Guns, Gore and Cannoli

| 15. Dezember 2015 | 0 Comments

Guns, Gore and Cannoli von Crazy Monkey Studios ist ein klassischer Side-Scroller Jump ’n’ Run und erzählt die Story von Vinnie Cannoli und seinem Mafiaclan in der fiktiven Stadt Thugtown zur Zeit der Prohibition. Abgesehen davon, dass die Stadt von Zombies überrannt wurde, wird der Spieler noch mit Verschwörung, Verrat und den heimtückischen Machenschaften der Mafia und der Regierung konfrontiert. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - Guns, Gore and Cannoli, Rechte bei Crazy Monkey Studios

Guns, Gore and Cannoli, Rechte bei Crazy Monkey Studios

Guns, Gore and Cannoli ist ein Retro-Game, wie ich es mir öfters wünschen würde. Es besitzt alle Bestandteile, denn es ist ein klassicher Side-Scroller Jump ’n’ Run, hat eine witzige Hintergrundgeschichte und es gibt ein paar nette Zwischensequenzen, bietet einige schräge Nebencharakter und vor allem keine verpixelte Grafik, von der man Kopfschmerzen bekommt. Der comicartige Style ist durchaus gelungen, das Game macht einfach viel Spaß, ist für zwischendurch gut geeignet und bedient auch gängige Klischees. Die Story ist gerade ausführlich genug um Spaß zu machen, aber es steht einfach das Jump ’n’ Run Erlebnis im Mittelpunkt des Games.

Guns, Gore and Cannoli beginnt für den Spieler mit der Ankunft von Vinnie Cannoli in Thugtown, mitten in der Prohibitionszeit und einer furchterregenden Zombie Apokalypse. Damit beginnt ein actionreiches, schräges, rasantes Non-Stop-Jump’n Run-Videogame. Es ist das goldene Zeitalter der Gangster, während der 20er Jahre und für Vinnie Cannoli einem typischen Vertreter seiner Zunft beginnt ein aufregender Überlebenskampf im Mafia-Style… Capiche.

Guns, Gore and Cannoli bietet eine kunterbunte Comicgrafik mit schrägen Zombiegegnern und feindlich gesinnten Mafiakumpels. Dazu kommt ein eingänglicher Sound, nette Effekte und verschiedene Waffen, die zu einem gelungenen Retro-Fun-Erlebnis führen.

Das Gameplay ist einfach und dem Gametyp entsprechend. Man steuert Vinnie Cannoli über den Bildschirm nach rechts und hat dabei meist zwei Ebenen zur Verfügung, in luftiger Höhe Plattformen zum Springen und am Boden mit etwas mehr Gegnern im Weg. Dazu gibt es verschiedene Waffen mit unterschiedlicher Durchschlagskraft, die mit unterschiedlicher Häufigkeit zu finden sind. Auch bei den Gegnern gibt es unterschiedliche Gegnertypen von schnellen Zombies, starken Zombies, spuckenden Zombies etc.

Guns, Gore and Cannoli wurde von Crazy Monkey Studios, einem jungen belegischen Independent Videogame Studio entwickelt. Für das im Jahr 2010 von Steven Verbeek and Martijn Holtkamp gegründete Studio ist es das zweite Game und das erste für die Next Generation Konsolen Xbox One und PlayStation 4.

Guns, Gore and Cannoli von Crazy Monkey Studios haben wir auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet und das Game ist seit 25. September 2015 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erhältlich.
87% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Videogame im Retro-Look mit erfrischender Comicgrafik
witzige Hintergrundstory und schräge Charakter
die unterschiedlichen Gegner sind liebevoll gestaltet
einfaches Gameplay mit hohem Spielspaßfaktor
Negatives
das Videogame selbst bietet keinerlei Innovation
die Story bietet keine besondere Tiefe

Tags: , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.