Hinges #2: Papiertiger

| 24. September 2018 | 0 Comments

Hinges #2: Papiertiger von Meredith McLaren erzählt eine abenteuerliche Geschichte in einer sehr fremden Welt mit Städten, in denen Marionetten leben und eine Gesellschaft voller strenger Regeln errichtet haben. Jeder Bewohner der Stadt Cobble hat eine Aufgabe und einen Kauz, ein kleines, lebendig gewordenes Stofftier, das ihr treuer Begleiter ist. Doch Orio ist ein wenig anders.

Hinges #2: Papiertiger, Rechte bei popcom

Hinges #2: Papiertiger, Rechte bei popcom

Hinges #2: Papiertiger wird mit recht wenig Text erzählt. Durch das Auftauchen von Abernathy aus Perelles, welcher wesentlich redseliger ist als Orio, wird die Handlung, wenn nicht vorangetrieben, so doch zu einem großen Teil besser erklärt. Viele Fragen bleiben offen und als Leser rätselt man oft mehr als die Protagonisten des Comics. Unzählige Fragen tauchen auf, doch die Antworten sind nicht zu sehen. Trotzdem bietet das Comic ein wirklich spannendes Abenteuer.

Die Welt an sich bleibt rätselhaft, aber die Verlegung der Handlung aus der Stadt Cobble heraus ist überraschend gewesen und treibt die Handlung voran. Es wurden zwar nicht alle alten Fragen geklärt, doch die Reise wird spannend und macht sehr neugierig auf Band 3, welcher im Jahr 2018 erschienen ist. Offen bleibt wer die Marionetten erschaffen hat, warum es die Kauze gibt, wer über die Stadt herrscht, etc.

Hinges #2: Papiertiger erzählt von der Verzweiflung Orios. Ihr Kauz Bauble ist in der Stadt nicht mehr erwünscht und soll von ihr getrennt werden. Doch so einfach wird Orio das nicht geschehen lassen. Sie entscheidet sich mit Bauble aus Cobble zu fliehen. Doch was ist außerhalb der dicken Mauern? Ist sie die erste, die diese unbekannte Welt erforscht? Die Antwort mag überraschen.

Hinges #2: Papiertiger wird innerhalb der Städte weiterhin von Ocker-, Orange- und Brauntönen, außerhalb davon eher von Blau-, Violett- und Grüntönen dominiert. Die Zeichnungen sind recht detailarm, was es ab und zu erschwert der Geschichte selbst zu folgen. Ein Merkmal ist, dass die Autorin und Zeichnerin in kleinen, aufeinander folgenden Panels auf den Gesichtern gut das Aufblühen von Emotionen zeigt.

Meredith McLaren ist eine US-amerikanische Comicautorin und -zeichnerin aus Arizona. Zu ihren Werken zählen neben Hinges auch Heart in a Box und Hopeless Savages. Ihre Karriere begann sie ursprünglich mit eigenen Webcomics, bevor sie von Image Comics, wo ihre Comics verlegt werden, entdeckt wurde.

Hinges #2: Papiertiger ist ein Comicsammelband der US-Serie Hinges von Image Comics und wird von POPCOM Comic in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comic von POPCOM Comic ist am 06. Oktober 2016 erschienen.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
stimmungsvolle Farben, starker Zeichenstil
die Handlung wird über Emotionen transportiert
innovative, interessante Idee mit Potential
Abernathy treibt die Handlung voran
Negatives
es ist ein sehr reduzierter Zeichenstil
oft ist schwierig der Handlung zu folgen
es gibt wenige Erklärungen und viele offene Fragen

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.