Getting On – Die komplette Serie

| 8. Juli 2016 | 0 Comments

Getting On – Die komplette Serie besteht aus den Staffeln 1 – 3 der US-amerikanischen Comedy-Krankenhausserie des Senders HBO, welche auf der britischen Serie mit gleichem Namen basiert. In den Hauptrollen sind Laurie Metcalf als Dr. Jenna James, Alex Borstein als Dawn Forchette und Niecy Nash als DiDi Ortley zu sehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Pfleger und das Personal, nicht die Alten, welche sie betreuen.

DVD Cover - Getting On - Die komplette Serie, Rechte bei Warner Bros.

Getting On – Die komplette Serie, Rechte bei Warner Bros.

Getting On – Die komplette Serie lebt nicht nur von dem tristen Umfeld, sondern auch von Laurie Metcalf, welche in die Leitung der Altenpflege weggelobt wurde und verzweifelt versucht von hier wegzukommen. Die anderen Cast-Mitglieder gehen neben ihr aber teilweise etwas unter. Die Serie bietet subtilen Sarkasmus und schwarzen Humor, mit dem viele Tabuthemen angesprochen werden. Manches Mal schlägt die Serie über die Stränge, wenn sich z.B. eine der Schwestern völlig verzweifelt nach Liebe sehnt und stolz auf ihre Fähigkeit ist Arbeitskollegen anal zu befriedigen.

Getting On – Fiese alte Knochen beruft sich auf die gleichnamige britische Serie und spielt in der Frauen-Pflegeabteilung eines Krankenhauses im kalifornischen Long Beach. Dort kümmert sich die bunt zusammengewürfelte Belegschaft Tag für Tag um zahllose greise Patientinnen, die nun ja deutlich in die Jahre gekommen sind. Schade ist dass man nicht auch den Alten selbst eine Stimme gegeben hat. Im Mittelpunkt stehen die Pfleger und ihr Kampf gegen den zermürbenden und auch bürokratischen Alltag.

Urkomische Situationen wechseln sich mit unerwartet zärtlichen Momenten ab, wenn sich Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte durch die schwarzhumorige Realität der Altenpflege in einem prekären Gesundheitssystem hindurchwurschteln. Auch Gesellschaftskritik findet ihren Weg in die Serie. Von ständigen heftigen Wutanfällen der Anstaltsleitung und peinlich-ungeschickten Liebesgeschichten unter dem Personal gibt es alles in diesem heruntergewirtschafteten, von kleinkarierter Bürokratie gelähmten Krankenhaustrakt. Es gibt buchstäblich nichts, was es nicht gibt! Das ist in der ersten Staffel noch sehr lustig, leider wiederholen sich manche Witze immer wieder, sodass die letzte Staffel deutlich schwächer wirkt.

Getting On – Die komplette Serie wird mit einem bemüht realistischen Bild im Format: 16:9 (1.77:1) geboten. Der Ton wird in Englisch und Deutsch auf Dolby Digital 5.1. geboten. Es gibt keine nennenswerten Extras.

Getting On – Die komplette Serie von Warner Bros. Pictures ist ab 19. Mai 2016 mit FSK 12 auf DVD verfügbar. Wir haben die DVD auf einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gesehen.
71% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
Laurie Metcalf als Dr. Jenna James sehr überzeugend
morbide TV-Serie über den Krankenhaus Alltag
eine kleine, fiese, gemeine Serie, die wir lieben
Negatives
TV-Serie schwankt zwischen bösartigem Humor und Sozialkritik
der restliche Cast kann nicht ganz so überzeugen
der Witz wiederholt sich in der dritten Staffel

Tags: , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.