Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick

| 29. Juni 2015 | 0 Comments

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick ist der mittlerweile dritte Comicsammelband mit Abenteuern des Meisterverbrechers Jackson T. Winters und langsam wird ein wenig vom Geheimnis gelüftet warum zwar alle von seiner Crew nach und nach ins Gras gebissen haben, aber er bislang überlebt hat. Außerdem kehrt am Ende des Bandes jemand zurück von dem man nicht erwartet hatte dass er zurückkehrt.

Comic Cover

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick, Rechte bei Panini Comics

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick ist wieder sehr unterhaltsam, einzig dass jetzt Trick ein wahrer Meister der dunklen Künste ist wirkt zu aufgesetzt, es gab niemals einen Hinweis dass er mehr als nur ein Magier und Betrüger war. Gelungen ist in diesem Band die Einführung von Tricks Sohn, einem recht gefährlichen Magier, bei dem die Frage immer offen bleibt ob er ein Feind oder ein Verbündeter bei Winters Plänen ist. Der Comicsammelband bleibt sehr unterhaltsam, wenngleich es schade ist dass Goran Sudzuka nur für ein Heft als Zeichner zurückkehrte. Im sehr gelungenen Heft erzählt Joshua vom erste Zusammentreffen von Markus Schreck mit Anderson. Die vorliegende monatliche Comic-Serie Ghosted erscheint im Original bei Image Comics und in deutscher Übesetzung bei Panini Comics.

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick (Ghosted #11 – #15) handelt erneut von den Abenteuern des Meisterverbrechers und Ex-Knackis Jackson T. Winters. Diesmal führen ihn seine Wege nach New York. Und dort erwartet ihn mehr als den Durchschnittstouristen: Ein Magier, der Todeswünsche erfüllt, eine Biker-Gang, die Jungfrauen opfert, ein Schwarzmarkt für das Übernatürliche. Es wird Zeit, dass Jackson aufhört, vor seiner Vergangenheit davonzulaufen. Er muss ihr endlich ins Auge blicken.

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick wurde von Joshua Williamson geschrieben und von Goran Sudzuka, sowie Davide Gianfelice gezeichnet. Joshua Williamson stammt aus Kalifornien und schreibt neben Comics auch Kinderbücher. Er hat für alle großen Comic Verlage gearbeitet. Bekannt wurde er durch seine Arbeiten an Captain Midnight für Dark Horse. Der Comiczeichner Goran Sudžuka begann seine Arbeit für die Gespenster Geschichten Comicserie des deutschen Bastei Verlags, danach folgten Aufträge für verschiedenen Serien des Vertigo Sublabels von DC Comics, aktuell arbeitet er für die DC Comic Serie von “Wonder Woman” von Brian Azzarello. Der italienische Comiczeichner Davide Gianfelice begann seine Karriere in Übersee mit seiner Arbeit an Nordlanthers für den Comicverlag Vertigo.

Ghosted #3: Ein gespenstischer Trick ist die deutschsprachige Ausgabe der US-amerikanischen Comic Serie Ghosted von Image Comics und der Comicsammelband wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung am 19. Mai 2015 als Softcover herausgebracht.
86% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

Goran Sudžuka bleibt der bessere Zeichner für die Serie
Sehr informatives und interessantes Interview

wieder ein gelungener Cliffhanger

Negatives

Die nachträgliche Änderung von Tricks Charakter ist flau
Der Serie fehlt es zunehmend am Metaplot

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.