Gratisrollenspieltag 2017

| 7. April 2017 | 0 Comments

Der Gratisrollenspieltag 2017 findet am Samstag, dem 08. April 2017 zum fünften Mal in zahlreichen Lokalitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Rollenspielfans und solche die es noch werden wollen, erhalten an diesem Tag bei Vereinen oder im Fachhandel kleine Gratisprodukte und Goodies der deutschsprachigen Rollenspiel-Verlage.

GRT LogoFür die Zukunft des Rollenspiels ist der Gratisrollenspieltag ein sympathisches, buntes Mosaiksteinchen, das Dank der umtriebigen Organisatoren und nicht zuletzt der aktiven Community ein kräftiges Lebenszeichen von sich gibt.

Während man bei Denkspielen wie Schach oder Memory ein Problem löst und bei Glücksspielen wie Roulette oder Uno spielend sein Glück versucht, geht es bei Rollenspielen darum spielend ein anderer zu sein und dabei Abenteuer zu erleben. Während es Spiele im Allgemeinen seit Menschengedenken gibt, wurden die ersten Brettspiele, wie wir sie kennen, erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts verlegt und populär. Rollenspiele in der heutigen Form wurden erst in den 1970er veröffentlicht, darunter auch das heute noch sehr bekannte Fantasy Rollenspiel Dungeons & Dragons, das bereits mehrmals überarbeitet wurde. Durch die Verbreitung von PC- und Konsolengames kennen mittlerweile viele Leute Rollenspiele, weniger bekannt ist dabei jedoch, dass viele dieser Rollenspiele auf klassischen Pen & Paper Rollenspielen basieren.

Bei einem Rollenspiel schlüpft jeder Spieler in eine fiktive Rolle, um gemeinsam mit den anderen Spielern mittels Erzählen ein kooperatives Abenteuer zu erleben. Man verkleidet sich dabei normalerweise aber nicht, sondern hat einen sogenannten Charakterbogen, der den eigenen Held darstellt und dessen Fähigkeiten anzeigt. In den meisten Rollenspielen wird mittels eines Würfelwurfs entschieden, ob man mit seiner Fähigkeit erfolgreich war oder nicht. Geleitet wird das Abenteuer von einem Spielleiter, der Schiedsrichter und Regisseur in einer Person ist und den jeweiligen Gegenpart der Spieler darstellt.

Für die Organisatoren des Gratis Rollenspiel Tags, rund um Moritz Mehlem, ist das vorrangige Ziel dieses Events die Rollenspieler vor Ort zu vernetzen und die lokalen Aktivitäten zu fördern. Wenn es dazu noch gelingt neue Spieler für das Hobby Rollenspiele zu begeistern ist das sozusagen das Sahnehäubchen. Die Organisatoren haben von einem Dutzend Verlage Zahlreiches für die Gratisrollenspieltag-Pakete zusammengetragen und an die einzelnen teilnehmenden Vereine, Läden und Organisationen verteilt. In der Community wird aber bedauert dass sich in den letzten Jahren die großen Verlage wieder ein wenig vom GRT zurückgezogen haben. Man hofft da durchaus wieder auf eine Trendumkehr, sodass auch die großen Verlage die tolle Arbeit der Organisatoren und der Community Wert schätzen.

Heuer finden mit rund 90 Veranstaltungen etwas mehr als in den Jahren zuvor statt. Zum Teil war dieser Anstieg auch für die Organisatoren überraschend. So gut der allgemeine Trend ist, leider kann Österreich da nicht mithalten, denn hier haben sich die teilnehmenden Vereine und Länden im Gegensatz zum Vorjahr halbiert. Nach Gesprächen mit aktuellen und ehemaligen Veranstaltern von Events im Zuge des Gratisrollenspieltags sieht man dass dieser Tag großartig von den Initiatoren und den Verlagen unterstützt wird, jedoch wird er stark vom persönlichen Engagement der Community, den Rollenspielvereinen, Ladeninhabern und privaten Rollenspielern vor Ort getragen. Wenn da ein Termin, und kein Termin kann für alle ideal sein, schlecht fällt, ist man mal in einem Jahr nicht dabei.

