Gratisrollenspieltag, am 15.03.2014

| 15. März 2014 | 0 Comments

Am 15. März 2014 findet der zweite Gratisrollenspieltag statt, auch wieder in Österreich. Viele Fachgeschäfte und Vereine organisieren Veranstaltungen an denen man mitmachen kann. Doch was ist überhaupt ein Gratisrollenspieltag? Was kann man dabei machen und wo ist das möglich? Und was ist sind den überhaupt Rollenspiele?

Der Gratisrollenspieltag, der am 15. März 2014 stattfindet, hat zum Zweck sogenannte Pen&Paper Rollenspiele etwas bekannter zu machen und womöglich neue Anhänger für RPGs (Role Play Games) zu finden. Die Bezeichnung Pen & Paper zeigt an dass man es, einem Brettspiel ähnlich mit Papier und Bleistift spielt, im Gegensatz zum Computer Rollenspiel oder dem Live Rollenspiel, bei letztern spielt man, einem Improvisationstheater gleich gänzlich Spiel oder Computer.

Bei einem Pen & Paper Rollenspiel schlüpft jeder Spieler in eine fiktive Rolle um gemeinsam mit den anderen Spielern mittels Erzählen ein kooperatives Abenteuer zu erleben. Geleitet wird das Abenteuer von einem sogenannten Spielleiter, der Schiedsrichter und Regisseur in einer Person ist, auch stellt er den jeweiligen Gegenpart der Spieler dar. Mit Hilfe der jeweiligen Regeln und ausgestattet mit Würfeln, Charakterbogen, auf dem alle Fähigkeiten des Charakters verzeichnet sind, und Bleistift kann das Abenteuer beginnen.

Ein paar der großen und bekanntesten Rollenspiele sind „Dungeons & Dragons“, „Pathfinder“, „Das Schwarze Auge (DSA)“, „Shadowrun“ und „Cthulhu“. Bei allen handelt es sich um kooperative Spiele, bei denen die Teilnehmer sich Figuren erschaffen und diese dann zum Leben erwecken. Dabei wird das Spektrum von Fantasy, über Science Fiction bis Horror abgedeckt. Grundsätzlich kann man sagen so vielfältig die Welten von Romanen und Filmen sind, so vielfältig sind die Welten von Rollenspielsystemen.

Am Gratisrollenspieltag werden Händlern und Vereinen von verschiedenen Verlagen kleine Abenteuer und andere Goodies zur Verfügung gestellt, welche diese an ihre Kunden weitergeben können oder welche teilweise auch in so genannten Demo-Runden gespielt werden. Für den Organisator Moritz Mehlem ist die Euphorie vom ersten Gratisrollenspieltag noch immer spürbar und er ist stolz darauf mit diesem Event mitzuhelfen, dass das Rollenspiel wieder mehr Zulauf erhält. Nachdem die letzten Wochen ihn mit der Organisation und dem Versand ziemlich in Beschlag genommen haben wird er am GRT selbst, ganz gemütlich zwei, drei Rollenspielrunden leiten und hoffen, dass jeder Teilnehmer großen Spaß an diesem Tag hat. Für die Zukunft möchte er den Gratisrollenspieltag als jährliches Event etablieren und die Organisation noch stärker zu professionalisieren.

In Österreich, Deutschland und der Schweiz nehmen etwa 100 Händler bzw. Vereine am zweiten Gratisrollenspieltag teil. Publikum sind Interessenten aller Alterskategorien, doch auch erfahrene Spieler sollen angesprochen werden, genauso wie ehemalige Rollenspieler, die wieder angeregt werden sollen, eine Gruppe zu suchen oder zu gründen. Es werden verschiedene Einstiegsrollenspielrunden angeboten.

Für die einheimische Rollenspielszene ist der Gratisrollenspieltag durchaus ein wichtiger Tag im Jahr, wenngleich er auch für viele nicht die hohe Wertigkeit wie das Wiener Spielefest oder der free rpg day hat. Durch die Bank wird die professionelle Umsetzung der GRT durch die Organisation gelobt. Das wirklich neue Spieler neben alten Hasen angesprochen werden, wird verhalten optimistisch beurteilt. Für das nächste Jahr wird gehofft, dass die Pakete selbst, die von den Verlagen gestellt werden, im Umfang wachsen. Da einige doch extra dafür anreisen ist es immer unangenehm wenn sie mit leeren Händen wieder nach Hause fahren müssen. Denn nach Jahren des Rückgangs an aktiven RollenspielerInnen gibt es wieder einen Zulauf von jugendlichen Rollenspielern.

In Österreich nehmen teil:

in Wien: Fantasy Flagship, Planet Harry, Athenaes Siegel

restliche Bundesländer: Hüpfis World in Waidhofen an der Thaya, Gilead in Klagenfurt und die Halle der Helden in Linz

Planet Harry in Wien, Otto Bauer Gasse 19, bietet neben Information über bestehenden Runden auch netten Gesprächen, leider aufgrund des Platzmangels aber keine eigenen Demos an.

In Wien bietet der Verein Athenaes Siegel Demorunden für die unterschiedlichsten Systeme, für Neulinge und Wiedereinsteiger an.

Der Verein Gilead wird heuer zusammen mit der Thalia-Filiale in den City-Arkaden Klagenfurt zum GRT mehrere Rollenspielrunden anbieten. Es findet sich eine Mischung zwischen aktuellen Mainstreamsystemen wie Pathfinder, W40k Schattenjäger, Das Lied von Eis und Feuer und älteren Indenpendence Rollenspiele wie Der eine Ring, Savage Worlds, Hollow Earth Expedition.

Der Verein Hüpfis World plant 8 Runden mit bewährten Fantasy Rollenspielen für Neulinge und Stammgäste. Man erwartet eine Menge Leute, welche noch nie mit Rollenspielen in Berührung gekommen sind und hofft die Leute zu begeistern.

Tags: , , , ,

Category: Allgemein, Events, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.