Gratisrollenspieltag 2018

| 23. Februar 2018 | 0 Comments

Der Gratisrollenspieltag 2018 findet am Samstag, dem 24. Februar 2018 zum sechsten Mal in zahlreichen Lokalitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Rollenspielfans und solche, die es noch werden wollen, erhalten an diesem Tag bei Vereinen, Bibliotheken oder im Fachhandel kleine Gratisprodukte und Goodies der deutschsprachigen Rollenspiel-Verlage.

Gratisrollenspieltag

Gratisrollenspieltag

Bei einem Rollenspiel, genauer gesagt einem sogenannten Pen & Paper Role Play Game, wählt jeder eine zum Spiel passende fiktive Rolle, um gemeinsam mit anderen Spielern mittels Erzählen und verschiedenen Spielmechaniken, meist mit Würfeln, ein kooperatives Abenteuer zu erleben. Man beschreibt auf eine Situation mittels erzählerische Weise die mögliche Lösung und mittels eines Würfelwurfs wird entschieden, ob man mit seiner Fähigkeiten erfolgreich die Situation lösen konnte oder nicht. Geleitet wird das Abenteuer von einem Spielleiter, der Schiedsrichter und Regisseur in einer Person ist und den jeweiligen Gegenpart der Spieler, aber auch andere Figuren innerhalb des Spiels darstellt.

Während man bei Denkspielen wie Schach oder Memory ein Problem löst und bei Glücksspielen wie Roulette oder Uno spielend sein Glück versucht, geht es bei Rollenspielen darum spielend ein anderer zu sein und dabei Abenteuer zu erleben. Während es Spiele im Allgemeinen seit Menschengedenken gibt, wurden die ersten Brettspiele, wie wir sie kennen, erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts verlegt und populär. Rollenspiele in der heutigen Form wurden erst in den 1970ern veröffentlicht, darunter auch das heute noch sehr bekannte Fantasy Rollenspiel Dungeons & Dragons, das bereits mehrmals überarbeitet wurde. Durch die Verbreitung von PC- und Konsolengames kennen mittlerweile viele Leute Rollenspiele, weniger bekannt ist dabei jedoch, dass viele dieser Rollenspiele auf klassischen Pen & Paper Rollenspielen basieren. Auch durch Serien wie „Stranger Things“ oder „Big Bang Theory“ wird das Thema Rollenspiel einem breiteren Publikum zugänglich.

Für die Organisatoren des Gratis Rollenspiel Tags, rund um Moritz Mehlem, ist das vorrangige Ziel dieses Events die Rollenspieler vor Ort zu vernetzen und die lokalen Aktivitäten zu fördern. Wenn es dazu noch gelingt neue Spieler für das Hobby Rollenspiele zu begeistern, ist das sozusagen das Sahnehäubchen. Die Organisatoren haben von einem Dutzend Verlage Zahlreiches für die Gratisrollenspieltag-Pakete zusammengetragen und an die einzelnen teilnehmenden Vereine, Läden und Organisationen verteilt. Auch wenn es schwieriger wird neue Spieler für Rollenspiele zu begeistern, gibt es durch neue Finanzierungsmethoden, wie Crowdfunding, so viele Rollenspiele wie selten zuvor und sie sind durch Social Media Kanäle wie Facebook oder You Tube auch präsent wie selten zuvor. Außerdem gibt es den Trend, dass zahlreiche Rollenspieler, welche durch Familiengründung, Karriere etc. mit Rollenspielen pausiert hatten, jetzt wieder verstärkt zurückfinden.

Zum ersten Mal gibt es im Zuge des GRT über 100 Veranstaltungen und so gut der allgemeine Trend ist, Österreich kann da leider nicht ganz mithalten, denn hier stagnieren die Veranstaltungen auf niedrigen Niveau. Nach Gesprächen mit aktuellen und ehemaligen Veranstaltern von Events, im Zuge des Gratisrollenspieltags, sieht man, dass dieser Tag großartig von den Initiatoren und den Verlagen unterstützt wird, jedoch wird er stark vom persönlichen Engagement der Community, den Rollenspielvereinen, Ladeninhabern und privaten Rollenspielern vor Ort getragen. Die Aktivitäten stehen und fallen mit dem persönlichen Engagement der Community vor Ort. Je stärker dies ist, desto größer und breiter sind auch die Events aufgestellt.

