Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste

| 16. Januar 2018 | 0 Comments

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste von den beiden Comickünstlern Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg ist die Fortsetzung der auf 5 Bände angelegten Coming-of-Age-Comicreihe bei Cross Cult. Wir erleben dabei die Brüder Archer & Zack die inmitten einer fast schon idyllischen Post-Apokalypse aufwachsen und dabei erwachsen werden müssen.

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste, Rechte bei Cross Cult

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste, Rechte bei Cross Cult

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste ist die spannende Coming-of-Age-Comicreihe, in der die tödlichen Gefahren der Apokalypse fast ein wenig in den Hintergrund rücken, während man Zack bei seinen ersten sexuellen Erfahrungen und beim Werben um Yuki, der Tochter des neuen Kampftrainers beobachten kann. Es geht den beiden Autoren dabei aber nicht um billige erotische Momente, sondern wie in so einer Welt, am Rande des Untergangs, ein unangepasstes Kind zum Mann wird.

Im zweiten Band der Reihe wurde das Erzähltempo ein wenig zurückgenommen, die große Handlung wird leicht in den Hintergrund geschoben, die drohende Gefahr für Fort Apache wird auf einen späteren Band verschoben. So bleibt für eine Endzeit-Comic-Serie viel Platz für Herz und ein wenig Schmerz, wobei ich finde, dass Zack und Yuki recht abgebrüht reagieren, als ein rivalisierender Jugendlicher bei einer illegalen Autofahrt ums Leben kommt. Auch fehlt mir ein wenig eine starke weibliche Figur, denn auch wenn im Comic oberflächlich betrachtet eine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau vorzuherrschen scheint, sind die Jungs und Männer doch ziemliche Machos. Aber womöglich kann Yuki so eine Figur werden.

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste folgt unmittelbar auf Gung Ho #1: Schwarze Schafe, welcher in naher Zukunft spielt. Die Weiße Plage hat die Menschheit stark dezimiert und die Zivilisation von heute ist nur noch eine süße Erinnerung. Ganz Europa ist zur Gefahrenzone geworden. Zack und Archer Goodwoody wurden nach Fort Apache verbannt, einer kleinen Siedlung mitten in der Gefahrenzone.

In Band 2 müssen die Brüder den Ball flach halten und sich an die Regeln halten, anderenfalls droht ihnen der Rauswurf in die Gefahrenzone. Natürlich gelingt es ihnen nicht so ganz. Außerdem wird ein neuer Kampftrainer nach Fort Apache geschickt, der sehr schlechte Nachrichten mitbringt: Reißer haben den Versorgungszug überrannt! Der Comicband wurde von Benjamin von Eckartsberg geschrieben und von Thomas von Kummant gezeichnet.

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste, Rechte bei Cross Cult

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste, Rechte bei Cross Cult

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste wird stark durch die Zeichnungen geprägt. Auch wenn es im zweiten Band mehr Dialoge gibt, so bieten die großen Panels viel Platz, in denen Zeichner Thomas von Kummant die Welt rund um Fort Apache in fast idyllischen Farben präsentiert. Es ist ein gelungener Kontrast zu den üblichen, eher düsteren Endzeit-Comics und zu den blutigen Angriffen der Reißer, wie die albino-affenartigen Monster genannt werden, welche den Schrecken dieser Welt darstellen.

Benjamin von Eckartsberg hat Kommunikationsdesign an der FH München studiert und ist Mitglied der Münchner Ateliergemeinschaft „Die Artillerie“. 1999 kolorierte er Thomas von Kummants Zeichnungen für den zweiten Band seine Goethe Comicbiografie. Von da an kreuzten sich die Wege der beiden Künstler immer wieder. 2013 begannen beide ihr erstes komplett selbsterfundenes Comicprojekt, welches auf 5 Bände angelegt ist: Gung Ho.

Thomas von Kummant besuchte die „Deutsche Meisterschule für Mode“ in München und wurde ebenfalls Mitglied der Münchner Ateliergemeinschaft „Die Artillerie“. Er zeichnete im Auftrag des Goethe-Instituts eine Comicbiografie über Johann Wolfgang von Goethe, ein Projekt, bei dem er Benjamin von Eckartsberg kennenlernte. Ihre neueste Comicreihe Gung Ho wird parallel zur deutschen Ausgabe im Schweizer Verlag Paquet erscheinen.

Gung Ho #2: Ohne Rücksicht auf Verluste ist die deutschsprachige Ausgabe der gleichnamigen Comicserie von Éditions Paquet und wurde von cross cult als deutsche Ausgabe mit Hardcover, sowie mit Extras und Landkarte zum Auffalten als Limitierte Vorzugsausgabe mit 1.444 Exemplaren am 08. Juni 2015 herausgebracht.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
interessantes Coming-of-Age-Comic
eine sehr idyllische Post-Apokalypse
gelungener Mix unterschiedlicher Grafikstile
macht neugierig auf die Fortsetzung
Negatives
die Nebencharaktere müsschen sich noch entfalten
es fehlen starke weibliche Figuren
lange Wartezeit zwischen den einzelnen Bänden

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.