Green Lantern: Rebirth

| 15. Juni 2017 | 0 Comments

Green Lantern: Rebirth von Geoff Johns und Ethan VanSciver ist ein Comicsammelband mit Ausgaben der gleichnamigen Mini-Serie von DC Comics. Hal Jordan kehrt in diesem Comic, welcher zu den Meilensteinen der jüngeren DC-Historie zählt und die Grundlage für den modernen Green Lantern-Kosmos darstellt, als Green Lantern zurück.

Cover - Green Lantern: Rebirth, Rechte bei Panini Comics

Green Lantern: Rebirth, Rechte bei Panini Comics

Green Lantern: Rebirth ist nichts anderes als eine Geoff Johns Neudefinition von Hal Jordan als Green Lantern. Und nicht zu Unrecht ist diese Mini-Serie ein echter Meilenstein in der Comicgeschichte des DC Comics Universum. Mit Ethan VanSciver hat er den richtigen Zeichner, um diese action- und auch temporeiche Geschichte zu erzählen. VanScivers Zeichenstil ist detalliert und sein Fokus liegt auf den Action-Szenen. Mit einem sehr guten Auge für Dramatik kann er die Geschichte bestens visualisieren.

Green Lantern: Rebirth ist mittlerweile ein moderner Klassiker, in dem die Superhelden-Ikone Hal Jordan als Green Lantern nach Jahren zurückkehrt, um sich dem Bösen zu stellen und die Erde vor übermächtigen Gefahren aus dem Weltraum zu beschützen. Autor Geoff Johns, mittlerweile einer der Hauptverantwortlichen von DC Comics, avancierte damit zum Superstar der Branche, und Ethan VanSciver zählt seither zu den absoluten Comic-Top-Zeichnern.

Hal Jordan als Green Lantern wurde vom Comicautor John Broome und dem Zeichner Gil Kane erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in Showcase #22 October 1959. Er war dabei der zweite Träger dieses Namens und im Privatleben ein unerschrockener Testpilot, welcher als Nachfolger von Green Lantern Abin Sur auserwählt wurde. Hal Jordan zählte und zählt zu den beliebtesten Superhelden im DC Universum.

Er hat dabei zahlreiche Veränderungen durchgemacht, so geriet er 1994 in eine schwere Krise und wurde zum Superschurken Parallax, welcher im DC Comics Event Zero Hour sogar das Universum auslöschen wollte. Zwei Jahre später opferte er sich während des DC Comics Events Final Night, um die Erde vor der Vernichtung durch den Sun-Eater zu retten. Nachdem Jim Corrigan erlöst in die Nachwelt übergegangen war, wurde er der neue Träger von Gottes Rachegeist The Spectre.

Der Titel Rebirth wird vielleicht einige Leser verwirren, denn wie bei Hal Jordan hat Geoff Johns einige Jahre später diesen Titel für eine ebenfalls maßgebliche Neudefinition von Flash verwendet. Aber heute steht DC Rebirth für nichts anderes, als für die Rückbesinnung auf ein DC Comics Universum, wie es vor dem großen DC Comics Event Flashpoint war.

Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet.

Der US-amerikanische Comiczeichner Ethan VanSciver wurde durch seine Arbeit an der Mini-Serie Flash: The Rebirth einem größeren Publikum bekannt und hat sich danach auch als düsterer Interpret von Batman etabliert. Durch seinen detallierten und ausdruckstarken Zeichenstil zählt er heute zu den Top Zeichern.

Green Lantern: Rebirth ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Mini-Serie Green Lantern: Rebirth von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint neu überarbeitet am 14. Februar 2017.
93 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
die komplette Mini-Serie in einem Sammelband
ein echt tolles Artwork von Ethan Van Sciver
der Mythos von Green Lantern wird neu defierniert
für das Verständnis des modernen Green Lantern Kosmos von Interesse
Negatives
einige Anspielungen bzgl. Hector Hammond, die offen bleiben
Übersicht über weitere Entwicklung von Hal Jordan wäre nett gewesen

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.