Grayson Megaband #2: Krieg der Spione

| 29. Mai 2017 | 0 Comments

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione von dem Autorenduo Tom King und Tim Seeley, welches später von Collin Kelly und Jackson Lanzing abgelöst wird, ist ein Comicsammelband mit den Ausgaben der gleichnamigen Serie von DC Comics. Es ist der finale Band mit den letzten Ausgaben mit Dick Grayson in The New 52 und seinem Kampf gegen Spyral.

Comic Cover - Grayson Megaband #2: Krieg der Spione, Rechte bei Panini Comics

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione, Rechte bei Panini Comics

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione hat ein wenig das Schicksal, das einige Serien gegen Ende von The New 52 erlitten haben. Es wird recht spannend, aber dann wird die Geschichte ziemlich heftig abgewürgt. Die Ereignisse überschlagen sich, damit man noch zu einem Finale kommt und die wichtigsten offenen Handlungsfäden werden abgeschlossen. Dabei haben Collin Kelly und Jackson Lanzing der etwas erlahmenden Geschichte von Spyral und den Machenschaften des bösen, intriganten Otto Netz, alias Doctor Dedalus, neuen Schwung gegeben.

Die erste Geschichte aus dem Secret Origins #8 von Tom King und Tim Seeley bietet einen Rückblick auf den Beginn von Dick Graysons Karriere als Agent 37 und ist recht gut gelungen. Die weiteren, etwas verwirrenden Geschichten um Graysons Kampf gegen Spyral verlieren aber merklich an Tempo. Man quält sich fast ein wenig durch die einzelnen Geschichten. Später kommt wieder Schwung rein und erneut scheint es so, als würde Dick in den Fängen von Otto Netz landen. Das Ende des Kampfs zwischen Dick Grayson und Otto Netz versöhnt einen trösten einen dann definitiv über die anfänglichen Langatmigkeit hinweg. Ein bisschen übertrieben fand ich aber den zu souveränen Umgang mit den anderen Agents. Es scheint, als wären Agent 2 – 36 mehr Pappkameraden als ernstzunehmende Spezialagenten.

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione handelt vom früheren Superhelden Nightwing alias Dick Grayson, welcher für die Spionageorganisation Spyral arbeitet, die von Verrätern durchdrungen wurde. Als Dick ihnen den Krieg erklärt, bekommt er es mit Superagent Frankenstein und Grifter zu tun. Außerdem stehen Aufeinandertreffen mit Superman, Harley Quinn, Constantine und Azrael an!

Zeichnerisch ist der Band überraschend gut gelungen. Da Roge Antonio sich dem Zeichenstil von Mikel Janin annähert, merkt man den Bruch nicht so stark und der Comicsammelband wirkt recht stringent. Auffällig ist, dass immer wieder, um die Actionsequenzen zu betonen, die einzelnen Panels aufgebohrt werden und man versucht, mit der üblichen Anordnung zu brechen. Fast zu stark werden die Actionsequenzen betont, aber das ist wohl dem Geheimagentengenre geschuldet. Zeichnerisch sehr vielfältig ist die kurze Annualstory am Ende des Comicsammelbands, in welcher verschiedene Superhelden und -schurken Detective Jim Corrigan ihre Begegnung mit Agent 37 schildern.

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione wurde in der ersten Hälfte von Tim Seeley und Tom King und in der zweiten Hälfte von Collin Kelly und Jackson Lanzing geschrieben. Die Zeichnungen stammen in der ersten Hälfte von Mikel Janin und in der zweiten Hälfte von Roge Antonio. Einzele Hefte wurden von Carmine Di Giandomenico Raúl Fernández und Alvaro Martinez gezeichnet. Die letzte Geschichte, welche aus dem Annual #3 stammt, wurde von Collin Kelly und Jackson Lanzing geschrieben und von einer Vielzahl von Zeichnern, wie Christian Duce Fernandez, Javier Fernandez, Roge Antonio, Natasha Alterici, Flaviano Armentaro umgesetzt.

Der US-amerikanische Drehbuchautor Jackson Lanzing, welcher vorwiegend für verschiedene TV-Serien schreibt, hat für DC Comics auch bereits an Batman & Robin Eternal gearbeitet, bevor er einer der Autoren der Grayson Reihe wurde. Der junge, brasilianische Zeichner Rogê Antônio hat bisher hauptsächlich für DC Comics gezeichnet. Der bekennende Batman Fan hat vorwiegend für verschiedene Comicreihen aus der Batfamilie gezeichnet. Seine umfangreichste Arbeit war bisher für die Serie Grayson. Bei DC Rebirth ist er der Stammzeichner für Batgirl and the Birds of Prey.

Grayson Megaband #2: Krieg der Spione ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Serie Grayson von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint am 31. Jänner 2017.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Collin Kelly und Jackson Lanzing verleihen der Serie wieder frischen Schwung
die erste und die letzte Geschichte zählen zu den Highlights der Serie
Roge Antonio nähert sich dem Zeichenstil von Mikel Janin an
das Finale der Reihe ist durchaus gelungen, wenngleich etwas verfrüht
Negatives
anfänglich erlahmt das Tempo der Geschichte
zeichnerische zu bunt, die Figuren sind zu wenig kantig
die Spyral Agents sind in der Regel zu schwach und kein Hindernis

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen