Geschichten aus dem The Goon-Universum #2

| 28. September 2017 | 0 Comments

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 wurde geschrieben und gezeichnet von Eric Powell und beinhaltet 4 abgeschlossene Mini-Serien aus der US-Serie The Goon von Dark Horse. Es erscheint als gebundenen Ausgabe in deutscher Übersetzung bei cross cult. Für den Goon heißt es in diesem abschließenden Band noch einmal schräge Abenteuer zu erleben.

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2, Rechte bei cross cult

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2, Rechte bei cross cult

In Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 zeigt Eric Powell noch mal in Höchstform was in ihm steckt und bietet mit weit über 50 Seiten auch viele interessante Skizzen, hauptsächlich von ihm selbst, aber auch von einigen Gastzeichnern.

Es ist der finale Band, der Abschluss einer Serie, die keinen Abschluss findet und irgendwie auch keinen Abschluss verdient hätte. Aber das zeichnet den letzten Band generell aus, man hat das Gefühl Eric Powell hat mehrere Anläufe unternommen, um seine Serie zu beenden, aber hat keinen Zugang dafür gefunden oder konnte sich von seiner größten Schöpfung nicht mehr lösen. Im letzten Panel sieht man die Umrisse von The Goon und Kid, wie sie den Ort des Geschehens verlassen.

In Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 (The Goon #38 – #53) erwartet GOON-Fans eine ganze Breitseite grotesker Geschichten mit heißen Autos, Schlangen werfenden Hillbillys, schlampigen Affen, Superhelden mit einer lächerlich-tuckigen Unbekümmertheit, einem Latino-Godzilla, Billy the Kid und betrunkenen Matrosen. Und zu allem Übel kehrt der Zombie-Priester zurück.

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2, Rechte bei cross cult

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2, Rechte bei cross cult

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 zeigt den typischen Zeichenstil von Eric Powell für zerfurchte, harte Gesichter mit Narben und/oder Falten. In diesem finalen Band versucht er sich dabei an verschiedenen Comicstilen. Zum Teil ist es eine Hommage an buntknallige Superhelden Comics, zum Teil gibt es auch schöne Charakterstudien seiner verschiedener Hauptfiguren, wobei die Frauenfiguren, außer sie sind betont alt, immer wunderschön sind, wie aus einem Hollywood Streifen der 1940er Jahre entsprungen.

Die Colorierung von Dave Stewart und Bill Farmer verleiht dem Comic mehr Tiefe. Interessant sind auch die Skizzen und Notizen von Eric Powell. In den Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 sind „Jene, die uns aufgezogen haben, trauern“ (Them That Raised Us Lament), „Durst nach Whiskey und Blut“ (For Want of Whiskey and Blood), „Gelegenheit zur Rache“ (Occasion of Revenge) und „Es war die Hölle“ (Once upon a Hard Time) enthalten.

Auch enthalten ist die Geschichte „Der Sumpftroll, der sich trollt wie ein Ding! Ein böses Ding!“ (The Bog Lurk That Lurked Like a Thing! A Bad Thing!) von Eric Powell mit den Zeichnungen von Mark Buckingham.

Der US-amerikanische, mit dem Eisner Award ausgezeichnete Comickünstler Eric Powell wurde für seine Comicserie The Goon bekannt, welche seit 1999 in den USA erscheint und auf Deutsch bei cross cult veröffentlicht wird. Auch auch bei seinen anderen Arbeiten, wie der Mini-Serie Big Man Plans zeigt sich Erics Vorliebe für harte, brutale und herzzerreißende Geschichten.

Geschichten aus dem The Goon-Universum #2 ist ein Comicband mit den deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie The Goon von Dark Horse Comics und erschien am 26. Jänner 2017 bei cross cult als gebundenen Ausgabe limitiert auf 1.111 Exemplare.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen.

Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, ….

Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.