Hello Neighbor

| 28. August 2018 | 0 Comments

Ich beobachte den Nachbarn durch das Fenster und folge ihm vorsichtig. Ich lasse ihn nicht aus den Augen, denn ich muss seinen Ablauf kennenlernen, um in sein Haus einzubrechen. Dort werde ich nach Beweisen für das Verbrechen suchen, das er begangen hat. Doch ich muss vorsichtig sein. Wenn er mich erwischt, ist es aus und vorbei mit mir. Wir haben es gespielt.

Hello Neighbor, Rechte bei tinyBuild

Hello Neighbor, Rechte bei tinyBuild

Hello Neighbor basiert auf einer netten Idee, aber die Umsetzung ist nicht vollständig gelungen. Das Thema des bösen, geheimnisvollen Nachbarn wurde in Filmen schon öfters aufgegriffen. Eines der berühmtesten Beispiele wäre Alfred Hitchcocks Das Fenster zum Hof. Auch ist man bereits am Ende angelangt, wenn man so richtig ins Game reingekommen ist. Der Nachbar selbst ist durchaus eine Herausforderung, die KI ist gut gelungen und man muss ständig auf der Hut sein, was die etwas schwammige Steuerung ein wenig schwierig macht.

Hello Neighbor ist ein Horror-Stealth Game, bei dem es darum geht in das Haus des Nachbarn zu schleichen und herauszufinden, welche schrecklichen Geheimnisse sich in seinem Keller verbergen. Du spielst gegen eine moderne KI, die aus jedem deiner Züge lernt. Macht es dir wirklich Spaß, durch das Fenster im Hinterhof zu klettern? Sei auf eine Bärenfalle gefasst. Schleichst du dich durch die Vordertür? Bald gibt es dort Kameras. Versuchst du zu entkommen? Der Nachbar wird eine Abkürzung finden und dich schnappen.

Das Game hat eine bunte comicartige Grafik, die gleichzeitig irgendwie unfertig und sehr detailarm ist, andererseits aber auch detailliert ist. Für das Game, welches in 3 Akte unterteilt ist, benötigt man rund 3 bis 5 Stunden, je nach persönlichem Geschick. Die Rätsel sind durchaus nett und bieten eine Herausforderung, teilweise sind sie aber auch recht unverständlich. Außerdem ist die Steuerung etwas schwammig und führt immer wieder mal zu einem überraschenden Ende durch den Nachbarn.

Hello Neighbor, ein Stealth Horror Adventure Game, wurde von Dynamic Pixels entwickelt und von tinyBuild veröffentlicht. Dynamic Pixels ist ein russisches Indie Games Developer Studio, welches 2004 gegründet wurde. Bekannt wurde es vor allem durch das Game Hello Neighbor, zuvor haben sie vor allem verschiedene Auftragsarbeiten für Mobile Devices erledigt. tinyBuild ist ein amerikanischer Video Game Publisher und Developer, welcher 2011 gegründet wurde.

Hello Neighbor von tinyBuild haben wir auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und das Game ist ab 8. Dezember 2017 für die Xbox One und Windows PC, sowie seit 26. Juli 2018 für die Playstation 4 und Nintendo Switch verfügbar.
50 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die KI ist durchaus gut umgesetzt
die Idee des Games ist sehr nett
es beginnt ziemlich gruselig
Negatives
die Steuerung ist etwas schwammig
das Game endet nach Akt 3
teilweise wirkt das Game recht detailarm

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.