Handbuch: Diener der Finsternis

| 21. Juni 2019 | 0 Comments

Handbuch: Diener der Finsternis von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo. In diesem Quellenbuch geht es um die Helden der Gegenseite, um die Vertreter des Bösen, um die Spielercharaktere, die nicht zu den „Helden“ der Finsternis gehören. Insbesondere für Kämpfer, Kleriker, Paktmagier und Schurken finden sich zahlreiche neue Optionen.

Handbuch: Diener der Finsternis, Rechte bei Ulisses Spiele

Handbuch: Diener der Finsternis richtet sich vor allem an Klassen, welche vom Hintergrund her schon einen Hang zum Bösen haben, nämlich an Paktmagier, Kleriker eines bösen Gottes, oder Schurken. Auch bei den Völkern geht es eher um Wechselbälger, Gestrandete, Drow, Tieflinge, etc., welche ebenfalls nicht den allerbesten Leumund besitzen. Einige der schönsten und spannendsten Geschichten handeln von geläuterten Bösewichtern und das könnte der Anfang einer solchen Geschichte sein.

Grundsätzlich ist es schwierig eine Gruppe böser „Helden“ zu spielen, ausgenommen sind da noch rechtschaffen böse Charaktere, da sie sich an Regeln halten. Chaotische oder neutral böse Charaktere in einer Gruppe zu vereinigen ist wesentlich schwieriger, denn wieso bekämpfen sie sich nicht untereinander und betrügen sich? Böse Charaktere tun dies in der Regel. Sie ergreifen ihre persönliche Chance, sind unberechenbarer und vor allem unmoralischer, Freundschaften gelten ihnen nur wenig. Das bedeutet nicht, dass sich jede böse Gruppe nach fünf Minuten an die Gurgel geht, aber es wäre auch nicht überraschend.

Diener der Finsternis ist ein recht allumfassendes Handbuch. Nett finde ich die Ergänzungen zum Hintergrundgenerator aus den Ausbauregeln IV: Kampagnen, wenngleich die Einträge ein bisschen klischeehaft sind. Auch die Questtalente sind eine nette Idee und können Anregungen für Abenteuer geben. Sehr gelungen finde ich auch den Absatz über die Monströse Motivation, denn nur wenige werden auch in Pathfinder als böse geboren. Es handelt somit auch davon was einen, neben dem Volk und damit wie man aufgewachsen ist, dazu bringt böse zu werden, sei es Gier, Neugier, Rache, Wahnsinn, etc.

Aber es werde auch verschiedene finstere Schutzherren vorgestellt, wie das Aspis Konsortium oder die Roten Mantis. Des Weiteren wird erläutert wie man als Diener des Schreckens im Dienste Lamaschtu oder Norgorber steht oder ganz besonders als Diener der Kirche des Asmodeus. Natürlich dürfen garstige Gifte oder bösartige Waffen und magische Gegenstände nicht fehlen. Den meisten Zaubern und magischen Gegenständen ist eine gewisse Fiesheit anzurechnen, wie dass man einen speziellen Coup de Grace ausführen kann, oder einen Ionenstein stehlen kann, oder dass man seinen Gegner einschüchtert. Doch viele davon sind auch einfach für alle möglichen Spielercharaktere nützlich.

Ein wenig fehlt mir welche Gefahren für böse Charakter existieren, nicht nur innerhalb Golarions, sondern welche Schwierigkeiten man hat, wenn man böse Charaktere spielt, aber womöglich würde das den Rahmen des Handbuchs sprengen. Ich finde jedoch, dass eine böse Gruppe eine andere Herangehensweise von Seiten des Spielleiters benötigt. Außerdem macht es einen Unterschied, ob eine ganze Gruppe aus bösen Charakteren besteht, oder sich nur ein böser Charakter in der Gruppe befindet. Darauf geht das Handbuch leider nicht ein, doch um böse Charakter zu erstellen gibt es genügend Informationen.

Das Pathfinder Handbuch: Diener der Finsternis von Paizo erscheint bei Ulisses Spiele in deutscher Übersetzung im Juni 2019 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zahlreiche interessante Optionen für böse Charaktere
es werden viele Themen angesprochen
interessante Ansätze wie ein Charakter Böse wird
das Handbuch ist breit gestreut
durchaus nette, aber fiese Zauber und magische Gegenstände
Negatives
es fehlt die Läuterung eines bösen Helden
keine Tipps wie man böse Gruppen leitet

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.