Justice League United #3: Ewiger Krieg

| 29. September 2016 | 0 Comments

Justice League United #3: Ewiger Krieg ist der Finalband mit einer zum Teil neuen Zusammenstellung des Teams, immerhin ist es auf vier Kernmitglieder reduziert worden, Animal Man, Star Girl, Equinox und Alanna Strange. Doch sie brauchen Hilfe, denn Adam Strange ist im Zeta Strahl gefangen und zudem tauchen mysteriöse Brecherzonen auf. Jeff Parker startet neu durch, doch leider wurde die Serie nach wenigen Ausgaben eingestellt.

Comic Cover - Justice League United #3: Ewiger Krieg, Rechte bei Panini Comis

Justice League United #3: Ewiger Krieg, Rechte bei Panini Comis

Justice League United #3: Ewiger Krieg beginnt recht interessant, die Abwechslung im Team ist gut erklärt und die Figuren sind gelungen, können aber ihren Charakter nicht zur Gänze entfalten, zusehr sind sie auf Action zentriert. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Nach War Zone hatte Jeff Parker nur mehr ein Heft, um alles zu einem Abschluss zu bringen. Daher ist die letzte Story auch sehr verwirrend, hat er doch seine Ideen für mehrere Hefte darin verarbeitet. Das ist wirklich sehr schade und womöglich wäre es besser gewesen Jeff Parker früher diese Serie zu überantworten, denn das Potential war vorhanden. Zeichnerisch sind vor allem die rauhen Zeichnungen der War Zone Geschichte gelungen.

Justice League United #3: Ewiger Krieg bietet einen neuen Autor, ein neues Team, eine neue Storyline. Die runderneuerte Justice League United erlebt ihr größtes Abenteuer: Helden und Schurken wie Stargirl, Batgirl, Sgt. Rock, Vandal Savage und Poison Ivy ziehen in einen kosmischen Krieg, der alles bedroht – von Swamp Things Grün und Animal Mans Rot bis zum gesamten Multiversum!

Justice League United #3: Ewiger Krieg wurde von Jeff Parker geschrieben und behinhaltet Zeichnungen von Travel Foreman und Paul Pelletier. Jeff Parker begann seine Karriere bei Malibu Comics, später hat er bei Marvel Comics die Serie Agents of Atlas geschrieben und hatte die Ehre Geoff Johns als Autor bei Aquaman zu folgen. Dort hat er bereits mit dem Paul Pelletier zusammengearbeitet. Der US-amerikanische Comiczeichner Paul Pelletier begann seine Karriere bei hammac Publications. Sein bisher größter Erfolg war die Marvel Comics Miniserie War of Kings.

Justice League United #3: Ewiger Krieg, die deutschsprachige Ausgabe der US-Serie Justice League United von DC Comics erscheint am 21. Juni 2016 bei Panini Comics.
58% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Jeff Parker sichtlich bemüht den Absturz der Serie aufzuhalten
die Justice League United eher eine schwächere Liga Inkarnationen
Negatives
Figuren können sich nicht entwickeln und bleiben auf die Kämpfe reduziert
es kommt leider noch immer kein Justice League Feeling auf
der Abschluss des Finalbandes ist konfus und verwirrend

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.