King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand

| 25. August 2015 | 1 Comment

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand ist der Beginn eines neuen King’s Quest Adventures, welches den Spieler in eine neue Ära führt und sich bemüht dem Charme der Originalspiele treu zu bleiben, genauso wie den unvergesslichen Geschichten und Rätseln und auch einer Vielzahl an Möglichkeiten das Zeitliche zu Segnen. Der Spieler reist in der Erzählung des alten König Graham zurück in dessen Jugend, zu dem Zeitpunkt wie er ein Ritter wurde. Wir haben es gespielt.

PS4 Cover

King’s Quest, Rechte bei Sierra Entertainment, Activision Blizzard

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand ist ein gelungener Einstand in neues Kapitel dieser so bemerkenswerten Gamereihe. 17 Jahre sind seit dem letzten Teil der Reihe King’s Quest: The Mask Of Eternity vergangen und doch hat man das Gefühl dass – im besten Sinne des Wortes – keine Zeit vergangen ist. Klar technisch ist das Game auf dem neuesten Stand, aber die Charakter, die Geschichte, die Witze, …. alles ist, wie man es gewohnt ist und da wurde keine Leichenfledderei begangen, sondern es ist gelungen diese Serie wiederzubeleben, ein modernes Videogame zu schaffen mit dem Charme und Flair der Serie. Was einige Veteranen wohl bedauern, die Anspielungen selbst halten sich in Grenzen, was aber auch hilft dass die neuen Spieler das ganze Game unbekümmert genießen können und keinerlei Vorkenntnisse haben brauchen. Sehr gut umgesetzt sind aber nicht nur die unzähligen kommentierten Tode mit einem „..das wäre passiert, wenn ich es gemacht hätte, hab ich aber nicht…“, sondern auch dass die Geschichte nicht nur mehre Lösungsmöglichkeiten anbietet, sondern auch dass diese immer noch ein paar zusätzliche Optionen aufweisen. Es ist ein sehr gelungenes erstes Kapitel, man kann nur hoffen dass die Qualität beibehalten werden kann.

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand handelt von dem in die Jahre gekommenen König Graham welcher seiner Enkelin Gwendolyn von seinem abenteuerlichen Leben erzählt und mit den Spielern zurück in seine Jugend reist, als er nach Daventry auszog, um Ritter am Hofe König Edwards zu werden. Die lustige und bezaubernde Geschichte vom Erwachsenwerden lässt die Spieler eine Welt wundersamer Charaktere, witziger Rätsel und spektakulärer Gefahren entdecken.

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand ist grafisch sehr hübsch geworden, erinnert fast ein wenig an Disney Zeichentrickfilme und hat noch immer den märchenhaften Flair der alten Teile. Einzig manches Mal wirken die Hintergrundtexturen sehr unsauber. Die Animationen sind aber wirklich gut gemacht und schaffen es einen in Bann zu ziehen. Der Sound ist sehr gelungen und trägt viel zur Stimmung bei. Sehr gut ist die umfassende deutschsprache Synchronisation, welche nicht nur gut gemacht ist, sondern auch aufgrund der viele Wortspiele notwendig ist. Da bin ich froh dass man sich nicht nur für deutschsprachige Untertitel entschieden hat. Der Schwierigkeitsgrad ist moderat und um einiges leichter als ältere Adventures dieser Reihe, aber ich finde es durchaus angenehm dass man auch bei den Items, die man mit sich im Rucksack mitträgt nie den Überblick verliert und bei den meisten auch sofort eine Idee hat wie man diese einsetzen könnte.

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand wurde von The Odd Gentlemen entwickelt und als Publisher agiert die Activisions Tocher Sierra Entertainment, welche unter der damaligen Leitung von Ken und Roberta Williams alle Games der Reihe entwickelt hat. Das junge US-amerikanische Softwarestudio The Odd Gentlemen wurde 2008 gegründet und wurde für das Rätselgame The Misadventures of P.B. Winterbottom und Wayward Manor, an dem der Autor Neil Gaiman beteiligt war, bekannt.

King’s Quest Kapitel 1: Der seinen Ritter stand von Sierra Entertainment ist bereits für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One und Windows PC erhältlich. Der zweite Kapitel soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Wir haben das Game auf der PlayStation 4 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
89% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungener Reboot eines echten Adventure Klassikers
stimmungsvolle Atmosphäre und witzige Dialoge
vollständige und sehr gute Synchronisation
auch im englischen Original spielbar
Negatives
oft muss man trotz Abkürzungen viel rumlaufen
verhältnissmässig lange Wartezeit zu Kapitel 2

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. king’s quest – kapitel 2: stein oder nicht stein weltenraum | 16. Januar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.