der Erde. Doch irgendwie wird es dann chaotisch. Die erste Storyline wird niemals richtig abgeschlossen. Lobo beginnt dann für die Organisation der Whister Void zu arbeiten. Und selbst das bleibt ohne echtem Ende, bis Lobo als nächstes Jagd auf Sinestro macht. Der ganze Bande ist also sehr chaotisch und auch am Schluss gibt es kein Ende.

Hervorzuheben ist der durchaus interessante Versuch Lobo wieder zu seinen Wurzeln als brutaler Kopfgeldjäger ohne saitirische Übertreibungen zu führen. Und es ist auch hochzuhalten dass Panini Comics sich bemüht alle relevanten Serien von DC Comics zu übersetzen.

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd (Lobo #1 – #13, Lobo Annual #1, Convergence: Green Lantern/Parallax #2 (II)) beinhaltet die komplette Serie mit dem Lobo des neuen DC-Universums auf 320 Seiten. Als Leser erfährt man in dieser Neudefinition des Kult-Helden alles darüber wieso der außerirdische Kopfgeldjäger seine Heimat verließ und nach seinem eigenen Kodex lebt und wieso er jetzt die Erde vor der Vernichtung retten will. Als Gaststars gibt es Superman, Sinestro und Green Lantern Hal Jordan.

Lobo, der außerirdische Kopfgeldjäger wurde von Roger Slifer und Keith Giffen erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt im Omega Men #3 vom Juni 1983. Später hat Alan Grant mit Lobo eine Serie mit saitirischen Inhalt und großer überzeichneter Brutalität erschaffen, welche wohl die prägnantesten Auftritte vom Präsi beinhalten.

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd wurde von Cullen Bunn und Frank Barbiere geschrieben und unter anderem von Reilly Brown, Robson Rocha, Allison Borges und Cliff Richards gezeichnet. Der US-amerikanische Autor Cullen Bunn wurde für seine Geschichte Deadpool Kills the Marvel Universe von Marvel Comics und The Sixth Gun für Oni Press bekannt. Für DC Comics hat er nach Sinestro auch für den Event Erde 2: World’s End geschrieben. Der US-amerikanische Autor Frank Barbiere konnte mit der bei Image Comics erscheinenden Indie Serie Five Ghosts große Erfolge feiern, für DC Comics hat er an der Comicserie Lobo geschrieben.

Lobo Megaband #1: Blutige Jagd ist ein Comicsammelband mit der deutschsprachigen Ausgabe der gesamten gleichnamigen US-Serie und erscheint am 07. Juni 2016 bei Panini Comics.
68% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
Panini Comics bemüht sich alle relevanten DC Comics zu übersetzen
aufrichtig bemühter Versuch Lobo wieder zu seinen Wurzeln zu führen
gelungener Auftritt von Sinestro und nette Wendung
Negatives
keine durchgehende Geschichte, eine recht chaotische Erzählung
auch zeichnerisch fehlt es der Serie an Kontinuität

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.