Hero Defense

| 26. September 2018 | 0 Comments

Die untote Horde mit ihrem Monster wandert die grüne Straße entlang. Die Barrikaden müssen halten und ich platziere den guten alten Barrows auf dem Schrein, sodass er gut das erste Drittel der grünen Straße abdeckt. Ich kombiniere seinen Bereich mit Jacks. Barrows macht zwar wenig Schaden, aber in Kombination mit Jack entfaltet er sein Potential. Als die Monster zu schnell sind, gibt es noch eine Eisbombe von mir. Wir haben es gespielt.

Hero Defense, Rechte bei Headup Games

Hero Defense, Rechte bei Headup Games

Hero Defense ist ein charmantes Tower Defense Game im, passend zum Thema, düsteren Comicstil. Aber es gibt einige durchaus geschickte Elemente, sodass man seine Helden verbessern kann, dass sie erst nach und nach ins Spiel kommen, dass man mit jedem Level ein neues Gameplay Element kennenlernt und dass man die Stadt nach und nach wieder aufbaut und sie verbessert.

Aber gleichzeitig wirkt es ein wenig nach Plan gefertigt. Alle Element sind nett und durchdacht, aber es fehlt irgendwie die Innovation und das Herzblut. Es ist technisch einwandfrei, aber es fehlt etwas. So ist es ein gutes und gelungenes Tower Defense Game, das meine Erwartungshaltungen aber nicht ganz erfüllen konnte.

Hero Defense handelt vom Vampirjäger Jack und seinen Freunden, wie den alten Totengräber Barrows oder den Bomben werfenden Satansbraten Samantha. Dazu gibt es noch den Werwolf Wylde und den Zombie Jane.

Der Gamer übernimmt die Kontrolle über dieses Team aus Helden, welche an der Seite von Jack, dem größten Vampirjäger aller Zeiten kämpft. Jacks Gegner ist sein eigener Vater, Graf Necrosis, welcher der Finsternis verfallen ist und die Heimatinsel überrannt hat. Ihn gilt es zu besiegen. Außerdem muss man die Insel befreien und die Stadt wieder aufbauen.

Hero Defense hat eine schicke comicartige Grafik mit kleinen buten Elementen, denen man gar nicht soviel Aufmerksamkeit schenken kann, wie sie es verdient hätten. Man ist ständig mit der strategischen Platzierung seiner Helden und der Route der Untoten, sowie der zukünftigen Wellen beschäftigt. Auch der Sound ist durchaus nett, aber für die Musik selbst hatte ich beim zocken gar keine bewusste Wahrnehmung.

Hero Defense bietet das klassische Gameplay eines Tower Defense Games. Durch geschicktes Positionieren der Helden setzen diese in ihrem jeweiligen Radius ihre Fähigkeiten automatisch ein. Sie führen strategische Manöver durch oder bewirken durch den Einsatz von Bomben Flächenschaden. Aber es kann auch notwendig sein die Untoten zu verlangsamen, um die Horden finsterer Monster zu zerstören.

Hero Defense, ein charmantes Tower Defense Game, wurde von Happy Tuesday entwickelt, als Publisher konnte Headup Games gewonnen werden. Das junge deutsche Indie Studio Happy Tuesday wurde im Jahr 2013 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Bekannt ist es vor allem für seine Auftragsarbeiten für verschiedene Partner. Mit Hero Defense haben sie ein charmantes Tower Defense Game entwickelt und es zählt zu den bisher größten ihrer mehrerer Dutzend Games. Der Deutsche Independent Video Game und Mobile Games Publisher Headup Games wurde 2009 gegründet und hat mittlerweile mehr als 100 Games, vorwiegend im Mobile Game Bereich, aber auch auf Konsolen, darunter Games wie Toby: The Secret Mine, veröffentlicht.

Hero Defense von Headup Games erscheint mit PEGI 7 und ist ab am 15. August 2018 für Xbox One, PlayStation 4, sowie schon länger für Windows PC erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
technisch ein tolles Gameplay
ein witzige, detailreiche Comicgrafik
verschiedene Helden mit verschiedenen Fähigkeiten
man kann die Stadt retten und ausbauen
Negatives
es fehlt dem Game das gewisse Etwas
die Musik verschwindet im Hintergrund
zum Teil wirkt das Game zu routiniert

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.