Landwirtschafts-Simulator 2013

| 25. September 2013 | 0 Comments

Traktoren, Mähdrescher, Sähmaschinen –  das alles gibt es beim Landwirtschafts-Simulator und noch vieles mehr. In diesem Game kann man mit all den Fahrzeugen seine Äcker bearbeiten  und muss dabei auch kaufmännisches Geschick beweisen. Wir haben es getestet. Schauen Sie sich das an.

Landwirtschafts-Simulator 2013

Landwirtschafts-Simulator 2013, Rechte bei GIANTS Software GmbH und Astragon/Focus Interactive

Zunächst einmal muss klar festgestellt werden, dass es sich hier nicht um ein Game mit viel Story handelt, sondern eben um einen Simulator und zwar auf einen ganz speziellen, in dem es darum geht, die Arbeiten eines Landwirtes darzustellen und einen landwirtschaftlichen Betrieb zu managen. Dabei stehen einem unterschiedliche Fahrzeuge wie Traktoren, Mähdrescher, Sähmaschinen von namhaften Herstellern wie Case, Deutz-Fahr, Fendt, Krone oder Amazone, die detaillgetreu dargestellt werden. Außerdem gibt es unterschiedliche Saaten, mit denen man seine Felder bepflanzen kann. Diese sind unterschiedlich teuer und auch das geerntete Saatgut kann zu unterschiedlichen Preisen verkauft werden. Dabei sind die Preise nicht statisch, sondern verändern sich. Außerdem gibt es Sonderaufträge, bei denen die Bezahlung womöglich besser als im durchschnittlichen Handel ist.

Im Game gibt es natürlich auch einen Karrieremodus mit Wirtschaftsteil und mit Viehzucht, wobei einem beim Vieh Kühe, Schafe und Hühner zur Verfügung stehen. Um möglichst vielseitig agieren zu können ist es notwendig, seinen Betrieb zu vergrößern und freie Felder zu kaufen oder Felder von anderen Landwirten zu übernehmen. Auch dabei ist zu bemerken, dass die Felder unterschiedlich gut für die unterschiedlichen Saaten geeignet sind und es sich um ein dynamisches Terrain handelt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass auch das Wetter sich immer wieder ändert.

Um alles im Blick zu behalten, ist es hilfreich, immer wieder seinen PDA zu checken. In dem erfährt man von Missionen, über das Wetter, die aktuellen Preise am Markt, und vieles mehr.

Sehr praktisch ist, dass man recht einfach und schnell zwischen den unterschiedlichen landwirtschftlichen Geräten hin- und her springen kann. Allerdings muss man seine unterschiedlichen Fahrzeuge teilweise durch die ganze Map kutschieren. Nachdem, wie in der Realität, die Fahrzeuge nicht sonderlich schnell sind, dauert die Fahrt oft recht lange und ist eher langwierig. Außerdem ist die Grafik etwas enttäuschend, gibt es doch wesentlich detaillreiche und der Natur stärker nachempfundene Games. Gerade beim Pflügen ist es seltsam, wenn die Rillen sich eckig anordnen und wenn Farben sich richtig fleckmäßig verändern.

Auf dem PC, Mac, Nintendo 3DS und den iOS-Plattformen war der „Landwirtschafts-Simulator“ von Publisher Astragon/Focus Interactive und Entwickler Giants Software recht erfolgreich. Nun gibt es ihn auch auf PS3 und Xbox 360, mit einigen exklusiven Features. Sehr wichtig bei diesem Game ist das Tutorial, in dem man recht gut erklärt bekommt, wie der Simulator funktioniert, allerdings sind es recht viele Infos auf einmal und man muss teilweise sehr genau darauf achten, die richtigen Positionen anzufahren. Zum Glück kann man die Tutorials immer wieder machen.

Wir haben den Landwirtschafts-Simulator 2013 auf der Xbox 360 getestet und er erscheint am 5. September 2013, mit FSK 0 in deutscher Sprache für Xbox 360 und PS3.

Bewertung

PositivesNegatives

  • sehr genaue Darstellung der landwirtschaftlichen Gerät
  • guter Überblick über die Tätigkeiten eines Landwirts

  • Grafik nicht der Zeit entsprechend
  • Langsame Fahrt auf Dauer langweilig
  • Missionen nicht dem Spielverlauf angepasst

Rating
65%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.