Ein Highlight heuer ist sicher der Schnellstarter zum neuen Rollenspiel HeXXen 1733 von Ulisses Spiele. Neben den Rollenspielen Shadowrun, 7te See und Cthulhu von Pegasus und Splittermond von Uhrwerk sind es vor allem kleinere und neue Rollenspiele wie Swords & Wizardry Continual Light, New Hong Kong Story, Zettel-RPG, Seelenfänger, Scherbenland, aber auch für Klassiker wie Midgard und Private-Eye, für die es Material gibt.

Für die Läden und Vereine vor Ort ist der Gratisrollenspieltag eine gute Möglichkeit sich in Szene zu setzen und aktiv vor Ort zu wirken. Viele Rollenspieler nutzen die Gelegenheit auch wieder mal vorbeizuschauen. Für Einsteiger ist es eine gute Möglichkeit in diese Art von Spieleunterhaltung reinzuschnuppern. Auch in Österreich werden wieder Aktivitäten gesetzt, darunter folgende:

  • Planet Harry in 1060 Wien
  • S-Games in 2700 Wiener Neustadt
  • Würfeley am Wagram in 2232 Deutsch-Wagram
  • Games, Toys & more in 4030 Linz
  • Halle der Helden in 4600 Wels
  • Gilead in 9020 Klagenfurt
  • Athenaes Siegel in 1160 Wien

Gilead, ein Rollenspiel Verein aus Klagenfurt ist mittlerweile zum 4. Mal dabei und hat heuer erstmals mit Hivegames endlich wieder einen Hobby- und Szeneladen in der Stadt und damit einen perfekten Veranstaltungsort für den GRT. Für den Verein ist der Gratisrollenspieltag vor allem ein Tag der Nachwuchsförderung und Werbung für das Hobby. Es werden von 5-6 Spielleiter vor Ort, je nach Nachfrage, ein breites Angebot an aktuellen deutschsprachigen Systemen wie D&D 5, Cthulhu, Aborea, Numenera, 7te See und weitere angeboten.

Der oberösterreichische Verein Halle der Helden, seit Anfang beim GRT dabei, bietet laufend verschiedene Aktivitäten zum Einstieg ins Rollenspiel an und ist in Oberösterreich gut bekannt und etabliert. Für sie ist der GRT vor allem ein gemütlicher Treffpunkt für Plaudereien und Erfahrungsaustausch unter langjährigen Rollenspielern. Man kann dabei auch neue Kontakte knüpfen, neue Spiele ausprobieren oder neue Spieler und Gruppen finden.

Bei Athenaes Siegel, einem der ältesten Spielevereine in Wien, freut man sich schon sehr auf den Gratisrollenspieltag 2018 und hofft auch heuer wieder mehr Leute fürs Rollenspiel begeistern zu können. Es werden dafür verschiedene Demorunden z.B. für StarWars und Call of Cthulhu angeboten. Auch wenn der GRT eher ein Event für Insider ist, so sieht man auch bei Athenaes Siegel, dass wieder mehr Leute Rollenspiele spielen.

Auch bei Planet Harry freut man sich schon sehr auf den GRT, der einen fixen Stellenwert im Kalender besitzt, wenngleich der Tag nicht an die beiden großen Vorbilder, den Deutschen Free Comic Book Day und den Englischen Free RPG Day heranreicht. Dennoch begrüßt man viele bekannte Gesichter. Durch die Kleinheit des Geschäfts ist es vor allem ein kommunikativer Austausch zwischen und mit den vorbeischauenden Rollenspielern. Besonders viel Freude bereitet der gelungene GRT-Almanach, der Material von Pegasus, Uhrwerk, VFSF, Redaktion Phantastik u.a. beinhaltet.

Wir wünschen einen unterhaltsamen Gratisrollenspieltag 2018!

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Events, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.