Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel

| 5. September 2017 | 0 Comments

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel von Benjamin Percy erzählt die neuen Abenteuer von Green Arrow und Black Canary. Wie auch bei den anderen Serien von DC Rebirth, wird nicht sonderlich auf das Event selbst eingegangen, sondern mehr darauf wie sich Green Arrow und Black Canary zum ersten Mal begegnen.

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel, Rechte bei Panini Comics

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel, Rechte bei Panini Comics

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel handelt von Ehre und Freundschaft, von Liebe und Verrat, aber obwohl die Geschichte fesselt und obwohl es auch ruhige Momente gibt, wie die Begegnungen und die wachsende Zuneigung zwischen Oliver und Dinah, welche zum Glück nicht in Kitsch abgleitet, bleibt eine gewisse Unruhe. Vor allem im mittleren Teil springt Benjamin Percy ziemlich wild durch die Zeiten und enttäuschend ist auch, dass von der Auflösung von Shados Verrat, von ihrer Motivation, nichts als ein paar leere Worthüllen übrig bleiben, als ihre Tochter sich in Gefahr und Konfrontation mit dem Oyabun begibt. Womöglich bin ich auch nur enttäuscht dass Shado zu einer Stichwortgeberin und diffusen Nebenfigur verkommen ist.

Dafür wird Benjamin Percy auf keiner Seite langweilig, oder wiederholt sich, keine Geschichte wirkt so als hätte man noch ein paar Panels zu füllen gehabt. Es ist turbulent und es passiert sehr viel. Die Emotionen der einzelnen Figuren fahren Achterbahn und auch die Action, wobei sie nicht dominiert, ist ein wesentlicher Bestandteil des Comics, das leider aber ein wenig zu oberflächlich bleibt. Es ist ein schöner Anfang der Geschichte von Green Arrow und Black Canary, aber leider hat der Band nicht das Potential ein Kult Comic zu werden.

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel (Green Arrow: Rebirth, Green Arrow #1 – #11) handelt von Oliver Queen, welcher nicht nur seinen Reichtum nutzt, um den Armen zu helfen. Als Green Arrow kämpft er ebenfalls für die Unterdrückten. Gemeinsam mit der schönen Black Canary und seiner Schwester Emiko geht er gegen Menschenschmuggler vor und wird verraten. So landet Oliver auf einer Insel, die nicht weniger gefährlich ist wie die, auf der er zum Helden reifte. Der Comicsammelband wurde von Benjamin Percy geschrieben und von Juan Ferreyra, Stephen Byrne und Otto Schmidt gezeichnet.

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel ist zeichnerisch von vielen verschiedenen Zeichnern geprägt. Der Zeichenstil selbst bleibt dabei auf recht hohem Niveau und bietet, obgleich ich sonst ein großer Verfechter von zeichnerischer Kontinuität bin, doch einen interessanten Einblick in die aktuelle Zeichenlandschaft und wie Geschichten künstlerisch dargeboten werden. Allerdings kann man dabei der Geschichte selbst noch schwerer folgen und ihre Sprünge sind dadurch auch nicht gerade leichter nachvollziehbar. Erst gegen Ende wird es ruhiger, wobei es nicht weniger actionreich ist. Auf jeden Fall freue ich mich, dass Oliver Queen wieder sein klassisches, etwas reiferes Aussehen zurückbekommen hat.

Shado ist eine Killerin der Yakuza, welche ausgebildet wurde ihren Vater zu rächen, der einst von US-amerikanischen Soldaten misshandelt wurde, um das Gold der Yakzua in den USA zu stehlen. Erschaffen wurde Shado als sehr differenzierte Gegenspielerin von Green Lantern und sie sticht dabei deutlich in der Vielzahl von simplen Superschurken heraus. Erschaffen wurde sie von Mike Grell und sie hatte ihren ersten Auftritt im Kultcomic Green Arrow: The Longbow Hunters #1 vom August 1987.

Der US-amerikanische Autor Benjamin Percy ist vor allem für seine Romane bekannt geworden. Bevor er für Green Arrow begonnen hat zu schreiben, hat er eine Geschichte über Anarky für Detective Comics geschrieben und mit Wolfsblut eine der mystischsten Geschichten für Green Arrow aus der The New 52 Ära. Der argentinische Comiczeichner Juan Ferreyra hat für Suicide Squad gezeichnet und hat auch die neue Green Arrow Serie von DC Rebirth gestaltet. Seine Karriere in den USA ist mit der Comicserie Rex Mundi von Image Comics gestartet.

Green Arrow Megaband #1: Der neunte Zirkel ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Serie von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 18. Juli 2017.
77 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Benjamin Percy erzählt seine Geschichte mit hohem Tempo
die Zeichnungen bewegen sich auf hohem Niveau
Green Arrows und Black Canarys Begegnung bleibt kitschfrei
Emiko Queen ist eine wilde, freche und frische Figur
Negatives
Shado ist leider nur eine diffuse Nebenfigur
die Handlung springt zwischen mehreren Ebenen
die Auflösung von Shado / Emiko ist zu kurz gegriffen
den einzelnen Geschichte ist teilweise schwer zu folgen

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.