Als Trend sehen aber viele, trotz der zum Teil härter werdenden Bedingungen und dem sich veränderten Umfeld, dass sich in den letzten Jahren viel zum Positiven verändert hat. Viele sehr junge Spieler haben das Rollenspiel für sich als Hobby gefunden und sind auch dabei geblieben. Gerade auch kleine Verlage oder Einzelautoren profitieren vom Gratisrollenspieltag, da die Spieler und Spielleiter sich die Goodies aus den Paketen immer gerne durchschauen und man so einen leichteren Zugang zu deren Werken finden kann. Und auch wenn die Pen & Paper Szene in Österreich ohne Gratisrollenspieltag leben würden, würde ihn alle vermissen und es bedauern gäbe es ihn nicht.

Schwieriger ist es noch immer völlig neue Spieler anzusprechen. Gerade auch beim Gratisrollenspieltag kommen vorwiegend Leute, die bereits Rollenspieler sind oder ehemalige Spieler. Es kommen zwar auch immer wieder Neulinge mit, aber durch die Veranstaltungsorte & Community bedingt, ist es ein Fest von Rollenspieler für Rollenspieler.

Für die Läden und Vereine vor Ort ist der Gratisrollenspieltag eine gute Möglichkeit sich in Szene zu setzen und aktiv vor Ort zu wirken. Viele Rollenspieler nutzen die Gelegenheit auch wieder mal vorbeizuschauen. Auch in Österreich werden wieder Aktivitäten gesetzt, darunter folgende:

  • Planet Harry in 1060 Wien
  • Athenaes Siegel in 1160 Wien
  • S-Games in 2700 Wiener Neustadt
  • Würfeley am Wagram in 2232 Deutsch-Wagram
  • Games, Toys & more in 4030 Linz
  • Halle der Helden bei Magic & Games Shop Wels in 4600 Wels
  • Gilead bei HiveGames in 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Der Gratisrollenspieltag ist für das Wiener Traditionsgeschäfts Planet Harry ein fixer Feiertag, um einem unserer liebsten und kreativsten Hobbies mehr Raum zu geben. Es macht jedes Jahr wieder viel Spaß sich für die vielen guten Spiele und Ideen einzusetzen. Harald Hinterbuchinger erwartet eigentlich wie jedes Jahr kreative, neugierige Spieler, die nach neuen Welten und Systemen suchen. Veteranen werden sich mit neuen Spielern austauschen – eine sehr lebendige und aktive Community trifft sich.

Seit der Gründung des niederösterreichischen Vereins Würfeley am Wagram im Jahr 2014 war es sozusagen Pflicht beim Gratisrollenspieltag mitzumachen und dieses Jahr ist es auch bereits die dritte Teilnahme. Für den GRT 2017 werden mehrere Spielrunden angeboten. 6 Spielleiter spielen in insgesamt circa 10 Runden á 4 Spielern kurze knappe Einführungsszenarien von ungefähr 2 Stunden, in insgesamt 8 Systemen und Settings um „Noch-Nicht-Spielern“ Rollenspiel vorzustellen und alten Hasen vielleicht neue Tricks beizubringen.

Der oberösterreichische Verein Halle der Helden bietet laufend verschiedene Aktivitäten zum Einstieg ins Rollenspiel an. Aber auch hier ist der Gratisrollenspieltag immer eine gute Gelegenheit, Pen & Paper Rollenspiele wieder ein wenig ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Außerdem ist es ein gemütlicher Treff für Plaudereien und Erfahrungsaustausch unter langjährigen Rollenspielern. Man kann dabei auch wieder neue Kontakte knüpfen, neue Spiele ausprobieren oder neue Spieler und Gruppen finden.

Einen fröhlichen Gratisrollenspieltag 2017!

Tags: , , , , , , , ,

Category: Events, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.