Justice League of America: Crisis #7

| 1. Mai 2017 | 0 Comments

Mit Justice League of America: Crisis #7 sind wir beim letzten Band der Reihe angelangt , in dem es um die klassischen gemeinsamen Abenteuer von DC Comics der Justice League von Erde 1 und der Justice Society von Erde 2, geht. In diesem Band werden die Crossover Abenteuer der Jahre 1983 bis 1985 präsentiert und diesmal ist auch die Infinity, Inc. dabei.

Comiccover - Justice League of America: Crisis #7, Rechte bei Panini Comics

Justice League of America: Crisis #7, Rechte bei Panini Comics

Justice League of America: Crisis #7 ist der Abschluss einer Reihe mit klassischen und zum Teil sehr denkwürdigen Abenteuern von JLA und JSA. Grafisch wird man insofern überrascht, da beim Abenteuer „Die letzte Krise auf Erde 2“ nicht mehr alle Originalfilme vorhanden waren, man sich bei Panini Comics dennoch für einen Abdruck entschieden hat.

Einige Zeit später wurde das Konzept des Multiversums über den Haufen geworfen und mit dem großen DC Comics Event Crisis on Infinite Earths wurden alle bestehenden Welten ausgelöscht. Vor allem die Geschichte aus Infinity Inc. #19 „Die letzte Krise auf Erde 2“ wirkt ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen, da viele Ereignisse auf den vorhergegangen Ausgaben basieren bzw. nicht abgeschlossen werden, dennoch wäre die Sammlung wohl nicht vollständig gewesen, hätte man diese Krise nicht mit aufgenommen.

Justice League of America: Crisis #7 (Justice League of America #219-#220, #231-#232 & #244, Infinity Inc. #19) handelt von den Abenteuern der legendären Superhelden von Erde-1, welche man als Heimat von DC-Superhelden wie Superman, Batman, Flash, Green Lantern und Wonder Woman, die den Kern der Justice League of America bilden, kennt. Justice League of America: Crisis #7 wurde von Gerry Conway, Kurt Busiek, Roy Thomas und Dann Thomas geschrieben, sowie von Chuck Patton, Paul Kupperberg, Joe Staton, Todd McFarlane gezeichnet.

Auf der Parallelwelt Erde-2 ist das dazu entsprechende Team die altehrwürdige Justice Society of America. Diese legendären Helden kämpfen noch immer für Recht und Gerechtigkeit, doch eine neue Helden-Generation steht schon in den Startlöchern! Die Abenteuer werden dabei von Comic-Legenden wie Roy Thomas, Gerry Conway und Spawn-Erfinder Todd McFarlane gestaltet.

Die Helden beider Erden treten an gegen einen verräterischen Thunderbolt und die Crime Champions, gegen den mysteriösen Commander und die Champion- Familie und treffen während der Crisis on Infinite Earths, die das gesamte DC-Universum für Jahrzehnte verändern sollte, auf die jugendlichen Mitglieder der Infinity Inc. und den Weltkriegs-Helden Commander Steel.

Obwohl das Superheldenteam Infinity Inc. aus Kindern und jugendlichen Anhängseln der Justice Society of America von Erde 2 besteht und somit eine Art Pendant zu den Teen Titans von Erde 1 darstellt, hatten sie ihren ersten Auftritt erst in All-Star Squadron #25 vom September 1983 und wurden von Roy Thomas, Jerry Ordway und Mike Machlan erschaffen.

Gerry Conway ist ein Urgestein der US-amerikanischen Comicszene und auch heute noch für DC Comics tätig. Er hat zahlreiche Superhelden wie Firestorm oder Powergirl miterschaffen, aber auch Schurken wie Count Vertigo kreiert. Seine bekannteste Arbeit war wohl das erste Crossover Comic von DC Comics und Marvel Comics, Superman vs. the Amazing Spider-Man.

Todd McFarlane ist ein kanadisch-amerikanischer Comickünstler und war 1992 einer der Mitbegründer des Comic Verlags Image Comics. Unter dem Image Label verzeichnete er mit der Serie Spawn, über Abenteuer mit dem gleichnamigem Anti-Helden aus der Hölle, seinen größten Erfolg. Seine Karriere begann er bei Marvel Comics, wo er vor allem für seine Wolverine und Spider-Man Interpretation und der Erschaffung eines der populärsten Spider-Man Gegner, Venom, gefeiert wurde.

Justice League of America: Crisis #7, der deutschsprachige Sammelband der jährlichen Crossover Abenteuer der Justice League of America Serie erscheint am 31. Jänner 2017 als Softcover und als eine 222 Exemplare starke Limited Edition bei Panini Comics.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Stück klassischer Superhelden - Comicgeschichte
zeigt sehr gut die Entwicklung der Superhelden Comics
Infinity Inc. sind interessantes Konzept, vervollständigen die Sammlung
Negatives
Geschichten haben gegenüber den früheren Jahren stark an Qualität verloren
keine ausführlichen Interviews bzw. Einleitungstexte mehr
Geschichten aus der Infinity Inc. Reihe ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.