Grand Theft Auto V (Xbox One)

| 4. Dezember 2014 | 0 Comments

Grand Theft Auto V von Rockstar Games ist ein weiteres Game welches mehr oder weniger aufwendig aufpoliert von der siebten Konsolengeneration auf die neuen Konsolen Xbox One und PlayStation 4 transportiert wurde. Doch im Gegensatz zum Start vor einem Jahr sind auf den neuen Konsolen auch sehr viele aktuelle Games erhältlich. Kann GTA V bei dieser Konkurrenz bestehen? Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Grand Theft Auto 5, Rechte bei Rockstar Games

Grand Theft Auto V ist keine reine Portierung auf die neue Konsolengeneration, es gibt zahlreiche Veränderungen, darunter die bereits im Vorfeld heiß diskutierte Ego-Shooter oder First-Person Perspektive, zusätzlich zur bisherigen Third-Person Perspektive, welche das Spielerlebnis noch eindringlicher macht, da es weniger Distanz zwischen dem Spieler und seinen Taten gibt. Für Besitzer des Games für die Vorgängerkonsolen stellt sich natürlich die Frage ob sich ein Umstieg lohnt. Es ist noch immer die gleiche Story, es ist noch immer das gleiche Gameplay – von der Egoperspektive abgesehen – es ist noch immer Los Santos, aber im Gegensatz zu anderen Gameportierungen bekommt man doch eine Menge mehr an Los Santos, es gibt hier reichlich Neues zu entdecken. Und für alle anderen ist GTA V sowieso ein absoluter Pflichtkauf. Angenehm ist auch dass man seinen Online Charakter von der alten Konsole einmal auf die neue Konsole übertragen kann. So steht einem nichts mehr im Weg die vielen Veränderungen von Los Santos selbst zu erkunden.

Grand Theft Auto V wurde von Rockstar North entwickelt. Das britische Entwicklerstudio war zunächst als DMA Design bekannt. Die beliebte Gamereihe über Geld, Frauen und schnelle Autos wird seit 1997 in Zusammenarbeit mit dem Publisher Rockstar Games entwickelt und umfasst mittlerweile 15 Titel. Das Grundprinzip ist dabei immer gleich. Ein männlicher, vom Spieler gesteuerter Protagonist mit kriminellen Hintergrund, plant in einer Open World seinen Aufstieg innerhalb einer kriminellen Organisation, weshalb er verschiedene Aufträge durchführt.

Grand Theft Auto V spielt in Los Santos, einer weitläufigen, sonnendurchfluteten Metropole voller Selbsthilfe-Gurus, Sternchen und vergessener Promis, welche ihrem wirtschaftlichen und sozialen Niedergang entgegentaumeln. Inmitten des Chaos schmieden drei völlig unterschiedliche Kriminelle ihre eigenen Überlebens- und Erfolgspläne: Franklin, ein Straßengauner, der auf die richtige Gelegenheit und das große Geld aus ist; Michael, ein erfahrener Verbrecher und Ex-Häftling, dessen Ruhestand weit weniger rosig ist als erhofft; und Trevor, ein brutaler Psychopath, den die Suche nach einem billigen Drogenrausch und dem nächsten großen Ding antreibt. Als der Crew kein anderer Ausweg mehr bleibt, setzen die drei bei einer Reihe waghalsiger und gefährlicher Überfälle, mit denen sie für den Rest ihres Lebens ausgesorgt hätten, alles auf eine Karte.

Grand Theft Auto V hat in der Xbox One Version sein grundsätzliches Gameplay behalten. Herausragend neu ist die optionale First-Person Perspektive, dazu gibt es neben vielen neuen Ausrüstungsgegenständen und Autos, ein Luftschiff, sowie zahlreiche neue Abenteuer wie auch einen geheimnisvollen Mordfall. Gelungen sind auch die Stock-Car-Rennen und dass man mit dem U-Boot jetzt Fotos von noch mehr Tieren schießen kann, um das Kraken-Tauchboot freizuspielen. Durch das Auffinden der Affen-Mosaike kann man auch die Affen-Outfits und den Monkey Blista freischalten. Zusätzlich gibt es eine erweiterte Tierwelt, dichteren Verkehr, ein neues Vegetations-System sowie verbesserte Schadens- und Wettereffekte, ein erweitertes Radioprogramm mit über 100 zusätzlichen neuen Songs, etc., um nur einiges zu nennen.

Auch bei Grand Theft Auto Online gab es einige Verbesserungen, darunter eine erhöhte Spieleranzahl – 30 Spieler können jetzt auf PlayStation 4 und Xbox One online miteinander spielen. Einziges Manko ist die Sprachausgabe, die noch immer Englisch ist und auch nicht optional in Deutsch hörbar ist. Selbstverständlich gibt es aber deutsche Untertitel. Auch die Grafik wurde, neben Wettereffekten und dichterer, schönerer Vegetation merklich aufpoliert und läuft – bis auf wenige Einbrüche – sehr flüssig und gegenüber der X360 Version wesentlich besser und auf höherem Niveau.

Grand Theft Auto V von Rockstar Games ist ab 18. November 2014 für Xbox One und PS4 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet .

Bewertung

PositivesNegatives

  • sehr flüssiges Gameplay mit hochauflösender Grafik
  • eine spannende und komplexe Story
  • eine lebendige, interaktive Welt
  • zahlreiche Verbesserungen gegenüber X360 Version

  • Multiplayer kommt mit Mikrotransaktionen
  • weiterhin keine deutsche Sprachausgabe

Rating
98%

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.