Handbuch: Gossentaktiken

| 2. Juli 2016 | 0 Comments

Handbuch: Gossentaktiken von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. Im vorliegenden Handbuch geht es vor allem um Optionen wie man mit schmutzigen Tricks seine Kämpfe gewinnt. Das geht aber weit über das Kampfmanöver und über hinterhältige Angriffe hinaus. Somit ist es durchaus auch als gute Option für NSCs und intelligente Monster verwendbar.

Handbuch Cover - Handbuch: Gossentaktiken, Rechte bei Ulisses Spiele

Handbuch: Gossentaktiken, Rechte bei Ulisses Spiele

Handbuch: Gossentaktiken ist laut Eigendefinition nicht nur für Schurken, was selbsterklärend ist, und Alchemisten geeignet, welche aufgrund ihrer Fähigkeit Gifte zu verarbeiten, welches ein wichtiger Bestandteil des Handbuchs ist, durchaus dieses Handbuch verwenden können, sondern auch für Inquisitoren. Dass aber Kleriker das Handbuch eher als andere Klassen verwenden können, bezweifel ich doch etwas. Grundsätzlich lässt sich aber sagen dass neben Schurken und Alchemisten für jeden Charakter etwas Nützliches im Handbuch zu finden ist, vor allem wenn man Gift einsetzt oder Hinterhältige Angriffe durchführt.

Auch sind einige Optionale Volksmerkmale für das Katzenvolk, das Rattenvolk, für Gnome, Kitsune und Tieflinge verfügbar. Dass sich dieses Handbuch nicht einfach auf ein paar Klassen beschränken lässt erkennt man auch an den für die Pathfinder Handbücher so typischen drei Fragen, mit denen Spieler an den Meister gerichtet herausfinden können, ob das Handbuch geeignet ist. Diesmal geht es darum ob Kampfmanöver, Gifte und Hinterhältige Angriffe verwendet werden können, im Grunde also ob die Optionen im Handbuch verwendet werden dürfen.

Handbuch: Gossentaktiken handelt nicht von jenen, die ehrenvoll kämpfen und sterben, sondern von jenen, die mit schmutzigen Tricks arbeiten und überleben. Dieses Handbuch präsentiert haufenweise tückische Tricks und Regeloptionen, damit dein Charakter nie in die Not kommt, fair kämpfen zu müssen. Befasse dich mit der Kunst des Hinterhaltes, erforsche neue Gifte und entdecke Möglichkeiten deine Hinterhältigen Angriffe und Kampfmanöver für Schmutzige Tricks noch zu verbessern. Und wenn dir all dies nicht zusagt, gibt es noch Magie, welche die Halsschlagader des Gegners zum Ziel hat, oder sein Schwert in eine zornige Schlange verwandelt. Dieses Handbuch enthält alles Nötige, um die Oberhand zu erlangen und diesen Vorteil dann gnadenlos auszunutzen.

Gelungen räumt das Handbuch mit dem Vorurteil auf dass schmutzige Tricks nur von Charakteren mit böser Gesinnung eingesetzt werden. Auch für einen guten Charakter kann ein Bluff, eine Finte oder ein Trick zum Sieg über das Böse führen. Es kommt vor allem darauf an wie man damit umgeht, ob man stolz darauf ist, oder es als notwendiges Übel ansieht.

Viele Optionen im Handbuch: Gossentaktiken gelten für die Anwendung von Giften in einem Kampf, gleich ob Talente wie Umfassende Vergiftung oder Archetypen wie Giftiger Alchemist, oder neue Gifte wie das Lachgas, Kampfrauschkräfte wie Natternodem, Ausrüstung wie die Giftfalle oder Zauber wie der giftiger Garten. Gefühlt die Hälfte des Handbuchs handelt von verschiedenen regeltechnischen Einsatzmöglichkeiten von Giften. Wobei solche Möglichkeiten wie Lachgas oder der Ausrüstungsgegenstand Zorniger Schachtelteufel mich dazu animieren einen Nichtspielercharakter wie den Joker, bekannt als Batmans alter Erzfeind, zu basteln. Auch mein Lieblingszauber, Schwert zu Schlange, welcher auch im letzten Abenteuer Anwendung fand, ist von giftiger Bösartigkeit, schließlich kann man damit Waffen, Schilde oder andere mittelgroße oder kleinere Ausrüstungsgegenstände des Feindes ohne Berührung in ein giftiges Tier verwandeln, welches ihn dann angreift.

Die gefühlte andere Hälfte des Handbuchs dreht sich um verschiedene Formen des Hinterhältigen Angriffs. Auch hier gibt es Talente wie Inspirierter Hinterhältiger Angriff, Archetypen wie den Mantidenmönch, Zauber wie Lebenswichtige Organe erkennen, Ausrüstung wie eine Natterntätowierung und einiges mehr.

Das echte Killertalent, welches weder mit Gift noch mit Hinterhältigen Angriffen zu tun hat, ist das Talent Flexibler Erzfeind, womit man einmal die Unterart der Erzfeindauswahl bei Externaren oder Humanoiden verändern kann. Das Talent ist sogar mehrfach wählbar, was die Anwendung jeweils um einen weiteren Einsatz erhöht.

Es gibt auch einige Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände welche die Flucht unterstützen, aber die Praxis zeigt dass Spieler Flucht kaum als Option in Betracht ziehen. Man kämpft meist bis der erste umfällt und dann kämpft man erst recht weiter, weil man keine Spieler zurücklassen will. Das heißt natürlich nicht dass Spielercharakter niemals flüchten, aber doch eher zu selten um großartig Ressourcen dafür zu investieren. Für Nichtspielercharakter ist es aber durchaus eine Option einen Fluchtweg zu planen.

Das Handbuch: Gossentaktiken enthält überraschend wenig Schurkentricks und kann auch das Hauptproblem von Giften nicht beheben. Gifte, vor allem auch Waffengifte, haben kaum effektive Einsatzmöglichkeiten. Fluffmäßig sind Charakter, welche mit Giften hantieren natürlich recht cool. Aber Waffengifte lassen sich kaum bei mehr als zwei Angriffen pro Kampf einsetzen und bei vielen Giften ist der Zähigkeitswurf bei den Gegnern nicht wirklich das Problem. Dafür muss man auf der anderen Seite entweder viel Geld, viele Talente oder andere wertvolle Fähigkeiten einsetzen. Da gibt es bei Pathfinder einfachere Möglichkeiten um seine Gegner auszuschalten.

Das Pathfinder Handbuch: Gossentaktiken von Paizo erscheint bei Ulisses Spiele in deutscher Übersetzung im Juni 2016 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
78 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
spannende Fähigkeiten für alle Charakter vorhanden
große Bandbreite an Optionen bzgl. Gift und Hinterhältige Angriffe
einige spannende Volksmerkmale
Negatives
behebt das Grundproblem von Giften im Kampf nicht wirklich
zu stark fokussiert auf Gift und Hinterhältige Angriffe
Optionen für Flucht in der Praxis zu selten verwendet

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.