Futures End: Das Ende aller Zeiten #1

| 11. März 2015 | 0 Comments

Futures End: Das Ende aller Zeiten #1 ist der Beginn des neuen großen Mega Events von DC Comics, welches von Panini in 8 Comicsammelbänden herausgebracht wird. Der Comicband wurde von den großen Stars der DC Comics Autorenschaft, Brian Azzarello, Jeff Lemire, Dan Jurgens und Keith Giffen mit unterschiedlichen Zeichnern geschrieben.

Comic Cover

Futures End #1: Das Ende aller Zeiten, Rechte bei Panini Comics

Futures End: Das Ende aller Zeiten #1 ist ein spannender Auftakt zu einem allumfassenden Comic Event des DC Comics Universums. Geschickt wurden einige der Ereignisse schon in der Teen Titans Serie vorbereitet und es werden viele Fragen aufgeworfen. Es ist eindeutig ein sehr gelungener Start und man ist gebannt wie es weiter gehen wird. Die Zeichnungen sind auf unterschiedlichem, aber recht hohen Nivau, wobei angenehm ist, dass man Zeichner gewählt hat, welche einen ähnlichen Stil pflegen, einzig Art Thibert ist nicht ganz so stark wie die restlichen Zeichner, seine Zeichnungen wirken oft ein wenig ungenau, ein wenig zu funny. Aber es ist ein würdiger Auftakt für den neuen großen DC Comics Event, welcher von Panini Comics in 8 Sonderbänden herausgebracht wird.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #1 (The New 52: Futures End #0 – #4) beginnt in der fernen Zukunft in der die Erde in Trümmern liegt und nur Terry McGinnis, der Batman of the Future kann das Armageddon abwenden – per Zeitreise in die Vergangenheit. Der zukünftige Dunkle Ritter trifft jedoch Jahre zu spät ein, um die Ereignisse zu verhindern, die die spätere Apokalypse auslösen werden. Gefangen in einer fremden Zeit muss er jetzt versuchen, die Zukunft zu retten, während um ihn herum unweigerlich all das geschieht, was das Ende der Welt auslösen wird – und es beginnt mit dem Tod eines der größten aller Helden!

Futures End: Das Ende aller Zeiten #1 wurde pro Heft von verschiedenen Zeichnern Ethan Van Sciver, Patrick Zircher, Jesús Merino, Dan Jurgens, Aaron Lopresti umgesetzt. Bei den einzelnen Heften waren jeweils Brian Azzarello, Jeff Lemire, Dan Jurgens und Keith Giffen als Autoren tätig. Brian Azzarello, der amerikanische Comic Autor der Wonder Woman Serie, ist vor allem für seine Arbeiten zu Hellblazer und seiner eigenen Serie „100 Bullets“ bekannt geworden und eher für einen actionreichen, brutalen Ansatz seiner Geschichten berühmt.

Wer sich ein umfangreiches Bild über den großen Comic Event Futures End: Das Ende aller Zeiten machen möchte kann das hier tun.

Der US-Star Autor Jeff Lemire bezeichnet sich selbst als eigenbrötlerisch und war auch der Wegbereiter für die neue Constantine Serie, sowie maßgeblich an der Justice League Dark beteiligt. Dan Jurgens besser bekannt als „der Mann, der Superman getötet hat“ hat internationale Bekanntheit erlangt und hat für den großen DC Comics Relaunch The New 52 umfassende Änderungen bei Green Arrow umgesetzt. Der US-amerikanische Comickünstler Keith Giffen arbeitet nicht nur an der Justice League, sondern auch am Neustart des Relaunchs von He-Man and The Masters of the Universe.

Futures End: Das Ende aller Zeiten #1 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Comicserie von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 24. Februar 2015.
82% von 100%
WeltenraumWertung
Positives

spannender Auftakt des neuen DC Comics Mega Events
die Zeichner ergänzen sich gut
hochkarätige Autoren der Story
interessante Zeitreise mit Tücken

Negatives

das hohe zeichnerische Niveau wird nicht durchgehalten
zu viele Fragen bleiben noch offen

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.