Himmelblau und Rabenschwarz

| 3. Mai 2015 | 0 Comments

Himmelblau und Rabenschwarz von Lolly Winston ist ein unterhaltsamer und zugleich tieftrauriger Roman über die sehr offen erzählende Protagonistin Sophie Stanton, welche nach dem Krebstod ihres Mannes am Boden zerstört ist und dennoch sich nicht aufgibt. Sie versucht ihr Leben mit Hilfe ihrer Freunde und Verwandten wieder aufzurichten. Eine Hilfe dabei ist Crystal, der sie selbst als eine Art große Schwester versucht Halt zu geben.

Buch Cover

Himmelblau und Rabenschwarz, Rechte bei Droemer Knaur

Himmelblau und Rabenschwarz ist ein trauriges, teilweise depressives Buch, das ein wenig zu oft hinüber ins Kitschige gleitet und die Autorin gibt sich dem Selbstmitleid ihrer Figur hin, aber der Roman findet im Laufe des Lesen, gleich wie die Hauptfigur Sophie zu einer Art inneren Ruhe. Man mag von Absicht sprechen, aber ich spreche ihr diese Absicht ab, zu unbeholfen aber nichtsdestotrotz lesenswert sind die Fehler und Versäumnisse der Autorin und ihrer Hauptfigur. Angenehm ist dass der verstorbene Ehemann Ethan nicht idealisiert, sondern als Mensch mit Vorzügen und Schwächen beschrieben wird, ihre Trauer um ihn wirkt dadurch nur umso echter. Die Figuren, der neue Liebhbaber oder doch nicht Liebhaber Drew, ihre kleine Schwester Crystal, die an Alzheimer erkrankte Schwiegermutter Marion, es sind vor allem die Figuren mit denen Lolly Winston überzeugen kann. Es steht auch kein Happy End im Raum, nur die unmittelbare Erkenntniss über die Akzeptanz des Unvermeidlichen am rasch hereinbrechenden Schluss, sei es der Tod eines geliebten Menschen oder die unaufhaltsame Demenz im Alter. Aber womöglich ist das mehr als ein kitschiges Happy End dem Leser geben könnte.

Himmelblau und Rabenschwarz (Good Grief) handelt von der, nach dem Tod ihres geliebten Mannes Ethan, am Boden zerstörten Sophie. Nie hätte sie sich vorgestellt, dass ihre kurze Ehe einmal so zu Ende gehen könnte. Ihre Freunde und ihre Familie versichern ihr zwar, dass das Leben immer noch lebenswert sei, doch eigentlich kann Sophie das nicht so recht glauben. Sie sieht schließlich nur noch einen Ausweg: Sie muss ihr ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen und noch einmal ganz von vorne anfangen. Aber bis es soweit ist, ist es ein steiniger Weg voller Rückschläge aber auch traurig-komischer Momente.

Himmelblau und Rabenschwarz wurde von Lolly Winston geschrieben, welche als freie Journalistin arbeitet und für verschiedene Magazine geschrieben hat. Sie lebt mit ihrem Mann in Kalifornien. Ihr erster Roman , „Himmelblau und Rabenschwarz“, liegt nun auch in deutscher Übersetzung vor.

Himmelblau und Rabenschwarz von Lolly Winston in der Übersetzung von Georgia Sommerfeld ist seit 2. April 2014 bei Droemer Knaur als Taschenbuch und ebook verfügbar.
Himmelblau und Rabenschwarz
78% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

sehr gut gezeichnete Figuren
kein kitschiges Happy End
realistische Trauer der Hauptfigur

Negatives

ein wenig zu kitischig geraten
zum Teil sehr deprimierend
das Ende kommt zu unmittelbar

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.