Hatfields & McCoys

| 17. April 2018 | 0 Comments

Hatfields & McCoys ist eine amerikanische Mini-Serie von Kevin Reynolds und basiert auf der, in den USA legendären Hatfield-McCoy-Fehde von 1878 bis 1891. Aus kleinen Zwischenfällen entwickelte sich ein blutiger Konflikt zwischen den beiden namensgebenden Großfamilien, in dessen Verlauf mehr als ein Dutzend Menschen starben. In den Hauptrollen, als die Familienoberhäupter, finden sich Kevin Costner und Bill Paxton.

Hatfields & McCoys, Rechte bei Sony Pictures Entertainment

Hatfields & McCoys, Rechte bei Sony Pictures Entertainment

Hatfields & McCoys ist eine sehr emotionale Geschichte, wobei sie nicht ins kitschige oder lächerliche abgleitet. Getragen wird die Mini-Serie auf jeden Fall von den beiden Darstellern der Familienpatriarchen – Kevin Costner als William Anderson „Devil Anse“ Hatfield und Bill Paxton als Randolph „Randall“ McCoy. Die zahlreichen Wendungen wirken etwas überzeichnet und sind sehr dramatisch in Szene gesetzt, doch die Serie ist gut gemacht. Besonders gut gefallen hat mir, dass keine der beiden Seiten jetzt die Guten sind und die anderen die Bösen.

Hatfields & McCoys handelt von der historischen Fehde, welche sich in den Folgejahren des Bürgerkriegs abspielte. Sie machte Freunde und Nachbarn zu Rivalen und prägte die amerikanische Geschichte mit. Durch einen gemeinsamen Fahneneid verbunden, kehren die zwei konföderierten Soldaten „Devil” Anse Hatfield (Kevin Costner) und Randall McCoy (Bill Paxton) nach Hause zurück, um dort nach monatelangen Kämpfen endlich Frieden zu finden. Doch diese Hoffnung wird zerstört, als ein auf Missverständnissen und einer verbotenen Liebesaffäre beruhender Mord einen Krieg zwischen den ehemaligen Kameraden und ihren Familienclans auslöst.

Hatfields & McCoys basiert auf einer uralten Familienfehde, welche an der Grenze zwischen den Bundesstaaten West Virginia und Kentucky spielt, wobei sich die Hatfields rechts des Flusses in West Virginia, die McCoys links davon in Kentucky ansiedelten. Als der wohl schon seit dem Sezessionskrieg schwelende Konflikt 1878 eskalierte, wurden die Geschicke der Familien von ihren Patriarchen überwacht, Randolph „Ole Ran’l“ McCoy auf der einen, William Anderson „Devil Anse“ Hatfield auf der anderen Seite. Im Juli 2003 schlossen die Familien – erneut – einen Waffenstillstand in Pikeville, Kentucky.

Hatfields & McCoys bietet ein sauberes Bild im Format 16:9 Widescreen (1.78:1). Der Ton wird auf Englisch in Dolby Digital 5.1 und Deutsch in Dolby Surround geboten. Unter den Extras findet sich unter anderem Das Making of vom Hatfields & McCoys „I Know These Hills” Musikvideo mit Kevin Costner & Modern West.

Hatfields & McCoys (Hatfields & McCoys) von Sony Pictures ist ab 21. November 2013 mit FSK 16 auf DVD und blu-ray erhältlich. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine Mini-Serie voller dramatischer Wendungen
die beiden Hauptdarsteller tragen die Serie
die legendäre Fehde wurde gut umgesetzt
Negatives
für einen Western ein wenig zu unspektakulär
eine sehr amerikanische Fehde
das Bonusmaterial ist recht schwach

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.