Harley Quinn Special

| 14. November 2016 | 0 Comments

Harley Quinn Special von Panini Comics ist die Ausgabe des DC Comics Harley Quinn Annual #1 von Amanda Conner und Jimmy Palmiotti. Es ist ein Comic für alle, die in die Serie Harley Quinn reinschnuppern möchten, aber auch für vorhandene Leser, die erfahren möchten wie die Inkarnation von Egg Fu in der The New 52 Ära im Wohnhaus von Harley gelandet ist.

Comic Cover - Harley Quinn Special, Rechte bei Panini Comics

Harley Quinn Special, Rechte bei Panini Comics

Harley Quinn Special ist ein, im wahrsten Sinn des Wortes total verrückter Drogen-Trip mit Harley Quinn & Poison Ivy. Passend sind dabei auch die Zeichnungen von Johann Timms, welcher im Gesicht von Harley ein wahres Emotionsfeuerwerk versprühen lässt. Die Geschichte selbst ist recht witzig geraten und endlich erfahren die Leser wie Egg Fu alias Edgar Fullerton Yeung im Wohnhaus von Harley Quinn gelandet ist.

Harley Quinn Special (Harley Quinn Annual #1) beginnt als Poison Ivy in die Irrenanstalt Arkham Asylum in Gotham gesperrt wird. Daraufhin setzt die durchgeknallte Harley Quinn Himmel und Hölle in Bewegung, um ihre beste Freundin zu befreien, doch am Ende landet auch die verrückteste und heißeste Braut der Suicide Squad in Arkham, wo etwas ganz und gar nicht mit rechten Dingen zugeht.

Egg Fu wurde vom Comicautor Robert Kanigher und dem Comiczeichner Ross Andru erfunden und hatte seinen ersten Auftritt in Wonder Woman #157 vom Oktober 1965. Zu Beginn seiner Karriere war Egg Fu ein chinesischer Agent der Kommunisten mit einer Charlie Chan ähnlichen Aussprache. Von dieser rassistischen Darstellung ist man nach einer rund 30jährigen Pause in seinem Auftrittin Wonder Woman vol. 2, #128 vom Dezember 1997 abgewichen und jetzt stammt er von Apokolips und war weder gelb, noch mit einer mangelnden Aussprache behaftet.

Harley Quinn Special wurde von Amanda Conner und Jimmy Palmiotti geschrieben und von John Timms mit zahlreichen Gästen wie Joe Quinones, Stjepan Sejic, Kelley Jones gezeichnet. Die US-amerikanische Comickünstlerin Amanda Conner begann ihre Comickarriere mit ihren Arbeiten an Marvels Comicserie Barbie und war zuletzt für verschiedene DC-Serien tätig. Ihr Ehemann Jimmy Palmiotti hat bereits für zahlreiche DC Comics Serien gearbeitet, hat aber auch mit Justin Gray die Story für das Beat’em up Game Injustice geschrieben. Der aus Costa Rica stammende Comiczeichner John Timms hat 2011 in der Serie Batgirl sein erstes Comic für DC Comics gezeichnet. Später wurde er neben Chad Hardin so etwas wie der Stammzeichner von Harley Quinn.

Harley Quinn Special ist ein Comicheft der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Serie von DC Comics. Das Comicheft wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint am 02. August 2016.
81 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
schräge Geschichte mit erstem Auftritt von Egg Fu bei Harley
eine der witzigstens Harley Geschichte seit längerer Zeit
der Drogen Trip ist schräg und voller Anspielungen
Timms Zeichnungen sind ein Emotionsfeuerwerk
Negatives
im Gegensatz zur Suicide Squad Serie sehr absurd
teilweise fast schon ein wenig zu absurd

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.