Handbuch: Riesenjäger

| 26. März 2016 | 0 Comments

Handbuch: Riesenjäger von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. Riesen zählen neben Drachen, Orks und Untoten zu den klassichen Fantasy-Monstern. Dieses Buch hilft den Spielern ihre Helden auf den Kampf gegen Riesen vorzubereiten und bestens auszustatten.

Pathfinder Cover - Handbuch: Riesenjäger, Rechte bei Ulisses Spiele

Handbuch: Riesenjäger, Rechte bei Ulisses Spiele

Handbuch: Riesenjäger wendet sich vor allem an die Spieler und da insbesondere an die Klassen Druide, Kämpfer, Schurke und Waldläufer, wobei das Handbuch für jede Klasse verschiedene Talente, Zauber, Ausrüstung, etc. bietet, welche gegen Riesen kämpft. Aber wichtiger als die Frage welche Klasse spiele ich, ist die Frage an den Spielleiter ob Riesen in nennenswerter Anzahl vorkommen werden. Im Handbuch sind vor allem Archetypen, Talente, Wesenszüge und Zauber zu finden.

Handbuch: Riesenjäger bietet eine Tabelle mit den verschiedenen Riesenarten und wo sie vorkommen. Das Handbuch beginnt zunächst mit einer Übersicht der rund 20 unterschiedlichen Riesenarten. Das Kapitel über die Vorbereitung für die Riesenjagd ist durchaus auch für den Meister nützlich. Dabei geht es auch um die Fähigkeiten von Riesen, ihren Verbündeten, welche Ausrüstung hilfreich ist, aber genauso welche Schwächen sie besitzen. Vor allem das Kapitel Behausungen der Riesen ist gelungen, um bei einem Abenteuer den Part der Riesen gut vorzubereiten und auszugestalten.

Handbuch: Riesenjäger bietet auch ein Kapitel Mit Riesen handeln und danach folgen Fertigkeitsoptionen wie Größere Kreaturen einschüchtern oder sich Hinter Kreaturen verbergen. Hilfreich war die Beschreibung der einzelnen Landschaften und welche Riesen vorkommen, aber auch welche Region man dafür in Golarion verwenden kann. Zusätzlich sind hier Regionale Wesenszüge angeführt.

Auch die anschließende Beschreibungen im Kapitel Weitere Riesen sind für den Meister sehr nützlich, um einige wichtige Infos zu erhalten, die das Thema auf den Punkt bringen. In der Mitte findet sich eine vergleichende Darstellung von Riesen, wenngleich mich die Zeichnungen der Riesen nicht überzeugen konnte. Außerdem sind nur 5 von rund 30 Riesen abgebildet und es wäre nett gewesen nicht nur die Meter, sondern auch die Größenkategorien anzuführen, so muss man das immer umrechnen.

Auch die Riesenjagenden Organisationen sind nett beschrieben, aber haben kaum einen nützlichen Mehrwert fürs Spielen. Die Gemeinschaftstalente sind für Helden kleinerer Größenkategorien durchaus sehr nützlich, da müssen die Gegner nicht einmal Riesen sein. So kann man mit Desto härter fallen sie gemeinsam mit einem Verbündeten einen Gegner niederschlagen der ansonst zu groß dafür wäre, oder es gelingt ihm die Regeneration, die diese Monster haben, zu unterdrücken.

Die im Kapitel Riesenjagende Archetypen vorgestellten Möglichkeiten sind in unserer Gruppe nicht so gut angekommen, zum Teil konnten sie nicht überzeugen, zum Teil sind sie auch einfach zu sehr auf Riesen ausgerichtet. Nur selten hat man es in einer Kampagne nur mit solchen Wesen zu tun. Interessant war aber der Titanenbekämpfer, welcher zu Beginn statt dem Bonustalent die Möglichkeit erhält mit einem kleinen Malus größere Nahkampfwaffen zu führen. Auf Stufe 3 kann er diese Mali sogar reduzieren.

Spannend sind die Taktiken im Kapitel Riesen bekämpfen und auch die neuen Talente, wobei die meisten vor allem gegen größere Gegner eingesetzt werden können, welche nicht unbedingt Riesen sein müssen. Daher sind sie generell recht interessant. Es folgen verschiedene Ausrüstungsgegenstände für den modernen Riesenjäger, danach folgen die etwas spannenderen Zauber für Riesenjäger im gleichnamigen Kapitel. Vor allem Größe stehen, bei dem der Gegner kleiner wird, während der Held größer wird ist ein gut gelungener Zauber, der immer wieder sehr hilfreich sein kann. Das abschließende Kapitel umfasst verschiedene Wesenszüge aus einem Kampagnenleitfaden. Auf der letzten Seite finden sich noch praktische Tipps um Ausrüstung von Riesen für die Helden nutzbar zu machen.

Das Pathfinder Handbuch: Riesenjäger von Paizo erscheint bei Ulisses Spiele im Jänner 2016 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
86% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
viele Möglichkeiten gegen größere Gegner
interessantes Hintergrundmaterial über Riesen
nützliche Talente und Zauber, für viele Klassen geeignet
Negatives
vergleichende Darstellung von Riesen kostet Platz
manche Dingen sind zu sehr auf Riesen zugeschnitten

Tags: , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.