Homeland – Staffel 1

| 27. Oktober 2013 | 1 Comment

Homeland ist eine neue US-amerikanische Fernsehserie, die von Fox 21 für den Kabelsender Showtime produziert wurde. Es geht darin um die CIA-Agentin Carrie Mathison, die sich dem „Krieg gegen den Terror“ gewidmet hat und dabei immer wieder den Sinn für die Realität zu verlieren scheint. Oder sind die anderen nur zu blind, die Wahrheit zu erkennen?

Homeland

Homeland, Rechte bei 20th Century Fox Home Entertainment

Carrie Mathison (Claire Danes) ist eine junge CIA Agentin, die als Undercover Agentin im Irak tätig war und dort einiges miterleben musste. Von einem ihrer Informanten dort erhält sie die Information, dass ein amerikanischer Soldat von den Terroristen „umbedreht“ wurde, genauere Informationen bekommt sie aber nicht, da sie weggebracht wird. Wieder in den USA, geht sie ihrem Job in Langley nach, wobei ihre Krankheit wie ein Damoklesschwert über ihr zu schweben droht. Einzig Saul Berenson (Mandy Patinkin), ihr Mentor bei der CIA weiß um ihre psychische Labilität.
So ist es nicht verwunderlich, dass Carrie sofort aufmerksam wird, als der lange Jahre vermisste Marine Nicholas Brody (Damian Lewis) plötzlich entdeckt und befreit wird und in den USA als Held gefeiert wird. Sie verdächt ihn, dieser umgedrehte Soldat zu sein und installiert deshalb Kameras in seinem Haus, inoffiziell. Saul bemerkt das und redet Carrie ins Gewissen, allerdings lässt er sich von ihren Verschwörungstheorien überzeugen und hilft ihr, dass sie sich offiziell um diese Sache kümmern kann. Carrie beschäftigt sich so sehr mit Nick Brody, dass sie sich in ihn verliebt, während er es genießt, dass ihn jemand versteht, im Gegensatz zu seiner Familie, insbesondere seiner Frau Jessica (Morena Baccarin), die mit der Situation auch etwas überfordert ist.
Der Verdacht fällt immer wieder von Brody ab und wird wieder erweckt, hatte er doch Kontakt mit dem Terroristen Abu Nazir, hinter dem das CIA her ist. Das hält Brody aber nicht davon ab, eine politische Karriere einzuschlagen, hat er doch seine Pläne und Aufgaben…

Homeland - Carrie

Homeland – Carrie, Rechte bei 20th Century Fox Home Entertainment

Die Serie ist ziemlich verwoben und verworren. Durch Carries psychische Krankheit wird der Zuseher im Ungewissen gelassen, was Carries Nachforschungen und was ihrer Phantasie entspringt. Und auch sonst wird einiges getan, damit nicht alles 100% klar ist. Es wird immer wieder zwischen Szenen hin und hergesprungen, Andeutungen werden gemacht, Menschen so gezeigt, dass man sie nicht oder nur schwer erkennt. Das macht aber auch die Spannung aus, fesselt einen. Man versucht hinter das Geheimnis von Brody zu kommen.
Teilweise weiß man als Zuseher mehr, als die Charakter im Film, wodurch es immer wieder z.B. zu „warum hören die (CIA-Chefs) nicht auf sie (Carrie)“-Momenten kommt. Allerdings schüttelt man auch immer wieder den Kopf über Carries Vorgehen und ihre Eigenheiten.
Auch die Familie Brody ist ein wichtiger Bestandteil der Serie. Sind Frau und Kinder am Anfang gar nicht so glücklich, dass Nick wieder daheim ist, entsteht nach und nach doch eine neue Beziehung zwischen ihnen, überschattet von den dunklen Geheimnissen, die Nick mit sich trägt und die er ihnen nicht anvertrauen kann und will. Sein ehemaliger bester Freund wird zu einem Rivalen und Nick Brody fühlt sich immer wieder beobachtet, hadert mit der Vergangenheit und der Zukunft.

Homeland ist eindeutig eine Serie die sich mit der Psyche der Menschen beschäftigt und der Angst vor Terroristen in den USA. Ein Land in Paranoia, die fragwürdige Mittel rechtfertig, jeder könnte ein Schläfer sein, alle Terroristen,  wobei es doch am wahrscheinlichsten ist, dass diejenigen dem Islam angehören. Das hat auch zu einigen Kritiken gegenüber dieser Serie geführt.

Die erste Staffel von Homeland besteht aus 4 Discs, mit insgesamt 12 Folgen und 600 Minuten Spielzeit. Der Ton ist in Deutsch und Englisch, jeweils in Dolby Digital 5.1 verfügbar. Die Musik, welche die Serie hervorragend unterstützt, wurde von Sean Callery komponiert.

Homeland – Staffel 1 erschien am 28. Juni 2013 in Deutsch und Englisch und wird von Twentieth Century Fox Home Entertainment mit FSK 16 als DVD und blu-ray herausgegeben.

Bewertung

PositivesNegatives

  • spannende Serie, viel Unvorhersehbares
  • gut gewählte Hauptdarsteller
  • Hauptdarstellerin zwischen Wahnsinn und Realität
  • interessante Entwicklung der Charaktere

  • Teilweise etwas verwirrend
  • Islam als Quelle des Terrors

Rating
88%

Tags: , , , , ,

Category: Filme, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. homeland – season 4 weltenraum | 3. Januar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.