Green Lantern: Forever Evil Special #1

| 7. August 2014 | 0 Comments

Green Lantern: Forever Evil Special #1 enthält vier Stories aus den Sonderausgaben der US-amerikanischen Comicserie Green Lantern über teils altbekannte Feinde der grünen Laterne, aber mit Relic gibt es auch eine brandaktuelle Gefahr für die Wächter des Universums. Altbekannt sind der Meister der Furcht Sinestro, der Kriegsherr Mongul und der untote Black Hand!

Comiccover

Green Lantern: Forever Evil Special #1, Rechte bei Panini Comics

Green Lantern: Forever Evil Special #1 merkt man an, dass die Green Lantern Serie fast ohne Veränderung in das neue DC Universum The New 52 übernommen wurde. So gibt es auch kaum neues über die Schurken und Feinde der grünen Leuchte zu erzählen. Man versucht den Leser mehr auf den aktuellen Stand zu bringen, falls er kein regelmäßiger Leser der Serie war. Mit Relic erhält man auch einen Vorgeschmack auf den kommenden Mainplot der Serie, die Green-Lantern-Saga „Erloschen“. Und die Geschichte um Black Hand ist sicher der Höhepunkt in dem ansonst eher schwachen Sammelband. Fans von Green Lantern und solche welche liebäugeln in die Serie einzusteigen sei dieser Sammelband dennoch ans Herz gelegt.

Green Lantern: Forever Evil Special #1 (Green Lantern 23.1-23.4) erzählt von Relic, einem tragischen Helden, der glaubt er müsse das Universum retten und dabei zu einer großen Gefahr wird. In der Storie von Black Hand geht es um dessen Rückkehr und seiner Veränderung. Der Kriegsherr Mongul scheint amüsiert zu sein als sein Planetenraumschiff von agressiven Alien Streitkräften angegriffen wird, während in der Geschichte um Sinestro dieser von einem geliebten Wesen angefleht wird seine Heimatwelt aus seiner schrecklichen Herrschaft zu entlassen.

Über die Graphic Novell The Homeland Directive von Robert Venditti haben wir hier berichtet.

Green Lantern: Forever Evil Special #1 enthält Stories von Jim Starlin, Matt Kindt, Robert Venditti, sowie Charles Soule mit den Zeichnungen von Howard Porter, Dale Eaglesham, Rags Morales und Alberto Ponticelli. Robert Venditti der derzeitige Hauptautor von Green Lantern hatte seinen großen Durchbruch mit seinem Comic The Surrogates, welches mit Bruce Willis in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Green Lantern: Forever Evil Special #1 ist die deutschsprachige Sammelausgabe der Green Lantern Sonderhefte zum großen DC Comics Event Forever Evil und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comicheft erscheint am 12. August 2014

Bewertung

PositivesNegatives

  • Interessante Black Hand Story
  • Vorgeschichte zur Green-Lantern-Saga Erloschen

  • man erfährt als Green Lantern Leser wenig Neues
  • Die Story um den Kriegsherrn Mongul hat Längen

Rating
69%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.