Kinder der Hoffnung

| 5. Oktober 2015 | 0 Comments

Kinder der Hoffnung von Marc Levy ist kein einfacher Comic, sondern wird wie kaum ein anderer der Bezeichnung Graphic Novel gerecht. Als Vorlage diente der autobiographische Roman mit gleichem Titel des französischen Schriftstellers und Filmproduzenten. Es handelt sich um Marc Levys Vater und Onkel welche als Jugendliche im französischen Widerstand gegen die deutschen Besatzer kämpfen und dem Schicksal ihrer Freunde.

Graphic Novel Cover

Kinder der Hoffnung, Rechte bei Panini Comics

Kinder der Hoffnung ist eine gelungene Umsetzung des Romans. Wenngleich Marc Levy sich in der Graphic Novel auf die wichtigsten Personen konzentriert wird das Erlebte durch die visuelle Darstellung noch einmal deutlicher und zum Teil wesentlich tragischer als in der Romanvorlage. Bemerkenswert ist dass Marc Levy auch die Gefühlswelt seiner Protagonisten gut dargestellt hat, es ist kein Kampf Gut gegen Böse, sondern zeigt wie schwer es ihnen zum Teil gefallen ist, mit Gewalt gegen die Besatzer vorzugehen. Die trockenen Zeichnungen mit den leicht verblasst wirkenden Sepia Farben drängen sich niemals in den Vordergrund, sondern geben der Geschichte den notwendigen Raum. Die Geschichte ist für Levy recht untypisch da er vor allem sehr heitere Beziehungsromane schreibt, aber es ist auch seine bisher persönlichste Erzählung. Es ist eine beeindruckende Geschichte, die es wert ist gelesen zu werden.

Kinder der Hoffnung (Les enfants de la liberté) entstand in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Alain Grand und ist die Comic-Adaption des nunmehr siebten und wohl persönlichsten Romans von Marc Levy, „Kinder der Hoffnung“ . Die stimmungsvolle Graphic Novel erzählt die Erlebnisse von Marcs Vater und Onkel in der Résistance während der letzten Kriegsjahre. Es ist ein intensiver Erlebnisbericht in beeindruckender Farbgebung von Dominique Osuch.

Kinder der Hoffnung handelt von Marc Levys Vater und seinem Onkel, beginnend mit der Besetzung Frankreichs im Jahr 1940. Die beiden schließen sich dem Widerstand Frankreichs gegen die Nationalsozialisten im 2. Weltkrieg an. Voller Hoffnung, voller Zuversicht und voller Energie bekämpfen die Jungen mit vielen anderen die Deutschen Besatzer. Zu Beginn sind es noch Jugendliche, doch reifen sie während ihrer Zeit zu jungen Männern heran. Doch dann gelingt es den Deutschen Besatzern ihre Gruppe zu zerschlagen und sie müssen im Gefängnis erst recht ihre Standhaftigkeit und ihren Mut beweisen.

Kinder der Hoffnung wurde von Marc Levy geschrieben und von Alain Grand gezeichnet. Der französische Schriftsteller Marc Levy lebt in den USA und ist vor allem für seine heiteren Beziehungsromane bekannt geworden. Seinen Durchbruch feierte er mit der Verfilmung seines ersten Romans Solange du da bist.

Kinder der Hoffnung, die deutschsprachige Ausgabe der Graphic Novel erscheint am 4. Juni 2015 bei Panini Comics.
86% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
berührende und sehr persönliche Erzählung von Marc Levy
gelungene Adapation der Literaturvorlage
unaufdringliche Zeichnungen unterstützen die Geschichte
Negatives
man hätte sich zusätzliche Information über die Mitglieder des Widerstandes gewünscht

Tags: , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.