Harley Quinn #6: Die Harley-Gang

| 17. Februar 2016 | 0 Comments

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang von Amanda Conner und Jimmy Palmiotti bietet diesmal nicht nur ein kleines Convergence, was grundsätzlich aber niemanden aufgefallen wäre, sondern auch wirklich eine äußerst witzige und freche Story über Batman, also eigentlich mehr über sein Alter Ego Bruce Wayne. Denn Harley Quinn zeigt sich im Liebesrausch und will den Valentinstag nicht alleine verbringen.

Comic Cover - Harley Quinn #6: Die Harley-Gang, Rechte bei Panini Comics

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang, Rechte bei Panini Comics

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang zeigt erneut dass diese Comicfigur manches Mal wie ein Auftritt von Richard Lugner ist, man will die Augen abwenden aber man muss einfach zusehen. In diesem Comic wird ein kleines Pointenfeuerwerk abfeuert und frech gezeichnet. Die restlichen Geschichten, wie auch die Harley Gang, fallen dagegen leider etwas ab.

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang (Harley Quinn: Valentine’s Day Special #1, Harley Quinn #16-#17, Convergence: Plastic Man & Freedom Fighters #2 (II)) zelebriert den Valentinstag mit Harley Quinn und Bruce Wayne. Harley hat es auf Bruce Wayne abgesehen und träumt von einem erfüllten Liebesleben an seiner Seite. Jetzt muss sie nur noch das Geld auftreiben, um das Date mit dem Millionär bei einer Wohltätigkeits-Auktion zu ersteigern. Außerdem gibt es in diesem Comic das Debüt der Harley-Gang, denn eine durchgeknallte Hammer-Braut kommt selten allein!

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang wurde vom bewährten Duo Amanda Conner und Jimmy Palmiotti geschrieben. Gezeichnet wurden die Geschichten von John Timms, Chad Hardin, Thony Silas und Ben Caldwell. Die US-amerikanische Comickünstlerin Amanda Conner begann ihre Comickarriere mit ihren Arbeiten an Marvels Comicserie Barbie und war zuletzt für verschiedene DC-Serien wie Supergirl, Justice League und The Movement tätig. Gemeinsam mit dem kanadischen Comiczeichner und -autor Darwyn Cooke hat sie an Before Watchmen – Minutemen gearbeitet. Ihr Ehemann Jimmy Palmiotti hat bereits für zahlreiche DC Comic Serien gearbeitet. Derzeit ist er auch Co-Autor der Serie Batwing. Er hat aber auch mit Justin Gray die Story für das Beat ’em up Game Injustice geschrieben. Der US-amerikanische Comiczeichner Chad Hardin hat schon für zahlreiche Comicserien von DC Comics, zuletzt für die US-Serie Demon Knights, welche ebenfalls bei Panini Comics erschien, gearbeitet.

Harley Quinn #6: Die Harley-Gang ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Harley Quinn von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint ebenfalls auch in einer limitierten Auflage mit Variant Cover am 02. Februar 2016.
77% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Story mit Bruce Wanye ist komisch und sehr frech
Harley als skurriler Charakter mit schrägen Vorlieben
Chad Hardin als passender Zeichner für die Serie
kein üblicher Superheldencomic
Negatives
mancher Running Gag hat sich totgelaufen
die Harley Gang ist nur mäßig witzig
Convergence Story als solche nicht ersichtlich

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.