Lilo & Stitch

| 16. August 2017 | 0 Comments

Lilo & Stitch von den Regisseuren Dean DeBlois und Chris Sanders ist ein amerikanischer Zeichentrickfilm und die 41. Produktion der Walt Disney Animation Studios aus dem Jahr 2002. Er geht auf ein Drehbuch der beiden Regisseure zurück und nimmt sich des Science Fiction Themas an. Er ist auch einer der wenigen Walt Disney Filme, in denen die Hauptfigur zunächst ein Bösewicht ist.

Lilo & Stitch, Rechte bei © 2017 Disney

Lilo & Stitch, Rechte bei © 2017 Disney

Lilo & Stitch bietet ein außerirdisches Gagfeuer mit großem Unterhaltungswert für große und kleine Zuseher. Allein, dass Stitch zum größten Fan des Kings wird, ist wohl mehr für das ältere Publikum. Dafür wird auch die unverwechselbare Musik von Elvis Presley und ein tolles Hawaii-Feeling geboten. Auch wenn die üblichen Songs fehlen, bietet der Film alles, was einen guten Disney Zeichentrickfilm ausmacht, Humor, Herz und Hirn.

Die Science Fiction Komponente selbst bleibt recht gering, wenngleich es einige Anspielungen auf Men in Black und andere Science Fiction Filme gibt. Es geht vor allem um Freundschaft, Familie und darum, dass wir selbst bestimmen wie wir uns verhalten und dass wir entscheiden, ob wir uns gut oder böse verhalten.

Lilo & Stitch geht der Frage nach was passieren würde, wenn ein als niedlicher blauer Hund getarnter Außerirdischer mit ausgesprochen schlechten Manieren auf der Sonneninsel Hawaii landet. Als das eigenwillige kleine Mädchen Lilo im Tierheim auf Stitch trifft, adoptiert sie ihn vom Fleck weg. Mit Stitch hält das absolute Chaos in den ohnehin turbulenten Haushalt von Lilo und ihrer großen Schwester Nani Einzug. Für noch mehr intergalaktischen Spaß sorgen Stitchs außerirdische Verfolger, die ihm hart auf den Fersen sind. Schon bald steht ganz Hawaii Kopf. Doch da ist noch Lilos unerschütterlicher Glaube an OHANA, das hawaiische Bild von Familie und Zusammenhalt.

Elvis Presley war der totale Musterbürger. Um ein Musterhund zu werden, musst du seine Charakterzüge studieren. Nummer 1: Tanzen!“

Lilo & Stitch hat, wie kaum ein anderer Disney Zeichentrickfilm, Fortsetzungen erhalten. Im Jahr 2003 erschient Stitch! The Movie, 2005 dann Lilo & Stitch 2: Stitch Has a Glitch und 2006 kam dann Leroy & Stitch. Auch gab es von 2003 – 2006 die TV-Serie Lilo & Stitch: The Series, von 2008 – 2015 gab es dann Stitch! und seit 2017 gibt es Stitch & Ai.

Elvis Presley, 1935 in Mississippi, USA geboren und am 16. August 1977 in Memphis, Tennessee verstorben, war ein US-amerikanischer Sänger, der als einer der wichtigsten Vertreter der Rock- und Popkultur des 20. Jahrhunderts gilt. Wegen seiner Erfolge und seiner Ausstrahlung wird er auch als „King of Rock ’n’ Roll“ oder einfach als „King“ bezeichnet. Presley gilt als einer der erfolgreichsten Solo-Künstler weltweit.

Lilo & Stitch wird mit sauberen und schönen Bild im Format 1,66:1 / 16:9 geboten. Der gute Ton wird auf Englisch in DTS-HD 5.1 und auf Deutsch in DTS 5.1 und Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras finden sich unter anderem folgende Featurettes:

  • Lilos Lexikon : Hawaii – die Aloha-Inseln
  • Making Of zu Lilo & Stitch: Am Set mit den Regisseuren
  • Musik-Video ,,I Can’t Help Fallin‘ In Love With You“ mit den A*Teens
  • Zusätzliche Szenen
Lilo & Stitch (Lilo & Stitch) von Walt Disney Animation Studios ist, im Zuge der Reihe Disney Classics, mit neuem Cover ab 15. Juni 2017 auf Blu-ray und DVD mit FSK 0 erhältlich. Die DVD haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
94 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
berührender Film über Familie und Freundschaft
einer der witzigsten Disney Zeichentrickfilme
Stitch ist zu Beginn ein Bösewicht, seine Wandlung wirkt aufrichtig
zahlreiche Anspielungen auf verschiedene Science Fiction Filme
Negatives
irgendwie fehlen einem die typischen Disney Songs
es gibt verhältnismäßig wenige Extras auf der DVD

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.