Justice League One Million #1

| 7. März 2016 | 0 Comments

Justice League One Million #1 von Grant Morrison ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten DC Comics Events, der in dem Jahr spielt, in dem theoretisch die Millionste Ausgabe der DC Comic Serie Action Comic erscheinen würde. Das wäre im 853. Jahrhundert und dort spielen die Abenteuer, in diesem Fall der Justice League.

Comic Cover - Justice League One Million #1, Rechte bei Panini Comics

Justice League One Million #1, Rechte bei Panini Comics

Justice League One Million #1 spielt zeitlich auf zwei Ebenen, einerseits in der Gegenwart, andererseits im 853. Jahrhundert. Die Gerechtigkeitsliga unserer Zeit ist dabei aufgeteilt in der Gegenwart und der Zukunft und versucht die Pläne von Vandal Savage und Solaris zu durchkreuzen.

Justice League One Million #1 (DC One Million #1 – #3, Man of Steel One Million, Superman One Million, Batman: Shadow of the Bat One Million, Nightwing One Million, Detective Comics One Million, Starman One Million, JLA One Million, Batman One Million, Catwoman One Million) spielt in der Zukunft des 853. Jahrhunderts und die Erben von Superman, Batman und Co. als Justice Legion A beschützen noch immer die Welt. Angesichts eines unschlagbaren Gegners wenden sich die Helden an die originale Justice League des 20. Jahrhunderts, die in das fremdartige, aufregende Morgen reist, wo sich viel verändert hat.

Justice League One Million #1 wurde von Grant Morrison, Alan Grant, Chuck Dixon und James Robinson geschrieben, sowie von Val Semeiks, Mark Buckingham, Norm Breyfogle, Peter Snejbjerg gezeichnet. Der schottische Comicautor Grant Morrison gehört zu den profiliertesten Comicautoren unserer Zeit. Seine Comiclaufbahn begann er beim britischen Verlag 2000AD und seinen Durchbruch in den USA schaffte er mit Arkham Asylum: A Serious House on Serious Earth, in Zusammenarbeit mit Dave McKean. Bei DC Comics waren seine Arbeiten neben den Stories innerhalb der Vertigo Reihe, die Graphic Novel JLA: Earth 2, die Mini Serie Final Crisis und seine aufsehenerregende Serie Batman R.I.P., doch Grant hat nicht nur Batman auf dem Gewissen, im neuen DC Universum The New 52, durfte er Bruce Waynes Sohn Damian töten, nachdem er ihn einige Jahre zuvor erschaffen hatte.

Die Justice Legion Alpha wurde, bis auf den Flash des 853. Jahrhundert für diesen großen DC Comic Event von Grant Morrison erschaffen und hatte auch danach noch einige Auftritte. Auch der große Gegner Solaris, die tyrannische Sonne wurde von Val Semeiks und Grant Morrison extra für diesen Comic Event erschaffen, während Vandal Savage zu den ältesten Feinden in der DC Comics Geschichte zählt und seinen ersten Auftritt bereits in Green Lantern #10 von Dezember 1943 hatte und von Alfred Bester und Martin Nodell erschaffen wurde.

Justice League One Million #1 ist ein Comicsammelband der deutschsprachigen Ausgaben der DC Comics Mini Serie One Million. Der Comicsammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint am 23. Februar 2016 als Softcover und als Hardcover limitiert auf 222 Exemplare.
80% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
einer der größten DC Comics Events in zwei Sammelbänden
der Event hat nichts von seiner Spannung verloren
zeichnerisch auf sehr hohem Niveau
das beste der späten 90er aus der DC Comics Ära
Negatives
ergänzende Worte um Kontext zu verstehen wünschenswert
Solaris erinnert an Brother Eye, dem Gegner von Futures End

Tags: , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.