Futures End: Das Ende aller Zeiten #6

| 14. Oktober 2015 | 0 Comments

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6 bietet Zeit zum Aufatmen, endlich scheinen die Helden der Erde ein wenig Oberwasser bekommen zu haben. Doch die Gefahr ist noch nicht entgültig besiegt. Willkommen zum sechsten Band des gewaltigen Epos ,welches das gesamte DC Comic Universum erfasst hat. In diesem Band zeigt sich Fifty Sue von ihrer menschlichen Seite, Slade Wilson verliert den Kopf und Green Arrow greift die geheime Cadmus Island an.

Comic Cover

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6, Rechte bei Panini Comics

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6 bringt zum ersten Mal einen alten Erzfeind von Green Lantner zurück, Dr. Polaris. Umso erstaunlicher war dass Green Lantern selbst bei diesem großen Event außen vor war. Spannend ist dabei die Konfrontation von Vater Zeit und Ray Palmer alias Atom. Etwas langatmig hingegen ist die Storyline um die neue Firestorm geworden. Insgesamt kann man aber sagen, der Band ist etwas ruhiger und passt daher auch gut zu der Atempause, welche die Helden erhalten haben. Die Spannung bleibt hoch und die meisten der Fragen sind noch völlig offen, man wartet also bereits sehnsüchtig auf Band 7, dem letzten Band vor dem Finalband. Diese Ruhe spiegelt sich auch in den Zeichnungen wieder und es ist schön dass jede Storyline ihren eigenen Zeichner bekommen hat. Das hilft die Fäden einigermaßen auseinander halten zu können, wobei auch hier gilt, dass dies kein Band für Anfänger ist, sondern dass man fast zwangsläufig die anderen Bände bereits gelesen haben muss. Aber es lohnt sich aber auf jeden Fall!

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6 (The New 52: Futures End #30 – #36) zeigt in welcher großen Gefahr die Zukunft des DC-Universums schwebt, als die unheimliche Batman-Joker-Kreatur in der angepeilten Zeit eintrifft. Ihr Ziel: der Tod von Terry McGinnis, dem Batman of the Future! Zur gleichen Zeit gibt es aber auch einen Hoffnungsschimmer. Green Arrow und seine Outsiders greifen Cadmus Island an und während sich die neue Firestorm an ihre ungewohnten Kräfte gewöhnen muss, entkommen Atom und seine Freunde dem grausamen Brainiac – doch was bringen sie aus dem All mit zur Erde?!

Wer sich ein umfangreiches Bild über den großen Comic Event Futures End: Das Ende aller Zeiten machen möchte kann das hier tun.

Dr. Polaris alias Neal Emerson hatte seinen erstern Auftritt in Green Lantern #21 vom Juni 1963 und wurde von John Broome und Gil Kane erschaffen. Damit zählt er zu den ältesten Feinden von Hal Jordan. Er zählte zu den Opfern der Infinite Crisis und sein Nachfolger, John Nichol ein Geschäftsmann und ehemaliges Intergang-Mitglied hatte seinen ersten Auftritt in Justice League of America #11 vom September 2007. Dieser zweiter Dr. Polaris gab nur ein kurzes Stelldichein, wurde ihm doch im Zuge des großen DC Events Black Night von seinem auferstandenen Vorgänger sein Herz herausgerissen. In Zuge des großen DC Comics Relaunchs The New 52 gibt es einen neuen Dr. Polaris, dessen Enstehung man in diesem bzw. im vorhergehenden Band mitverfolgen konnte.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6 wurde von Brian Azzarello, Jeff Lemire, Dan Jurgens, Keith Giffen geschrieben und von Tom Raney, Jesus Merino, Scot Eaton, Aaron Lopresti, Stephen Thompson, Patrick Zircher gezeichnet.

Dan Jurgens, besser bekannt als „der Mann, der Superman getötet hat“, hat internationale Bekanntheit erlangt und hat für den großen DC Comics Relaunch The New 52 umfassende Änderungen bei Green Arrow umgesetzt. Der amerikanische Comickünstler Aaron Lopresti hat bereits für Marvel Comics, DC Comics und Image Comics gearbeitet. Zu seinen herausragensten Arbeiten gehören die Serie Captain Marvel und Wonder Woman.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #6 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Comicserie von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 13. Oktober 2015.
82% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein sehr vielschichtiger Comicevent
mehrere parallel stattfindende Handlungsebenen
Atom vs. Vater Zeit
hochkarätige Autoren schreiben an der Story
Batman / Joker Kreatur taucht auf
Negatives
der Leidensweg von Firestorm ist langatmig
es fehlt Green Lantern im aktuellen Event
bei den vielen Handlungspersonen verliert man leicht die Übersicht

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.