Killer is Dead

| 16. November 2013 | 0 Comments

Killer ist Dead ist das neue Meisterwerk von Goichi Suda, dem Quentin Tarantino des Gamings! Mondo Zappa, die Hauptfigur ist ein Scharfrichter und ein Gigolo, gesegnet mit dem besonderen Talent für den Umgang mit japanischen Schwertern und dem speziellen Händchen für schöne Frauen. Wir haben es gespielt.

Xbox 360 Cover,

Killer is Dead, Rechte bei Deep Silver

Killer is Dead ist wieder ein echt durchgeknalltes Meisterwerk und bietet knallharte Action und Unterhaltung. Die erwachsen erzählte Story mit reichlich überspitzter Gewaltdarstellung, wohldosiertem Humor und einer absolut eigenständigen Optik ist wirklich gut gelungen. Die Missionen werden schwieriger und wesentlich anpruchsvoller als zu Beginn und die Nebenmissionen halten einen durchaus bei Laune. Die Grafik hat ihren ganz speziellen Stil, welcher anfangs sehr ungewohnt sein kann, dies gilt ebenfalls für die Kameraführung, aber nach kurzer Spielzeit gewöhnt man sich daran. Alles in allem ist es ein interessantes Spiel für alle, die es etwas verrückter mögen.

Killer is Dead wurde von Grasshopper Manufacture entwickelt und wird in Europa von Deep Silver vertrieben. Deep Silver zählt zu den wichtigsten europäischen Publishern und Grasshopper Manufacture ist für seine ungewöhnlichen Games bekannt.

Als Scharfrichter und Gigolo Mondo Zappa ist es dein Auftrag dem Bösen in der Welt, in einer nicht allzu fernen Zukunft, zu folgen, darüber hinaus ist es dein Ziel den Superschurken zur Strecke zu bringen! In der rechten Hand führst du ein japanisches Schwert und mit deinem linken, künstlichen Arm bringst du austauschbare Waffen zum Einsatz.

Killer is Dead besitzt eine durchaus sehr eigenwillige Grafik, der Soundtrack von Akira Yamaoka ist sehr gelungen und passt zum Game. Das Gameplay ist durchaus intuitiv, mit einem guten Kampfsystem ausgerüstet und die Bossgegner sind Suda-typisch abgedreht.

Killer is Dead von Deep Silver ist ab 30. August 2013 für Xbox 360, PC und PS3 erhältlich. Wir haben das Game auf einer Xbox 360 getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • schräge Präsentation
  • intuitives Gameplay
  • viele kleine Details

  • grafisch gewöhnungsbedürftig

Rating
71%

Tags: , , , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig.

Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.