LEGO Batman 3 – Jenseits von Gotham

| 20. November 2014 | 1 Comment

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham von Warner Bros. Interactive Entertainment ist bereits das dritte Game der Superhelden aus dem DC Comics Universum welches in der LEGO Welt spielt. Die Hauptprotagonisten sind dabei Batman und Robin, aber es stehen zahlreiche weitere Helden und Schurken aus dem DC Comics Universum zur Verfügung. Diesmal muss der Spieler gegen den Superschurken Brainiac bestehen. Nicht fehlen darf dabei der übliche LEGO Humor. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham, Rechte bei Warner Bros.

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham bietet neben dem Story Modus auch einen freien Modus. Es gibt viel zu tun, viel Neues zu entdecken, viele Rätsel zu bewältigen und viele Momente des Schmunzelns – einfach gesagt typisch LEGO. Ein Running Gag ist, dass man Adam West, den bekannten Darsteller der Batman Serie aus den 60er Jahren, retten muss. Dabei gibt es viele Anspielungen an die Serie wie z.B. den Bat-Anti-Haifisch-Spray. Abgesehen vom Weltraum gibt es keine großartigen Innovationen oder Veränderungen. Die heimlichen Stars des Games sind aber die verschiedenen Lanterns Corps, wovon das Green Lantern das bekannteste ist. Aber auch ohne Kenntnisse der neueren Geschichte der Green Lantern Comicserie wird es sehr unterhaltsam.

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham handelt von den Plänen des fiesen Brainiac, welcher mit der Macht der Laternen-Ringe ganze Welten schrumpft, die er dann seiner makabren Sammlung von Miniatur-Städten aus dem gesamten Universum hinzufügt. Der Dunkle Ritter kämpft gemeinsam mit den Superhelden des DC Comics-Universums in den Weiten des Alls, um Brainiac davon abzuhalten die Erde zu vernichten. Dazu müssen sich die größten Superhelden und die verschlagensten Schurken verbünden und zu verschiedenen Laternen-Welten reisen, um Braniac zu stoppen.

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham bietet das bekannte Gameplay der Lego Game Reihe. Es gilt Legosteine zu sammeln, Objekt zu zerschlagen um daraus neue Objekte zu bauen und jeder Charakter hat gewisse Spezialfähigkeiten, die man benutzt um gewisse Bereiche zu öffnen. Zwischen den einzelnen Figuren kann man dann bequem per Y-Taste wechseln, um die Kräfte einzusetzen. Dazu gibt es verschiedene Anzüge mit denen man weitere Spezialkräfte erhält. Dazu gibt es klassische Jump´n´Run Elemente und den typischen, schrägen LEGO Humor der auch kindertauglich ist.

Die LEGO-Serie umfasst mittlerweile mehr als zwei Dutzend Titel und wurde von der britischen Softwareschmiede Traveller’s Tales, einer Tochter der Warner Bros. Interactive Entertainment, Inc. entwickelt. Traveller’s Tales wurde 1989 gegründet und hat in den ersten Jahren für Disney Interactive und Sega Games entwickelt, bis sie 2005 mit Star Wars ihr erstes LEGO Game entwickelt haben. Seit LEGO Batman aus dem Jahr 2008 ist Warner Bros. Interactive Entertainment der Publisher der Serie.

Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham von Warner Bros. Interactive haben wir auf der Xbox One getestet und es ist ab 13. November 2014 für alle gängigen Plattformen erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • typischer LEGO Humor
  • Charakter können mit Superkräften versehen werden
  • hoher Wiederspielwert
  • witzige Anspielungen
  • geeignet für große und kleine Gamer

  • heikle Steuerung, vor allem beim Fliegen
  • kurze Spielzeit
  • umständlicher Splitscreen

Rating
82%

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig.

Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. es ist cool Batman zu sein und Lego macht immer Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.