Galaxy Trucker

| 11. Januar 2014 | 0 Comments

Der Spielehit 2008 vom Heidelberger Spieleverlag ist ein wahrlich einzigartiges Spiel, in dem Weltallfans ihre Freude haben werden. Es geht darum, Raumschiffe zu bauen, zu Handeln und im Weltraum zu überleben. Aber sehen Sie selbst und lesen Sie weiter.

Galaxy Trucker Cover

Galaxy Trucker Cover, Rechte beim Heidelberger Spieleverlag

Abenteurer gesucht  – so ähnlich dürfte die CORPORATION ihre Piloten gefunden haben und somit die Spieler. Dabei handelt es sich um ein interplanetares Konsortium, das quasi ein Franchise für Raumfahrer bietet. Raumschiffe werden frei zusammengestellt, dann fliegt man durchs Weltall, versucht möglichst viele Waren mit an Bord zu nehmen, um sie nachher verkaufen zu können. Doch das Weltall bietet auch einige Gefahren, so lauern Piraten und Schmuggler, Meteoriten fliegen auf einen zu, leere Raumschiffe treiben im All und dann gibt es auch noch den Sternenstaub. Dabei muss man gut auf sein Raumschiff aufpassen, denn für jedes Teil, das beschädigt wird, muss nachher gezahlt werden.

Der Spielverlauf ist folgendermaßen. An sich gliedert sich das Spiel in 3 große Teile, bei denen die Raumschiffe immer größer werden. Jeder dieser Teile gliedert sich in idente Phasen:

Man beginnt mit einem kleinen Schiff. Möglichst schnell versuchen alle Spieler gleichzeitig Karten für ihr Schiff aus einem großen Haufen herauszufischen, um das Raumschiff möglichst ideal zu gestalten. Doch das ist auch nicht so einfach, denn es stellen sich einige Fragen. Nimmt man mehr Waffen oder mehr Antriebe? Wie viel Lagerraum geht sich aus? Wie viel Besatzung soll eingeplant werden, bzw. will ich auch Aliens auf meinem Schiff, die mir Boni geben?

Nachdem das Schiff fertig ist, geht es in die Weltraum-Phase. Man fliegt durchs All und zieht von einem Stapel Karten die Ereignisse, die während des Fluges passieren. Hier gibt es den freien Weltraum, durch den man nur mit genug Antrieb kommt, die Planeten auf denen man Rohstoffe abbauen kann, verlassene Schiffe und Stationen die man ausräumen kann, es drohen Meteoritenschauer, Sternenstaub und eine Menge an Feinden wie Schmugglern, Sklavenhändlern, oder Piraten. Weiters finden sich nicht näher definierte Kampfzonen in den Weiten des Alls. Jeder Spieler versucht diese Phase möglichst unbeschadet zu überstehen und gleichzeitig so viele Waren bzw. Rohstoffe wie möglich zu sammeln.

In der 3. Phase wird abgeglichen wie schnell die Raumfahrer sind, wie viel Geld jeder verdient hat und wer das schönste Schiff hat, also das, das am vollständigsten ist. Das Geld wird verdeckt ausgegeben, schließlich geht das Spiel über 3 Runden und jeder möchte möglichst viele Credits sammeln, um zu gewinnen.

Nach dem mittleren Raumschiff fliegt man das große, danach ist das Spiel vorbei und die gesammelten Credits werden gezählt und verglichen. Der Spieler mit dem meisten Geld gewinnt das Spiel.

Galaxy Trucker

Galaxy Trucker, Rechte beim Heidelberger Spieleverlag

Zusätzlich gibt es im Regelheft auch noch ein paar Varianten, mit denen man das Spiel verfeinern und variieren kann. Die Spielfiguren, Spielbretter und Karten sind liebevoll gestaltet und die Grafik ist stimmig. Die Regeln sind gut beschrieben und leicht verständlich, das Spiel selbst nicht zu simpel, sodass es wirklich Spaß macht. Wir haben das Spiel mit 3 Spielern getestet und haben für die 1. Partie, inklusive des Lesens der Anleitung ca. 1 1/2 Stunden gebraucht. Am aufändigsten ist am Anfang sicher, sich die Bodenplatten fürs Raumschiffzusammenstellen anzusehen und zu merken, da jeder Teil eine andere Aufgabe hat.

Das Spiel ist für 2-4 Personen ab 10 Jahren und wurde 2008 zum Spielehit gekürt. Außerdem war es in der Auswahl zum Spiel des Jahres. Das Original wurde von der Czech Games Edition herausgebracht, in Deutsch wird es vom Heidelberger Spieleverlag vertrieben. Autor ist Vlaada Chvatil, der 1971 in Jihlava geboren ist und der 2006 mit Ladislav Smejkal, Petr und Filip Murmak den tschechischen Spieleverlag Czech Games Edition gegründet hat. Weitere Spiele sind z.B. Space Alert, Dungeon Lords, Coup Royal, etc.

Inhalt des Spielst sind: 1 Flugplan, 8 beidseitig bedruckte Schiffspläne, 1 Regelkarte, 60 Flugkarten, 64 Creditkarten, 144 Raumschiffteile, 4 Spielmarken mit Startreihenfolge, 40 Besatzungsfiguren, 8 Alienfiguren, 8 Raumschifffiguren, 36 Energiesteine, 56 Warenwürfel, 2 Spielwürfel und 1 Sanduhr.

Galaxy Trucker ist seit 2007 im Heidelberger Spieleverlag erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • gute Spielidee
  • schönes Design
  • einfache Regeln
  • tolle, gut verständliche Spielanleitung
  • Spannung bis zum Schluss
  • Taktik notwendig

  • teilweise zu glücksabhängig
  • für 2 Spieler etwas langweilig
  • Spielspaß sehr Spielerabhängig

Rating
80%

Tags: , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.