Futures End: Das Ende aller Zeiten #3

| 5. Juni 2015 | 0 Comments

In Futures End: Das Ende aller Zeiten #3 überschlagen sich die Ereignisse und dabei wird das Geheimnis von Supermans Identität enthüllt. Keine Serie oder kein Event der jüngeren Comicgeschichte seit dem Reboot des DC Comics Universums unter dem Titel The New 52 war bisher so vielfältig, so komplex und vielschichtig. Das Besondere dabei ist, dass die Autoren einen Ausblick darüber geben, was in fünf Jahren, in einer recht mittelbaren Zukunft für die Superhelden der Erden bereitsteht.

Comic Cover

Futures End: Das Ende aller Zeiten #3, Rechte bei Panini Comics

Futures End: Das Ende aller Zeiten #3 ist wohl eine der wichtigsten Ausgaben dieses alles veränderten Events. Im Orginal bei DC Comics erschienen 48 Ausgaben, welche von Panini Comics zu 8 Comicsammelbänden zusammengefasst wurden. Dazu gibt es zahlreiche Sonderausgaben der regulären Comicreihen, welche zu einem umfassenden Teil ebenfalls von Panini Comics übernommen wurden. Ein kleiner Wermutstropfen ist dass es im Original bei diesen Sonderausgaben immer zwei Umschläge gab, welche die aktuelle Konstellation und die der nahen Zukunft in fünf Jahren zeigten. So arbeitet Batman nicht mit Robin, sondern mit dem Riddler zusammen. Da bei Panini zwei Comicserien in einem Heft erscheinen gibt es auch nur jeweils einen zusätzlichen Umschlag und nicht zwei. Aber ein großes Lob an Panini Comics gibt es dafür, dass sie sich wieder bemühen so viele Sonderhefte wie möglich erscheinen zu lassen.

Zurück zum vorliegenden Comic Sammelband. Er ist äußerst spannend und zeichnerisch auf einem hohen Niveau. Auch sind die Kampfszenen im Verhältnis zur Story sehr gering ausgefallen, was umso mehr zeigt wie komplex diese Story erzählt wird. Das ist aber auch schon der erste Nachteil, nicht nur dieses Events, sondern vom Relaunch The New 52. Leser, die nicht eine Vielzahl von Serien verfolgen, fehlt zum Teil einfach der Zusammenhang. Mag es vor The New 52 noch schlimmer gewesen sein, aber die Historie von DC Comic ist auch nach wenigen Jahren, da auch viele Ereignisse aus der Zeit davon zum Canon erklärt werden, äußerst umfangreich, wenngleich wesentlich mehr Wert auf Innere Stimmigkeit Wert gelegt wird und es zu keinen widersprüchlichen Angaben kommt.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #3 (The New 52: Futures End #12 – #18) handelt davon dass die wahre Identität des maskierten Superman endlich enthüllt wird! Wir wollen natürlich nicht spoilern, aber wir waren selbst überrascht wer sich schlussendlich dann unter der Maske verbarg. Und in der entfernten Zukunft schmiedet Brother Eye fürchterliche Pläne mit dem Joker, um den verstümmelten Bruce Wayne in eine Waffe der Vernichtung zu verwandeln! Frankenstein, Hawkman, Atom und Co. erfahren, wer wirklich hinter der Vernichtung von Stormwatch steckt. Der neue Held Stormguard tritt in Aktion und Lois Lane erkennt eine schockierende Wahrheit über ihr Gegenstück von einer fremden Welt. Es passiert also ziemlich viel

Wer sich ein umfangreiches Bild über den großen Comic Event Futures End: Das Ende aller Zeiten machen möchte kann das hier tun.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #3 wurde von Jeff Lemire, Keith Giffen, Brian Azzarello und Dan Jurgens geschrieben, sowie von Jesús Merino, Patrick Zircher, Aaron Lopresti, Scot Eaton und Georges Jeanty gezeichnet. Brian Azzarello, der amerikanische Comic Autor der Wonder Woman Serie ist vor allem für seine Arbeiten zu Hellblazer und seiner eigenen Serie „100 Bullets“ bekannt geworden und eher für einen actionreichen, brutalen Ansatz seiner Geschichten berühmt. Der US-amerikanische Zeichner Scot Eaton begann seine Karriere mit Arbeiten an Doctor Fate und Swamp Thing bei DC Comis, aber hatte seinen großen Durchbruch mit den X-Men von Marvel, bevor er für Futures End zu DC Comics zurückkehrte.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #3 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Comicserie von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 26. Mai 2015.
89% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives

eine äußerst komplexe Erzählung
im Verhältnis wenig Kampfszenen
einige der besten Autoren sind an der Story beteiligt
ein Comic-Event, welcher das DC Universum verändern wird

Negatives

ohne Kenntnisse der einzelnen Serien, zum Teil verwirrend
fast schon zuviele Handlungsebenen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.